Profile cover photo
Profile photo
Marc Höttemann
655 followers -
Ein Ostwestfale im Rheinland
Ein Ostwestfale im Rheinland

655 followers
About
Marc Höttemann's interests
View all
Marc Höttemann's posts

Post has attachment
Das Hotel Restaurant Große Teichsmühle in Dülmen

Mehr auf https://wp.me/p10AQf-8X0
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Das Hotel Restaurant Große Teichsmühle in Dülmen
30 Photos - View album

Post has attachment
Erstmals seit gut zehn Wochen habe ich es geschafft, die Marke von 50 Kilometern pro Trainingswoche zu knacken.

Das ist nicht ganz unwichtig, denn in den nächsten Monaten steht ein großer Meilenstein auf dem Programm…

Alles weitere könnt ihr hier nachlesen:

Ich bin jetzt Läufer – Woche 160 https://www.ostwestf4le.de/2017/07/25/ich-bin-jetzt-laeufer-woche-160/

Viel Spaß! 

Post has attachment
Erstmals seit gut zehn Wochen habe ich es geschafft, die Marke von 50 Kilometern pro Trainingswoche zu knacken.

Das ist nicht ganz unwichtig, denn in den nächsten Monaten steht ein großer Meilenstein auf dem Programm…

Alles weitere könnt ihr hier nachlesen:

Ich bin jetzt Läufer – Woche 160 https://www.ostwestf4le.de/2017/07/25/ich-bin-jetzt-laeufer-woche-160/

Viel Spaß! 

Post has attachment
Extrem laaaaaanger Lauf 


Am Sonntag Nachmittag stand der lange Lauf der Woche an. Ich hatte ursprünglich maximal 25 Kilometer geplant, doch es kam anders. 


Von Kleinenbroich ging es über Büttgen nach Neuss. Im Südpark bin ich weiter Richtung Museumsinsel Hombroich gelaufen. Auf dem Weg dorthin bin ich in Holzheim in einen kräftigen Regenschauer geraten. 


Als ich gerade die A46 kurz vor Röckrath unterquert hatte, tippte mir jemand auf die linke Schulter und lächelte mich freundlich an. "Wo bitte geht's nach Neuss", wollte der schnittige Ü50-Herr wissen und ich leitete ihn Richtung Neuss. 


Ab Kilometer 23 wurde es hart. Ich verfluchte mich selbst. Wieso hatte ich nichts zu trinken mit? Wieso habe ich den Lauf nicht genutzt, um erstmals ein geil beim langen Lauf zu probieren? Fragen über Fragen gingen mir durch den Kopf. Die Antwort war immer die gleiche: weil ich dumm und unerfahren gehandelt habe. 


Nur noch 37 Wochen oder weniger als 259 Tage sind es bis zu meinem ersten Marathon in Rotterdam. In dieser Hinsicht muss ich einiges im Training anpassen und lernen. Mein Plan lautet vorerst: einmal im Monat werde ich einen dreißig Kilometer Lauf einplanen, um den Respekt vor dieser Distanz zu verlieren. 


Meine Füße fühlten sich nach den gut drei Stunden Laufen und dreißig Kilometern matschig an, allerdings waren sie nicht so extrem müde wie bei meinem Debüt am 18. September 2016, als ich allerdings sieben Minuten schneller unterwegs gewesen bin. 


Immerhin freue ich mich über zwei neue Bestmarken. 2:57 Stunden am Stück bin ich noch nie gelaufen und 2.400 Kalorien habe ich auch noch nie auf einmal verbrannt. Es läuft also in Sachen #DeinErsterMarathon 🏃 👟 


Marc hat einen runtastischen Lauf über 30,01 km in 2h 57m absolviert 


https://www.runtastic.com/sport-sessions/597497c7ae8cbe52a06b90f8?sharing_token=5974c1770c95017d14c6267c&share_locale=de



Post has attachment
Extrem laaaaaanger Lauf 


Am Sonntag Nachmittag stand der lange Lauf der Woche an. Ich hatte ursprünglich maximal 25 Kilometer geplant, doch es kam anders. 


Von Kleinenbroich ging es über Büttgen nach Neuss. Im Südpark bin ich weiter Richtung Museumsinsel Hombroich gelaufen. Auf dem Weg dorthin bin ich in Holzheim in einen kräftigen Regenschauer geraten. 


Als ich gerade die A46 kurz vor Röckrath unterquert hatte, tippte mir jemand auf die linke Schulter und lächelte mich freundlich an. "Wo bitte geht's nach Neuss", wollte der schnittige Ü50-Herr wissen und ich leitete ihn Richtung Neuss. 


Ab Kilometer 23 wurde es hart. Ich verfluchte mich selbst. Wieso hatte ich nichts zu trinken mit? Wieso habe ich den Lauf nicht genutzt, um erstmals ein geil beim langen Lauf zu probieren? Fragen über Fragen gingen mir durch den Kopf. Die Antwort war immer die gleiche: weil ich dumm und unerfahren gehandelt habe. 


Nur noch 37 Wochen oder weniger als 259 Tage sind es bis zu meinem ersten Marathon in Rotterdam. In dieser Hinsicht muss ich einiges im Training anpassen und lernen. Mein Plan lautet vorerst: einmal im Monat werde ich einen dreißig Kilometer Lauf einplanen, um den Respekt vor dieser Distanz zu verlieren. 


Meine Füße fühlten sich nach den gut drei Stunden Laufen und dreißig Kilometern matschig an, allerdings waren sie nicht so extrem müde wie bei meinem Debüt am 18. September 2016, als ich allerdings sieben Minuten schneller unterwegs gewesen bin. 


Immerhin freue ich mich über zwei neue Bestmarken. 2:57 Stunden am Stück bin ich noch nie gelaufen und 2.400 Kalorien habe ich auch noch nie auf einmal verbrannt. Es läuft also in Sachen #DeinErsterMarathon 🏃 👟 


Marc hat einen runtastischen Lauf über 30,01 km in 2h 57m absolviert 


https://www.runtastic.com/sport-sessions/597497c7ae8cbe52a06b90f8?sharing_token=5974c1770c95017d14c6267c&share_locale=de



Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Die Nachricht des Tages – ach, was soll ich sagen: die Nachricht des Jahres – flatterte am Donnerstag Nachmittag um 14 Uhr in mein elektronisches Postfach: ich bin dabei!

„Dabei“ sein bedeutet, dass ich am von mir als Projekt X betitelten Vorhaben teilnehmen darf, das mich von Anfang an gereizt, aber mir auch Respekt abverlangt hat.

Worum es geht? Das habe ich hier aufgeschrieben:

#DeinErsterMarathon – Ich bin dabei mit Bunert, New Balance und Laufen.de http://www.ostwestf4le.de/2017/07/19/dein-erster-marathon-bunert-new-balance-laufen-de/

Freude, Anspannung, Glück und Nervosität werden die nächsten 263 Tage meine Begleiter sein. 

Post has attachment
Die Nachricht des Tages – ach, was soll ich sagen: die Nachricht des Jahres – flatterte am Donnerstag Nachmittag um 14 Uhr in mein elektronisches Postfach: ich bin dabei!

„Dabei“ sein bedeutet, dass ich am von mir als Projekt X betitelten Vorhaben teilnehmen darf, das mich von Anfang an gereizt, aber mir auch Respekt abverlangt hat.

Worum es geht? Das habe ich hier aufgeschrieben:

#DeinErsterMarathon – Ich bin dabei mit Bunert, New Balance und Laufen.de http://www.ostwestf4le.de/2017/07/19/dein-erster-marathon-bunert-new-balance-laufen-de/

Freude, Anspannung, Glück und Nervosität werden die nächsten 263 Tage meine Begleiter sein. 

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded