Profile cover photo
Profile photo
Maik Bischoff (Schrottie)
1,145 followers -
Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!
Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!

1,145 followers
About
Maik Bischoff (Schrottie)'s posts

Post has attachment
Anfang Juli waren wir im Mecklenburgischen unterwegs. Bei allerlei Radtouren war unter anderem eine Müritzumrundung dabei. Ich hatte derweil die GoPro am Fahrrad und habe zwischendurch den einen oder anderen Streckenabschnitt aufgenommen…

Post has attachment
Hotel ist bezahlt und die HamburgCard zum problemlosen Umhergondeln mit der U-Bahn ist am Start. Jetzt können die Cyclassics kommen.

Hach, wat freu ick mir! :-)

Post has attachment
Irgendwie geht diese Sache schon wieder in die vollkommen falsche Richtung, denn sie erhärtet wieder einmal die Fronten. Alle schauen nur auf die Verfehlungen von Radlern und lassen dabei außer acht, dass die Verkehrsmoral in Deutschland komplett am Boden ist.

Man nehme einfach mal folgende Punkte:

- "Ach, diese Ampel schaffe ich noch!"
- grob geschätzt 98% aller Autofahrer praktizieren und halten es für hinreichend regelgerecht, vorgeschriebene Geschwindigkeiten um 10 bis 20 km/h zu überschreiten, bei angeordneten 30 km/h innerorts oder 40 km/h außerorts gern auch mal deutlich mehr als nur 10 bis 20 km/h
- grob geschätzt 98% aller Autofahrer wissen entweder nicht oder ignorieren die Tatsache, das die Fahrzeugbreite im Fahrzeugschein ohne Spiegel eingetragen ist, bei Breitenbeschränkungen – bspw. auf Autobahnbaustellen in aller Regel die linke Spur – aber die Spiegel mitzählen und somit fast niemand mehr dort fahren dürfte
- grob geschätzt 85% aller Autofahrer wissen nicht oder ignorieren bewusst die Tatsache, das Fahrradschutzstreifen nur bei Bedarf, also wenn sonst keine zwei Autos aneinander vorbei kämen und vor allem nur dann, wenn kein Radler in der Nähe ist, befahren werden dürfen
- grob geschätzt 98% aller Autofahrer nicht wissen oder wissentlich ignorieren, das Fahrradstreifen, also die mit der durchgezogenen Linie, generell nicht mit dem Auto befahren werden dürfen
- grob geschätzt 75% aller Autofahrer parken wo sie gerade wollen

Diese Liste ließe sich beliebig erweitern und ja, auch für Radfahrer und Fußgänger kann man so eine Liste erstellen. Denn letztlich sind doch alle nur ein Querschnitt durch die Bevölkerung. Und die mangelnde Verkehrsmoral erstreckt sich eben auf die Gesamtbevölkerung. Und niemand hat den Mut, hier einfach mal mit ganz drastischen Strafen durchzugreifen, um dieses Problem irgendwann in den Griff zu bekommen.

Witziges Detail: Autofahrer, die sich über "Rotradler" am lautesten aufregen, ignorieren als Fußgänger am ehesten selbst rote Ampeln. Wissta Bescheid.

Post has attachment

Post has attachment
Es ist Urlaubspause. Aber damit es nicht allzu langweilig wird, gibt es hier ein paar Links, die es sonst sicher geschafft hätten, hier ein wenig kommentiert zu werden. :-)

Post has attachment
Blümchen

#instagram #x 
Photo

Post has attachment
Sehr langer, aber auch enorm lesenswerter Artikel.

"Autofahrer fühlen sich in der Mehrheit (die sie in Städten oft gar nicht mehr sind) und darum glauben sie sich oben in der Hierarchie. Sie reklamieren mehr Rechte und Vorteile für sich als sie den "Unteren" zugestehen wollen. So lehnt ein Teil der Autofahrer beispielsweise Tempoblitzer als "Abzocke" ab (also Kontrollen ihres Fehlverhaltens), fordern aber gleichzeitig dass Räder mit Nummernschildern versehen werden, damit man das Verhalten von Radfahrern besser kontrollieren kann."

Post has attachment
Es ist Urlaubspause. Aber damit es nicht allzu langweilig wird, gibt es hier ein paar Links, die es sonst sicher geschafft hätten, hier ein wenig kommentiert zu werden. :-)

Post has attachment

Post has attachment
Photo
Wait while more posts are being loaded