Profile cover photo
Profile photo
MEN AT WORK
About
Posts

Post has attachment
Die GRAMMER Solar zum heizen und lüften.
Hier auf Lanzarote/ Playa Blanca.
PhotoPhotoPhoto
08.03.18
3 Photos - View album

Post has attachment
Nun sind die ersten GRAMMER Solaranlagen JUMBOSOLAR zum heizen und lüften installiert.
Das Ergebnis ist beeindruckend.
Die Solaranlage erzeugt ihren eigenen Strom, den der Lüfter zur Umwälzung der Luft benötigt.
Die GRAMMER Solar 10.0 erzeugt zu den Spitzenzeiten bis zu 70°C warme Luft, und das bei bis zu 350 m3 Luft pro Stunde.
Das ganze ohne einen Euro Strom zu verbrauchen.
Bei bedecktem Himmel wird immer noch eine Heizleistung von ca. 35°C erreicht.
Seit der Installation der Solaranlage in Famara / Lanzarote wurde in einem 120 m2 grossem Haus keine weitere Heizung benötigt.
Die Heizung läuft natürlich nur Tagsüber, erwärmt dann aber die Wände und den Boden des Hauses/ Appartement, sodass es Abends immer noch angenehm temperiert ist.
Durch die ideale Lüftung des Hauses / Appartement senkt sich die Luftfeuchtigkeit im inneren des Hauses. Dadurch steigt die Behaglichkeit, Schimmel und feuchte Wände haben keine Chance mehr.
Die GRAMMER Solaranlage arbeitet nicht nur im Winter sondern 365 Tage im Jahr, so wird für die nächste kältere und feuchtere Jahreszeit vorgesorgt.
Die dann schon erwärmten und trockenen Wände, lassen eine Auskühlung des Hauses / Appartement erst gar nicht mehr zu.
Die Luftfeuchtigkeit sinkt auf einen Idealwert um die 50%.
Ein Raum mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50% kann um ein dreifaches schneller erwärmt werden, als ein Raum mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 85%.
Weitere Informationen und Demonstration einer Anlage nach Terminvereinbarung.

www.men-at-work.net
info@men-at-work.net
619.915.424

Post has attachment
Thermischbetriebene Solaranlage / Thermosiphonanlagen mit Hygienespeicher.


Im Solarspeicher wird das ganze Wasser (zB. 200 Liter) als Heizwasser benutzt. Dort wird das Wasser, durch den Heizkreislauf, der thermisch durch Sonneneinstrahlung auf den Solarkollektor entsteht, erwärmt.
Das Brauchwasser fliesst bei Bedarf durch im Speicher verlegte Edelstahlrohre, und wird im Durchfluss erhitzt.
Im Prinzip die selbe Funktionsweise wie ein Durchlauferhitzer.

Vorteil:
→ Die Gefahr, dass das Brauchwasser durch zu lange Standzeiten, oder durch zu geringe Temperaturen, verunreinigt wird (Keime, Bakterien oder Salmonellen), ist so nicht mehr möglich.
Diese Art von Speicher nennt man Hygienespeicher und wird bei grösseren, mit Pumpen betriebenen Solaranlagen schon längere Zeit benutzt.
→ Die Solaranlage ist fast Wartungsfrei.
→ Es muss keine Opferanode mehr ausgetauscht werden.
→ Der Heizstab wir nicht mehr durch Chlor und Salz Rückstände angegriffen und beschädigt.
→ Die Anlage kann Drucklos betrieben werden.
→ Die Lebensdauer der Solaranlage verlängert sich enorm.

weitere Informationen unter:
http://men-at-work.net/solaranlagen/thermisch-betriebene-solaranlage/
Photo

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded