Wie wirkt sich ein Auslandsaufenthalt in der Schule aus?

An den meisten Gymnasien in Deutschland wird Englisch ab der 5., oft auch schon ab der 3. Klasse als erste Fremdsprache angeboten.

Beim Abitur wählen viele Schüler Englisch sogar als Leistungskurs. Schüler, die an unseren Sprachreisen in Großbritannien, Irland oder Malta teilnehmen, haben gegenüber Schülern die Englisch „nur“ in der Schule lernen einen großen Vorteil.

Sie sprechen die Sprache authentischer und fließender. Sie gehören im Fach Englisch in den allermeisten Fällen zu den Klassenbesten. Sie sind meistens redegewandter, besitzen eine größere Ausdrucksfähigkeit im Englischen und vor allem auch Auslandserfahrung.
Shared publicly