Profile cover photo
Profile photo
Legasthenie/LRS und Englisch als Fremdsprache
26 followers -
Beiträge rund um die Themen LRS, Legasthenie und Englisch-Didaktik/Methodik
Beiträge rund um die Themen LRS, Legasthenie und Englisch-Didaktik/Methodik

26 followers
About
Legasthenie/LRS und Englisch als Fremdsprache's posts

Post has attachment
Das Englisch-LRS-Trainingskonzept ist mittlerweile verfügbar unter www.wordly.de
Auf der Website gibt es auch Leseproben, Hintergrundinformationen zur Studie sowie regelmäßig kostenloses Material zur Englischförderung!

Post has attachment

Post has attachment
Tolles Projekt, das Schülerinnen und Schülern mit Legasthenie Mut machen möchte: http://www.explore1in5.org/ 

Post has shared content

Post has attachment
Brauchen wir Inklusion für Legastheniker oder lese-rechtschreibschwache Schülerinnen und Schüler?

Post has attachment
Auf dem internationalen Filmfestival Sundance wird eine neue Legasthenie-Doku vorgestellt, bei der der Sohn des Hollywood-Filmstars Robert Redford Regie führte. “The D Word – Understanding Dyslexia” lässt dabei viele hochkarätige Berühmtheiten (bekannte Legastheniker wie Sir Richard Branson) sowie anerkannte Forscher wie Sally Shaywitz zu Wort kommen. Der Trailer sieht auf jeden Fall sehr vielversprechend aus: The D Word: Understanding Dyslexia TRAILER

Post has attachment
Buchempfehlung zu Legasthenie/LRS und Förderung in Fremdsprachen:
Katrin Sellin: "Wenn Kinder mit Legasthenie Fremdsprachen lernen" (EUR 19,90, ISBN: 3497019860)

Post has attachment
Christina Cech-Melicher hat bereits hier auf meinem Blog einen Gastbeitrag zum Thema “Schwierige englische Wörter trainieren” geschrieben, welcher seit Start des Blogs regelmäßig zu den fünf meistbesuchten Beiträgen gehört. Jetzt hat sie in Zusammenarbeit mit dem Verlag Lernen mit Pfiff Lernboxen herausgebracht, die sich speziell bei der Legasthenie-Englisch-Förderung einsetzen lassen. Dazu gibt es verschiedene Material-Kästen mit verschiedenen Schwerpunkten (z.B. unregelmäßige Verben oder schwierige Wörter), welche auf multisensorische Weise in verschiedenen Spielformen und verschiedenen Anforderungsbereichen trainiert werden. Das Material lässt sich ebenfalls sinnvoll als Differenzierungsübungen in offenen Unterrichtsformen einsetzen, jede Übung enthält didaktisch-methodische Hinweise zu Einsatzmöglichkeiten und Zielstellungen.

Post has attachment
Photo

Post has attachment
Wie Sie mit Ihren Schülerinnen/Schülern oder Trainingskindern gut komplizierte englische Wörter trainieren können:
Wait while more posts are being loaded