Shared publicly  - 
 
Fußball - demnächst ohne Gäste im Stadion und nur noch auf Pay-TV?

Hoffen wir das Beste!
Translate
12
15
Jos Poortvliet's profile photoTobias Scholze's profile photoAndreas Zimmermann's profile photoGerald Hien's profile photo
3 comments
 
das reduziert die von Steuern finanzierten Ausgaben in Millionenhöhe, oder?
Translate
 
Bei absehbaren Problemspielen einfach nur noch die Hälfte der Leute ins Stadion lassen, und zwar nur noch die teureren Sitzplatzkarten verkaufen. So könnten die Sicherheitskräfte wieder verhindern, dass der Platz gestürmt wird, und die finanziellen Verluste für den Verein bleiben auch im Rahmen.

Es hilft ja nichts: Wenn die Massen einmal gegen die Absperrungen drücken, dann kann man die nicht mehr aufhalten. Sollte man auch nicht, sonst gibt es Tote und Verletzte im Gedränge. Deshalb die Massen nicht so groß werden lassen.
Translate
 
Naja, mir ist ein "In den USA und UK hat man Leute schon fuer solche Ueberschreitungen von Sicherheitszonen erschossen" noch nicht ganz von den Lippen gerollt...
Translate
Add a comment...