Fertig gelesen: "Avogadro Corp: The Singularity is closer than it appears"

Eine nach einer großen Zahl benannte Firma, die ihr Geld mit einem Mailsystem und Werbung verdient, baut einen Assistenten, der automatische Antworten zu Mails verfassen kann, die besonders überzeugend sein können. Da das Projekt zuviel CPU verbraucht, hackt sein Urheber es so um, daß es selbst und unkontrolliert Mails generieren kann und gibt ihm ein Ziel - "seinen eigenen Erfolg zu maximieren". Was als Mailassistent für einen Webmailer gedacht war, wird sich seiner selbstbewußt und fängt an, seinen Erfolg zu maximieren - da es um erfolgreich zu sein auf Menschen angewiesen ist, also erst mal mit Frieden im Nahen Osten.

Die Entwicklung einer allgemeinen künstlichen Intelligenz ist unausweichlich, wenn denn nur genügend Rechenleistung zur Verfügung steht und die Systemkomplexität ausreichend steigt, so die These von William Herting. Und so kommt es in seiner Singularity Series immer wieder zur Entwicklung von KI. Die einzelnen Bände liegen in seinem SciFi-Universum etwa 10 Jahre auseinander und die erste AI, die sich spontan entwickelt, ist ein Email-Assistent, der zu viel Kundenmail gelesen hat und sich so spontan seiner selbst bewußt wird.

Die Menschen, die an seiner Entstehung beteiligt sind, fangen an, die AI zu bekämpfen, bis sie merken, daß die Beziehung zwischen ihnen und der AI eher symbiotisch ist.

http://www.amazon.de/Avogadro-Corp-Singularity-Appears-English-ebook/dp/B006ACIMQQ, "Avogadro Corp: The Singularity Is Closer Than It Appears", Series (1/4), EUR 2,56

#fertiggelesen  
Shared publiclyView activity