Profile cover photo
Profile photo
Kradmelder24
15 followers
15 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
Fritze, Nobbe & Uwe verlassen Ribbekardt und machen sich auf den Weg zurück nach Hause. Unterwegs erzählt Fritze von ihren Erlebnissen auf der Pommerntour und von Hedwigs Flucht mit der Kleinbahn am 4. März 1945, bevor es für die Drei in Stettin über die Oder geht.
Add a comment...

Post has attachment
Nobbes Idee war es, einen Militärflohmarkt in Kolberg anzuschauen, und so machen die Drei heute einen Tagesausflug an die Ostsee. Auf dem Weg nach dort erzählt Fritze, wie Hedwig aus Pommern geflüchtet ist und wo sie danach mit ihren Kindern landete.
Add a comment...

Post has attachment
Endlich gab es etwas zu Essen, und nach einer leckeren Pizza begeben sich Fritze, Nobbe und Uwe zurück ins Nachtquartier im Ribbekardter Schlosshotel. Fritze erzählt, wie es Hedwig in Ribbekardt ergangen ist und zeigt ein paar alte und wertvolle Erinnerungsfotos.
Add a comment...

Post has attachment
Nach Nobbes Sturz und ihrer Zwangspause auf der Regabrücke erreichen die Drei schließlich Behlkow. Fritze erzählt, wie Hedwigs Familie dort hin kam, immer größer wurde und schließlich um ihr ganzes Hab und Gut betrogen wurden. Selbst ein persönlicher Termin in der Reichskanzlei half da nichts mehr.
Add a comment...

Post has attachment
Kurz vorm Ziel entwickelt sich der Waldpfad zu einer asphaltierten Straße mit Brücke, aber leider führt die Straße nicht nach Behlkow. So machen die drei Cousins auf der Regabrücke erst mal eine Pause. Dort kann auch Nobbe nach seinem Ausrutscher die Wunden lecken.
Add a comment...

Post has attachment
Von Neu Düsterbeck reisen die drei Pommernfahrer weiter in Richtung Behlkow. Dabei kommen sie durch die Altstadt der alten Kreisstadt Greifenberg und überqueren die Rega. Hinter Radduhn werden die Straßen jedoch wieder schmaler, von brauchbarer Navigation kann dort keine Rede mehr sein und plötzlich ist Nobbe nicht mehr im Rückspiegel zu sehen…
Add a comment...

Post has attachment
Bevor die Reisegruppe auf dem Weg nach Neu Düsterbeck den Ort Döringshagen erreicht, steht ihnen ein schwarzer Stier im Weg, doch wie soll man sich daran vorbei pirschen? In der Kolonie angekommen, sind sich Fritze und Nobbe nicht mehr ganz sicher, auf welchem der Höfe Hedwig geboren wurde. Aber die Äcker ihrer Eltern grenzten an Otto von Bismarcks Güter.
Add a comment...

Post has attachment
Die drei Amigos haben im Ribbekardter Schloss die Nacht verbracht und machen sich nach dem Frühstück daran, die Gegend zu erkunden. Erstes Ziel soll Neu Düsterbeck sein. Der Weg dort hin führt die Drei durch verschiedene Orte in den ehemaligen Landkreisen Greifenberg, Regenwalde und Naugard. Als man dann mitten in der Pampa eine Pause macht, kommt aber erstmal der Aufklärungsflieger zum Einsatz.
Add a comment...

Post has attachment
Die drei Pommernfahrer haben in Dievenow lecker zu Abend gegessen und nähern sich bei einbrechender Dunkelheit der Gegend um Ribbekardt, dem Ziel ihrer Fahrt. Auf dem Weg dort hin durchqueren sie allerhand Dörfer, deren Namen Fritze nur auf deutsch kennt. Immer wieder denkt er daran, wie das Leben hier vor 75 Jahren wohl ausgesehen haben mag. Doch als sich Nobbe und Fritze umsehen, ist plötzlich Uwe nicht mehr da!
Add a comment...

Post has attachment
Fritze, Nobbe & Uwe setzen auf der Swinemünder Stadtfähre von Usedom nach Wollin über und fragen sich, weshalb niemand zum Kassieren kommt. Auf der anderen Seite überkommt die drei Reisenden der Hunger, und man entscheidet sich völlig „spontan“ zum Einkehren in einer gemütlichen Grillhütte. Was dort erlebt wird, erfahrt Ihr in dieser Episode.
Wollin was essen! • Kradmelder24
Wollin was essen! • Kradmelder24
motovlog.kradmelder24.de
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded