Fischfilet à la Bordelaise 

Hach ja, das mit dem "ich schreib mal wieder was" hatte dann wohl doch nicht ganz so hingehauen.. aber: wir leben, kochen und essen noch! Und wir werden weiterhin darüber schreiben ;) 

Dieses Rezept haben wir vor gefühlt eeeewigen Zeiten bei der Anke gefunden (http://www.ankegroener.de/?p=20553) und schon ein paar mal gemacht, aber irgendwie immer vergessen es zu bloggen :) Es ist simpel und lecker, was will man mehr?

Wir brauchen für zwei Personen:
300 - 500g Fischfilet seiner Wahl (wir haben meist Lachs)

90 g weiche Butter
70 g Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe, fein gehackt, gequetscht wie man mag
1 EL Tomatenmark 
1/2 Bund gehackte Petersilie

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Fisch salzen und Pfeffern und in eine geölte oder beschichtete Auflaufform legen.

Die Zutaten einfach alle mischen und verkneten, dann gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und dabei flach drücken.

Den Fisch in den Ofen stellen und etwa 15 Minuten backen. Wer es knusprig mag, macht am Ende noch für 3-5 Minuten den Grill drüber an, dann wird das schön gebräunt oben und zerläuft auch richtig!

Dazu kann man entweder ein wenig Gemüse (wie Anke) oder Kartoffelpüree (wie wir) essen.
Photo
Shared publicly