Mandel-Nuss-Karotten-Kuchen mit Frischkäse Frosting

Vorsichtig den Staub vom Blog runterpust

Ja, es ist wenig passiert - zumindest hier im Blog. Aber der gute Wille ist da das Blog noch nicht sterben zu lassen ;) Daher hier ein Klassiker welcher bei uns wieder mal nur entstanden ist weil noch Möhrchen übrig waren! Ein Rezept fand sich wie immer fix beim Chefkoch (http://www.chefkoch.de/rezepte/2201621353018579/Daenischer-Mandel-Nuss-Karotten-Kuchen.html). Wir brauchen

Für den Teig:
5 Eier
225 g Zucker
etwas gemahlene Vanille (vielleicht so ½ TL)
den Abrieb von einer mittelgroßen Zitrone (wir hatten nur eine Limette - geht auch)
die Hälfte vom Saft der Zitrone
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
200 g gemahlene Mandeln
200 g gehackte Haselnüsse
500 g Karotten

Fürs Frosting:
100 g Frischkäse
gemahlene Vanille / Vanillezucker
150 g Puderzucker

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform (etwa 26 cm Durchmesser) einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Zuerst die Karotten putzen und fein reiben. Wir empfehlen dazu eine Küchenmaschine, aber von Hand geht das natürlich auch - Stichwort Workout ;)

Die Eier verrühren, Zitronenschale und Saft sowie Zucker sowie Vanille dazugeben und alles schaumig rühren. Nun Mehl und Backpulver dazu und wenn das eingerührt ist werden zum Schluss Mandeln, Nüsse und Karotten vorsichtig mit rein gerührt. Den Teig in die Springform geben und dann für 50-55 Minuten in den Ofen.

Den Kuchen abkühlen lassen. Fürs Frosting den Frischkäse etwas durchrühren bis er cremig ist und dann Vanille und Puderzucker dazugeben und gut durchrühren. Den Kuchen damit bestreichen und etwa eine Stunde durchkühlen. Wenn man es nicht abwarten kann schaut das Frosting so flüssig aus wie auf dem Foto :) Der Kuchen ist angenehm saftig und nussig und es reicht ein normales Stück um locker satt zu werden.
Photo
Shared publicly