Profile cover photo
Profile photo
Kathrin Köpke (Atomality)
3,324 followers -
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

3,324 followers
About
Kathrin's posts

Post has attachment
Erst dachte ich, es läge eine Blüte auf der Straße, dann habe ich erkannt, dass es ein zerdrückter Apfel war. Mir tut es immer leid, wenn ich Lebensmittel auf meinen Touren finde. Heute werfen wir sogar systematisch Lebensmittel tonnenweise weg und an vielen Bäumen vergammelt das Obst. Was ist da schon ein Apfel wert... Wer ihn verloren hat, wird den Verlust wahrscheinlich nicht sehr bedauert haben.

Post has attachment
Entschleunigt wie diese Schnecke starte ich in den Montag. Zum Ziel kommt sie ja auch. Ich finde, daran kann man sich durchaus ein Beispiel nehmen. :-) Ich wünsche in diesem Sinn einen guten Wochenstart.

Post has attachment
Am Rand des Gehsteigs standen diese beiden Schuhe, gerade so, als hätte der Besitzer sie abgestreift und wäre dann barfuß weiter gegangen. Manche Fundstücke auf meinen Touren sind echt kurios. Dieses hier gehört dazu. Ich vermute, ein Handwerker hat die Schuhe vergessen. Vielleicht ist er aber auch hochgebeamt worden. Oder weggeflogen. Oder ich hatte eine Begegnung mit dem Unsichtbaren. Wer weiß... ;-)

Post has attachment
Ich fotografiere für mein Projekt ja nur Gegenstände, die ich auf dem Boden finde - auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem Spaziergang. Neben Zigarettenstummeln und Verpackungen, Kronkorken und Kleidungsstücken ist Geld das Häufigste, was ich auf diesen Touren entdecke. Geld werfen Menschen natürlich nicht weg, sie verlieren es. An einer 1- oder 2-Cent Münze gehen aber auch viele achtlos vorbei. Es ist es in ihren Augen wohl nicht wert, sich danach zu bücken. Was ist nur aus der Tradition des Glückspfennigs geworden? 

Post has attachment
Sieht fast ein wenig aus wie Schnee... Der kleine Papierschnipsel wehte vor meine Füße und erinnert mich an ein vergangenes Ereignis. Wie die Zeit verfliegt! Und ich kann mir nicht helfen, aber das Logo sieht für mich aus wie gierige Hände, die nach der Weltkugel grabschen. Aber wahrscheinlich ist auch diese Assoziation nur der Zeit geschuldet...

Post has attachment
Ich gehe sehr viel zu Fuß und bei dabei fällt mein Blick meist auf den Weg vor mir. Dabei ist mir aufgefallen, was alles so weggeworfen oder verloren wird. Ich liebe es, diese Dinge zu fotografieren. Ich denke, diese Bilder repräsentieren unseren way of life. Die Idee keimte schon lange, aber letztlich wurde daraus ein Projekt (erdstueck). 

Diese beiden z.B. fand ich auf einer Treppenstufe, bereit für die Müllabfuhr oder einen Mitmenschen, der sie mitnehmen mochte. Mich erinnerten sie sofort an das Märchen "Das hässliche Entlein" - allein schon wegen des Blicks der Ente.

Ich bin keine besondere Fotografin, alles wird mit meinem Nexus fotografiert. Manchmal wirklich auch schnell im Vorübergehen, ohne lange zu überlegen und schon gleich gar nicht wird etwas drapiert. Mir geht es nicht um die perfekte Komposition, sondern mehr um den perfekten Moment und das Staunen, das "Müll" bisweilen bei mir (und vielleicht auch bei anderen) hervorrufen kann. 
Photo

Post has attachment
Die beiden fand ich auf einer Treppenstufe. Dort warteten sie auf die Müllabfuhr oder einen netten Mitmenschen, der sie mitnehmen wollte. Vielleicht haben sich auch ein paar Kinder darum angenommen und spielen nun damit?

Erinnert haben sie mich sofort an Hans Christian Andersens Märchen "Das hässliche Entlein" - ganz besonders wegen des Blicks der Ente.

Found these two on a stairway. They were abandoned, were waiting for the trash collection or maybe some kids or a lovely granny. Immediately they reminds me of Hans Christian Andersen's fairy tale "The ugly duckling", especially because of the duck's grudging glance. Found in Hamburg.

Post has attachment
Friday I'm in Love... aufgenommen nach einem Regenguss. 

Post has attachment
Manchmal frage ich mich, wie um alles in der Welt...? Dieses Fundstück ist womöglich eine missglückte Wasserbombe? Oder ein improvisiertes Kunstwerk? Wer weiß. 

Post has shared content
Wait while more posts are being loaded