Von wegen, man müsste von Anfang an schon als Anfänger von seiner Schreiberei leben. Sogar Conan Doyle hat mal ganz klein als Hobbyschreiber angefangen!
Erst Erfolg (und Qualität) seiner Romane bescherten ihm die Möglichkeit, nur noch zu schreiben.
Guten Morgen, am 22. Mai 1859 wurde Sherlock-Holmes-Erfinder Sir Arthur Conan Doyle geboren. Eigentlich war der Brite Arzt und schrieb zunächst nur in seiner Freizeit. Erst ab 1891 konnte er von der Schriftstellerei leben. Von ihm stammt das Zitat, das auch von seiner berühmten Detektivfigur stammen könnte:
"Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind."
Shared publiclyView activity