Profile cover photo
Profile photo
Karola Riegler
425 followers
425 followers
About
Karola Riegler's posts

Post has attachment

Post has shared content
Jänner/Februar - [Statement] erschienen: Polizeistaat droht in Österreich - Neue Ausgabe des Medienmagazins [Statement] geht schleichender Abschaffung der Pressefreiheit nach.

Wien, 30. Dezember 2015 - Wenn rund um das Neujahrsfest die Wiener Innenstadt von schwer bewaffneten Polizisten, COBRA und WEGA wimmelt, dann kann man davon ausgehen, dass sich viele Einheimische und auch Touristen vor Terroranschlägen fürchten. Aber auch, dass die Augen von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner leuchten. Denn hat sie nicht schon vor Wochen nach mehr Befugnissen für die Exekutive gerufen? Der bekannte Wiener Medienprofessor Fritz Hausjell ist überzeugt: „So wird drohende Terrorismusgefahr zum politischen Argument für die Bedrohung von Grundrechten – auch für jene des Journalismus.“

Spätestens seit den Anti-Flüchtlingsdemos der „Identitären“ werden Österreichs Medienmacher immer öfter als „Lügenpresse“ diffamiert. [Statement] geht der Frage nach, warum in der Flüchtlingsfrage öffentliche und veröffentlichte Meinung auseinander driften, und warum Kritiker des Journalismus für ihre politischen Ziele so tief in eine historisch belastete Schublade greifen.

In einem recht persönlich gehaltenen [Statement]-Portrait verabschiedet sich Susanne Glass, die nach 15 Jahren als Redaktionsleiterin der ARD in Wien neue Herausforderungen in Israel sucht, von Österreich.

Außerdem in der Jänner-Februar-Ausgabe des [Statement]:
• Wie ticken Chinas Medien?
• Wie denkt profil-Chefredakteur Christian Rainer über Qualitätsjournalismus?
• Migration von Journalisten löst das Problem der Machthaber in Armenien
• In Albanien steht die Pressefreiheit nur auf dem Papier – missliebige Journalisten werden nach wie vor verfolgt
• Im EU-Land Spanien werden Aufdecker abgestraft – ein neues Knebelgesetz macht es möglich
• Der saudische Blogger Raif Badawi ist wieder im Hungerstreik, [Statement] sprach mit seiner Frau über sein Schicksal
• Weitere Themen und Berichte aus und über: Online-Medien, Japans Medien und das Kaiserhaus, Journalistenhatz in Marokko, fragile Pressefreiheit in Kambodscha, und „Die Kammer des Schreckens“ – der geheimste Raum im EU-Parlament.

[Statement] – Österreichs Medienmagazin, heute neu in Trafiken und online im APA-Kiosk www.kiosk.at/statement.
Photo

Post has attachment
245. Geburtstag von Ludwig van Beethoven Siper gemachtes #GoogleDoodle

Post has attachment

Post has attachment

Post has shared content

Post has shared content
Traum oder Realität, oder warum ich in RAW fotografiere
Das geniale bei einer RAW-Datei ist, dass viel mehr Bildinformation abgespeichert wird, als bei einem JPG und dadurch feine Tonwerte (hell wie dunkel) besser ausgearbeitet werden können. Das gemeine bei RAWs ist aber, das bei der Erstbetrachtung am Monitor nicht die eigentliche Lichtsituation wiedergeben wird, RAW- Dateien sehen deshalb immer etwas flauer (grauer) und unspektakulär aus, den es findet kein kamerainterner “Verschönerungs-Prozess” statt, anders ist das bei JPGs. Mehr dazu auf: http://www.tobiasackermann.eu/blog/item/75-traum-oder-realitaet-oder-warum-ich-in-raw-fotografiere-teil-1.html
Location: Schweiz, in der Nähe vom Säntis in Gams
Meine Ausrüstung: http://www.tobiasackermann.eu/meine-fotowelt.html

#tobiasackermann #landschaftsfotografie #schweiz #Berge #swiss
Photo

Post has shared content

Post has attachment
A #mustread!
The dark side of the italian tomato. A multimedia take on how Italy’s tomato business is thriving - at the expense of African migrant workers and Africa.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded