Infrastruktur für den CL2025 MOOCathon kontrovers diskutiert

Der am 8. Mai beginnende MOOC-Teil dieses großen Gemeinschafts-Entwicklungs-Projektes für "Learning & Development in the Digital Age" wird diesmal auf öffentlich zugänglichen Plattformen stattfinden. Keine MOOC-Plattform, kein LMS - dafür ein Wordpress-Blog, Youtube, Facebook, Google+, XING und LinkedIn, sowie Skype for Business für die Live-Sessions. Wir, das Kernteam der Corporate Learning Community, wollen damit zeigen, dass es gar keine zusätzliche IT-Infrastruktur für große und kleine Lern-Events braucht, es steht ja schon alles bereit. Und wer den abgeschlossenen Lernraum verläßt, der steht im echten Leben, dort wo die wirklichen Herausforderungen warten.
Wir wollen im CL2025 MOOCathon an der realen Aufgabe "Erstellung einer Blaupause für Learning & Develpment in 2025" arbeiten - gemeinsam mit möglichst vielen Corporate Learning Experten. Über alle Unternehmensgrenzen hinweg, offen und nicht hinter neuen Grenzlinien.
Damit könnte es unübersichtlicher werden, so einige Kommentare zur Ankündigung dieser MOOC-Infrastruktur http://colearn.de/infrastruktur-fuer-den-corporate-learning-2025-moocathon-cl2025/.
Netzwerke setzen ihre Schwerpunkte selber. Und Vielfalt im Netzwerk ist immer ein Gewinn. #CL2025
Shared publiclyView activity