Profile cover photo
Profile photo
Karlheinz Pape
561 followers -
200 Corporate Learning Professionals neu auf Twitter, G+ und Co.
200 Corporate Learning Professionals neu auf Twitter, G+ und Co.

561 followers
About
Posts

Post has shared content
Unglaublich reichhaltige Sammlung von Methoden und Gedanken von Harald Schirmer

Gefühlt vergeht kaum ein Tag, an dem man von +Harald Schirmer nicht mindestens einen - jedesmal interessanten - Link zu verschiedenen Aspekten von Leadership und Change bekommt. Jetzt hat er sich die Mühe gemacht, seine vielzähligen Beiträge übersichtlich zu sortieren. Das wirkt wie der Inhalt eines ganzen Buches des sehr erfahrenen Praktikers bei Continental, nur viel besser lesbar. Meine große Hochachtung: Harald Schirmer gibt sich sehr viel Mühe mit dem Teilen seiner Erfahrungen und Gedanken auch außerhalb seines Unternehmens! Das ist nicht nur eine unbedingte Leseempfehlung für Corporate Learning Professionals (es geht viel um Lernen), es ist auch ein anregendes Muster fürs Teilen eigener Gedanken.

Post has shared content

Post has shared content
Afrikas Zeitenwende - Vernetzung statt Isolation

In meinem aktuellen Blogbeitrag durfte ich Hans Stoisser zu seinen umfangreichen Erfahrungen in Afrika und speziell im Silicon Savanah interviewen. Afrika ist in ein häufig unterschätzter Kontinent. Die Zeitenwende hat in dem „mobile only“ Kontinent aber schon lange begonnen. Das spannende: Wir fahren im Januar gemeinsam mit Hans Stoisser und Karin Krobath ins afrikanische Innovations Epizentrum nach Nairobi. Infos zu unserer Silicon Savannah Learning Journey findet Ihr ebenfalls im Blogbeitrag. Wir freuen uns sehr, wenn wir Interessierte aus dem Netzwerk begeistern können mitzufahren. Es wird eine tolle Gruppe von Innovationsbegeisterten die ihren Horizont erweitern wollen. Nun aber erstmal viel Spaß beim Lesen....#myblog

https://grabmeier.haufe.de/blog/zeitenwende-in-afrika-vernetzung-statt-isolation-interview-mit-hans-stoisser/2466/
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Schon das 3. Stadt-BarCamp, dass die VHS in Gelsenkirchen veranstaltet: https://gecampblog.wordpress.com/2017/07/13/gecamp17-europa/. Hier setzt eine VHS ihren Bildungsauftrag mal ganz modern um.
Add a comment...

Post has attachment
Subscribe 9: Podcasts sind im Aufwind

Ich war zum ersten Mal bei der deutschen Podcaster-Konferenz, die jetzt schon zum 9. Male stattfand, diesmal beim Bayerischen Rundfunk in München. Dass der BR diese Konferenz einlädt, ist allein schon ein deutliches Zeichen für das Interesse, das selbst erfahrene Rundfunk-Macher an der neben ihnen entstandenen Podcast-Szene haben. Podcasts sind eben nicht zweitverwertete Rundfunksendungen, sagte Florian Meyer-Hawranek in seinem Vortrag: Podcast first - und dann die Zweitverwertung im Radio versuchen - so eines seiner Learnings nach 1 Jahr Podcast-Produktion beim Bayerischen Rundfunk. Mir ist die Besonderheit von Podcasts hier so richtig bewusst geworden - und dass sie ganz viel mit Lernen zu tun haben. Meine Learnings habe ich hier aufgeschrieben: http://khpape.blog/wordpress/podcasts-im-aufwind/.

Post has attachment
L&Disruptor aus 2025 - eine gute Idee, die Zukunft vorstellbar zu machen

Yannis Angelis hat beim Corporate Learning Camp #CLC17 ein Disruption-Game angeleitet, bei dem auf spielerische Weise mit disruptiven Einflüssen auf das Geschäft von L&D umgegangen werden musste. Ziel war es, mögliche Strategien vorzudenken, und Handlungsoptionen zu entwicklen, um damit Disruption weniger bedrohlich wirken zu lassen.
Aus den Ergebnissen dieses CLC17-Games hat er eine Zeitschrift aus dem Jahre 2025 erstellt, "The L&Disruptor". Joachim NIemeiner hat die hier kurz zusammengfasst: https://colearn.de/die-neuesten-nachrichten-fuer-ld-professionals-aus-dem-jahr-2025/

Post has shared content

Post has shared content

Post has attachment
Unterstützung selbstgesteuerten Lernens passt nicht zum L&D-Geschäftsmodell

Wenn Learning & Development Abteilungen Lernen in Communities und andere Formen selbstgesteuerten Lernens anregen und unterstützen wollen, passt die Leistungsverrechnung je Teilnehmer und Lernzeit nicht mehr. (Beim eLearning auch schon lange nicht mehr.) Deshalb wird es Zeit über andere Finanzierungsmodelle für L&D nachzudenken: https://colearn.de/selbstgest-lernen-und-ld-geschaeftsmodell/
Wait while more posts are being loaded