Gesetzentwurf gegen Hasskommentare.
Ein erster Schritt in die richtige Richtung?

Solange "Meinungsfreiheit" und "Redefreiheit" von so vielen verwechselt werden, ist m. E. die Forderung nach schneller Anwendung des Hausrechts (und eben nicht Zensur!) durchaus sinnvoll.
Shared publiclyView activity