Kleidervorschriften für die Soester Fehde.
Sinnvoll, übertrieben oder überflüssig?

Mal sehen, ob diesmal keine Stöckelschuhe(!), auffällige Modebrillen, Armbanduhren o. ä. zu sehen sein werden... ;o)

Apropos, im Bericht sind leider mehrere inhaltliche Fehler:
1. Das Barett ist durchaus seit dem 15. Jahrhundert in der europäischen Mode bekannt.
2. Wikinger gab es vor 1000 Jahren, nicht vor 2000 Jahren.
3. Knöpfe (mit Öse) und Knopflöcher (statt Schlaufen) wurden bereits im 13. Jahrhundert erfunden und waren seit dem 14. Jahrhundert in Europa verbreitet.
4. In Visby werden von den Einwohnern hauptsächlich moderne Turnschuhe "in aller Couleur" getragen - nicht gerade ein Vorbild. ;o)

Man kann den Schwerpunkt allzu leicht auf die falschen Aspekte lenken.
Von daher: Bitte nicht päpstlicher als der Papst sein! :))
Shared publiclyView activity