Profile cover photo
Profile photo
Janko Vieweg
Rapper, DJ, Remixer, Motorsportfreak, Hobbykoch, Kinofan
Rapper, DJ, Remixer, Motorsportfreak, Hobbykoch, Kinofan
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Eure Wahl heißt G.R.J., danke!!!
WAYA 2012: Eure Wahl
WAYA 2012: Eure Wahl
wildandyoung.de
Add a comment...

R.I.P. Whitney Houston!
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Vettel zum 2. Formel1-WM-Titel.
Add a comment...

Post has attachment
Wie es bereits alle mitbekommen haben ist Carlos Checa aus Spanien Superbike-Weltmeister und der Engländer Chaz Davies Supersport-Weltmeister. Herzlichen Glückwunsch. Das letzte SBK- und SSP-Rennen ist am 16.10. in Portimao in Portugal. Ich freu mich vor allem für Carlos, weil er schon so lange aktiv ist.

http://www.gaskrank.tv/tv/halloffame/carlos-checa-the-way-to-the-ti-17051.htm
Add a comment...

Post has attachment
Die ersten Motorradweltmeister für 2011 stehen fest:
Sidecar: Pekka Päivärinta aus Finnland mit Beifahrer Adolf Hänni aus der Schweiz;
Motocross MX1: Antonio Caroli aus Italien, MX2: Ken Roczen aus Deutschland (!) und MX3 Julien Bill aus der Schweiz. Nach 43 Jahren wurde Ken Roczen aus Thüringen mit 17 Jahren bis dato jüngster Motocrossweltmeister. Schaut euch diese Emotionen an. Das wär so geil, wenn Stefan Bradl ebenso abgehen würde und Moto2-Weltmeister 2011 werden würde. Eine bessere Werbung für den Sachsenring gibt es nicht! Erstmal herzlichen Glückwunsch allen jetzigen Weltmeistern, Europameistern und Nationalen Titelträgern. Wir sehen uns 2012 am und auf den Rennstrecken der Welt ;-).
Add a comment...

Sachsenring ade ? - nach Meldungen der "Freien Presse Chemnitz", Sachsens größter Tageszeitung, will ich hier einmal festhalten: Entschieden, also unterschrieben ist in Sachen Sachsenring-GP für 2012 noch nichts! Ohne in Optimismus verfallen zu wollen läßt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur sagen:"...die Hoffnung stirbt zuletzt". Fakt ist tatsächlich, auch zum zweiten Demo-Aufruf pro Sachsenring waren gestern, Sonntag, mehr als 7000 Tausend Leute erschienen. Mehr Leute, als mancher GP am Renntag Besucher hat. Die Sachsen können kämpfen. Das war schon 1989 bei den "berühmten" Montagsdemos in Leipzig zu merken...
Eine "schwarze Zahl" sollte es aber unterm Strich schon geben. Das ist man den Nicht-Rennsport-Interessierten einfach schuldig und die gibt es ja auch noch.
Der Kampf geht weiter!
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded