Profile

Cover photo
Jan Falkenroth
Lives in Wuppertal
92 followers|343,375 views
AboutPostsPhotosYouTube+1'sReviews

Stream

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
In Angermünde hat heute eine kleine Gruppe von Neonazis gegen die dort aufgenommenen Flüchtlinge demonstriert. Doch diese Aktion ging unter – viele Bewohner der Stadt feierten ein Willkommensfest ...
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
Sehr schön. Die NPD hat es nicht geschafft das das Video gelöscht bleibt in den sich Patrick Dahlemann von der SPD vor ein NPD Mikrofon stellt und die scheinheiligen Argumente der NPD auseinander nimmt 
 ·  Translate
Bleibt auf dem Laufenden und folgt mir bei facebook: http://www.facebook.com/Dahlemann Mehr über meine politische Arbeit findet ihr hier: http://www.patrick-...
1
Jan Falkenroth's profile photoVolker Lubasch's profile photogofastablue's profile photo
9 comments
 
+Volker Lubasch
oh ja, und da finden sich auch ein paar klitzekleine hinweise, wie diese statistik zu geniessen ist.
wer ist denn wann ein deutscher?
die staatsangehörigkeit ist die einzige festdefinierte rahmenbedingung.
hast du alternativen?
 ·  Translate
Add a comment...
 
 
                                  HEUTE IST WELTKREBSTAG!
            BITTE TEILE UNSERE WICHTIGEN INFORMATIONEN!

Viele Menschen lassen sich aus Unwissenheit oder unbegründeter Angst nicht als Stammzellspender registrieren. Dabei ist es so einfach, Blutkrebspatienten, die auf eine #Stammzellspende angewiesen sind, eine 2. Chance auf Leben zu schenken.

Heute wollen wir Euch über den Tag verteilt wichtige Informationen zur Stammzellspende geben und würden uns freuen, wenn Ihr sie am #Weltkrebstag mit Euren Freunden und der ganzen Welt teilt! Denn nur so können wir erreichen, dass immer mehr Menschen von diesem wichtigen Thema erfahren und sich als Stammzellspender registrieren lassen.

Wer noch nicht bei der #DKMS registriert ist, kann dies einfach online unter www.dkms.de/registrierung tun. Es geht ganz schnell!

#WorldCancerDay

    
 ·  Translate
86 comments on original post
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
 
Dank für gebrochene Nasen, verhinderte Demos und die Räumung von Häusern. Unter dem Hashtag #dankepolizei lassen Twitternutzer Dampf ab.
 ·  Translate
12 comments on original post
1
Add a comment...
Have him in circles
92 people
ProjektEvergreen's profile photo
Nebuch Ardnezzar's profile photo
Stefan Sichermann's profile photo
angie guerrero's profile photo
NoNonsenseApps's profile photo
Astrid Gundlach's profile photo
Leszek Lesner's profile photo
Martin Bachmann's profile photo
Hans Pappe's profile photo

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
Liebeserklärung an die Vielfalt - eine Weihnachtsbotschaft

In den letzten Wochen haben Menschen in Dresden und anderswo Angst, Kälte, Kleinmut, Rassimus, Islamophobie und Fremdenfeindlichkeit auf die Straße getragen. Wir sind nicht nur verunsichert, sondern sehen das friedliche Zusammenleben in diesem Land erschüttert. Was wir in Dresden sehen, sind nicht die üblichen Nazis, aber Menschen, die letztlich die gleiche menschenverachtende Ideologie verbreiten.

Doch unser Land sieht anders aus.

Wir leben schon heute Vielfalt.

Wir finden es normal, dass der marrokanische Schwager mit uns Weihnachten feiert. Und es dann kein Schweinefleisch zu Essen gibt. Wir haben Freundinnen und Freunde aus Russland, Usbekistan, Mali, Österreich und Tunesien. Wir lernen von anderen und merken, dass andere von uns lernen. Das ist Zusammenleben, auch wenn wir manchmal Dinge nicht verstehen. Wir interessieren uns für andere Kulturen, Religionen und Ansichten und werden niemanden eine Kultur überstülpen.

Wir gehen mit muslimischen Bosniern und Iranern und ihren Kindern zusammen auf den Martinsumzug, weil uns allen das Teilen und das Ritual mit den Laternen so gut gefällt. Wir sind gerührt, wenn die 5-jährige Nichte sagt, dass sie in weniger Ländern Ausländerin sei als eine Deutsche, weil sie nämlich zwei Pässe habe.

Wir trinken augenzwinkernd mit Moslems guten Wein und lachen zusammen. Wir trinken Tee beim Opferfest und erkennen, dass Nächstenliebe nicht nur beim christlichen Weihnachtsfest seinen Platz hat und Alkohol trinken nicht zwingend für Geselligkeit nötig ist.

Wir sind neugierig, was der russische Oberst, den wir kennenlernen, zu erzählen hat. Wir sehen Begegnung als Bereicherung des Lebens. Sie eröffnet Perspektiven, die wir davor noch gar nicht erahnen konnten. Wir lachen verschmitzt mit der häkelnden türkischen Oma in der U-Bahn über eine skurille Situation. Und freuen uns über ihr Gesicht, das wir noch Jahre später vor Augen haben. Uns werden täglich die Augen geöffnet von der Vielfalt, die auf uns einprasselt.

Wir lernen Sprachen in der Schule und können uns damit auf der ganzen Welt verständigen. Wir haben keine Angst, wenn Kinder aus aller Herren und Frauen Länder mit unseren Kindern in den Kindergarten und die Schule gehen. Weil unsere Kinder so von klein auf interkulturell lernen. Weil für sie Vielfalt normaler sein wird als für uns.

Wir sehen wie liebevoll eine Bulgarin unsere Großeltern pflegt, wie fair der pakistanische Junge in der E-Jugend Fußball spielt. Wir erinnern uns an den Geschmack von Kardamom, der in einem Tee war, der uns angeboten wurde.

Wir sind nicht stolz auf den Ausgang der Geburtslotterie, die den einen zum Deutschen und die andere zur Bolivianerin macht. Wir leben und lieben in binationalen Beziehungen und Ehen. Wir ziehen unsere Kinder zweisprachig auf, damit sie mit ihren Großeltern im Ausland reden können.

Wir sehen den Austausch der Kulturen als Bereicherung unseres Lebens, egal ob wir dabei portugiesischen Weichkäse oder iranische Heavy Metal Bands kennenlernen. Wir lachen über den serbischen Film, nordamerikanische Serien und Karnevalsbräuche in Ecuador.

Wir übernehmen Wörter aus anderen Ländern in unseren Sprachschatz, weil wir Dinge so besser ausdrücken können. Wir übernehmen Feste und Bräuche und stellen auf einmal ausgehöhlte Kürbisse ins Fenster. Wir sind überzeugt davon, dass Kulturen und Sprachen erst dadurch leben, dass sie sich vermengen, vermischen, bereichern und befruchten.

Wir wollen in einem Land leben, das Menschen auf der Flucht offensteht. Wir leben in einem Einwanderungsland und wir wollen eine Willkommenskultur anstatt die Mauern um Europa zu vergrößern. Wir sind entsetzt darüber, dass so viele Menschen an den Außengrenzen sterben. Wir verstehen, dass Menschen fliehen, egal aus welchem Grund. Wir wollen Flüchtenden ein neues Zuhause geben und die Möglichkeit, frei und in Würde zu leben. Ohne uns dabei auf die Schulter zu klopfen.

Wir sind überzeugt, dass wir zusammen den richtigen Weg finden können, der allen Teilen der Gesellschaft Rechnung trägt. Diese Auseindersetzung wird nicht immer einfach sein, sondern manchmal auch von Konflikten geprägt. Diese Konflikte wollen wir konstruktiv, friedlich und mit Respekt austragen und verhandeln. Dabei ist Migrationshintergrund für uns ein Zeichen der Stärke und Lebendigkeit der Gesellschaft.

In unserem Land ist es egal, welches Geschlecht jemand hat oder sich selbst zuschreibt. Es ist egal, wer wen einvernehmlich liebt. In unserem Land sind alle Menschen gleich. In unserem Land wollen wir sozial gerecht zusammen leben und gemeinsam die richtigen Fragen für die Zukunft stellen. Wir werden diejenigen politisch herausfordern, die soziale Spaltung vorantreiben oder Umverteilung verhindern. Wir wollen gelebte Solidarität, Mitgefühl und Empathie statt sozialer Kälte, Egoismus und deutschen Volksgenossen.

Zusammenleben und Austausch von Kulturen heißt für uns nicht Aufgabe von Werten, Ethik und Idealen. Vielmehr sehen wir, dass es Werte gibt, die in jeder Kultur zuhause sind. Auf ihnen bauen wir auf. Eine vielfältige Gesellschaft ist nicht einfach: Wir diskutieren hart in der Sache, wenn uns etwas nicht passt, aber wir finden gemeinsam Grenzen und Leitplanken des Zusammenlebens.

Wir stehen an der Seite aller Menschen in diesem Land, die friedlich und respektvoll miteinander leben wollen. Egal wo sie herkommen oder welche Religion sie haben. Egal ob sie eine andere Sprache sprechen oder andere Sitten und Gebräuche haben.

Wir wollen einfach zusammen leben. Wir wissen auch, dass viele der Ideale noch nicht umgesetzt sind.

Das heißt für uns:

Wir werden hasserfüllten Angsthasen, Rassisten und Fremdenfeinden dieses Land nicht überlassen, sondern an einer offenen und vielfältigen Gesellschaft weiterarbeiten. Was wir in Dresden und anderswo sehen ist nicht die Mitte der Gesellschaft, sondern Deckungsmasse von Nazis und Brandstiftern. Sie stellen nicht die richtigen Fragen, sondern treten nach unten. Sie sind diejenigen, die einer toleranten und freien Gesellschaft und Kultur im Wege stehen.

Wir danken deshalb all den Menschen, deren Ur-Großeltern, Großeltern, Eltern oder die selbst aus einem anderen Land hierher gekommen sind von ganzem Herzen, dass sie hier sind. Wir danken ihnen, dass wir Neues kennenlernen dürfen. Wir danken ihnen, dass wir immer wieder neu über uns nachdenken. Wir danken ihnen für eine ständige Neusausrichtung von dem, was wir unsere gewachsene Kultur nennen.

Zukunft geht nur zusammen.

-------------

Verbreitet die Liebeserklärung an die Vielfalt. Sie soll überall auftauchen, an ihr soll kein Weg vorbeiführen. Bloggt diese Weihnachtsbotschaft, postet sie auf Facebook, fotografiert sie für Instagram, verlinkt sie, twittert sie, leitet sie weiter, schickt sie per Mail, vertont sie, macht Videos, druckt sie aus, hängt sie auf, plakatiert. Macht eine Lawine daraus, eine frohe Botschaft der Menschlichkeit, eine Liebeserklärung an die Vielfalt, einen Appell für das friedliche Zusammenleben. Und dann geht auf die Straße und demonstriert. Wir sind viel mehr als wir denken

Frohe Weihnachten
 ·  Translate
7
10
Timo Lauer's profile photoJürgen Pfretzschner's profile photo
Add a comment...
 
 
The chromium team aims to launch¹ the Aura graphics stack on Linux in M35 and they need your help to test it. As you know, Aura is the cross-platform graphics system, and the Aura frontend will replace the current GTK+ frontend. 

This should also address long standing issues with GPU memory consumption and GPU rendering performance. Using our own graphics stack enables us to have one OpenGL context per window, instead of one OpenGL context per tab, which should significantly reduce GPU resource consumption.

The use of Aura on desktop Linux is new and not well tested. We are replacing the entire frontend with a new one. We’re asking as many Linux users to opt into the dev channel as possible.
Opt-in right now by typing $ sudo apt-get install google-chrome-unstable in your terminal.

If you stumble upon any issue, please report them at http://crbug.com/new-linux-aura-bug.

¹ https://plus.google.com/+FrancoisBeaufort/posts/SPwapqM2PUk

Source: https://groups.google.com/a/chromium.org/forum/#!topic/chromium-dev/Zpu9801pPRc
69 comments on original post
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
Paul H. lebt seit zwei Jahren in einem Forst bei Wiesbaden – die meiste Zeit ohne Kontakt zur Außenwelt. Unsere Autorin spricht mit ihm über sein Leben im Zelt und seine ersten Schritte zurück in die Gesellschaft.
1
Add a comment...

Jan Falkenroth

Shared publicly  - 
 
 
Wenn mehr Leute statt "Kerzen der Hoffnung" (Bild) eine "Bild"-"Zeitung" anstecken würden - es wäre heller und besser in unserem Land… Guten Rutsch, draußen an den Geräten!
 ·  Translate
158 comments on original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
92 people
ProjektEvergreen's profile photo
Nebuch Ardnezzar's profile photo
Stefan Sichermann's profile photo
angie guerrero's profile photo
NoNonsenseApps's profile photo
Astrid Gundlach's profile photo
Leszek Lesner's profile photo
Martin Bachmann's profile photo
Hans Pappe's profile photo
Basic Information
Gender
Male
Birthday
November 30
Apps with Google+ Sign-in
Story
Introduction
Hallöle ich bin Jan Falkenroth. Meine Interessen sind Linux, Ubuntu, Android, Podcasthörer, Hörspiele, Lachen....  
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Wuppertal
Links
Jan Falkenroth's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
IF by IFTTT
market.android.com

Put the internet to work for you by IFTTT IF lets you create powerful connections with one simple statement — if this then that. Activate an

Die grosse Versuchung: Lügen bis der Arzt kommt
market.android.com

In einem kleinen Küstenstädtchen auf einer Insel vor Neufundland suchen die Bewohner eine neue Einkommensquelle, nachdem der Fischereihafen

Lucy
market.android.com

Regisseur und Produzent Luc Besson realisiert nach Action-Thrillern wie Leon- Der Profi, 96 Hours und Transporter endlich ein neues Projekt:

"Die geheime Macht von Google" - Lobby-Werbung auf unsere Kosten - Cr24
cr24.net

In einem nicht gekennzeichneten Propaganda-Filmchen hetzen der Springer Verlag & die Lobby-Organisation ICOMP gegen Google.

Nexus 6 im Test: Googles großer Wurf
www.androidnext.de

Seit dem Nexus One genießt Googles Geräte-Reihe großes Ansehen in der Community. Mit dem Nexus 6 hat Google nun sein neuestes Aushängeschild

How to Unroot Nexus 6! Windows/Mac/Linux/Ubuntu ~ AndroidRootz.com | Sou...
www.androidrootz.com

Need to restore the Nexus 6 back to complete factory stock, just like the day you first bought it? This is the ultimate guide to getting the

How to Root Nexus 6! [Windows/Mac/Linux/Ubuntu] ~ AndroidRootz.com | Sou...
www.androidrootz.com

While Google keeps adding features that makes rooting less and less of a necessity there are still a TON of features that you can only acces

Google Opinion Rewards
market.android.com

Rispondi a rapidi sondaggi e guadagna crediti Google Play con Google Opinion Rewards, un'app creata da Google Consumer Surveys.Iniziare è da

Spotify Music
market.android.com

Ahora Spotify es gratis para celular y tablet. Escucha la música perfecta donde sea que estés. Con Spotify, tienes acceso a un mundo de músi

Inbox by Gmail
market.android.com

L'accès à Inbox by Gmail se fait sur invitation. Envoyez un e-mail à l'adresse inbox@google.com pour en demander une. Votre messagerie est l

Neue Nazis: Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der...
market.android.com

Die extreme Rechte wandelt – und radikalisiert sich Trotz des Auffliegens der »NSU«-Terrorzelle wird die Gefahr weiter unterschätzt: Die ext

Google Камера
market.android.com

С приложением "Google Камера" делать красивые снимки и видеоролики очень просто.Возможности • Режим панорамной и широкоугольной съемки, а та

Nexus 6 – Google
www.google.com

Nexus 6. More space to explore.

Textra SMS
play.google.com

Let's face it, the stock Android Messaging app really sucks! So time to try something new, but it has to be pretty special, right? It's here

Textra SMS
market.android.com

Let's face it, the stock Android Messaging app really sucks! So time to try something new, but it has to be pretty special, right? It's here

Neues von Android und Nexus - Der offizielle Google Produkt-Blog
google-produkte.blogspot.com

Gutes entsteht dann, wenn alle zusammenarbeiten. Vor einigen Jahren haben wir uns überlegt, dass Telefone (und Dinge, die noch gar nicht erf

MediathekView Installation und Anleitung für Ubuntu
linux-gefaellt-mir.blogspot.com

"Das Programm MediathekView durchsucht die Online-Mediatheken verschiedener Sender (ARD, ZDF, Arte, 3Sat, SWR, BR, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, O

What's new in 3G Watchdog Pro 1.26.0
3gwatchdog.fr

The top 4G, 3G, Edge, GPRS data usage manager . Monitors your plan use with optional widgets, warnings, usage by app and more - as seen in N

Problem mit Passwort nach verschlüsseltem LVM - cryptsetup failed, bad p...
linux-gefaellt-mir.blogspot.com

Ich hatte noch nie Probleme nach einer Installation mit verschlüsseltem LVM. Egal ob Ubuntu, Xubuntu, Kubuntu, Lubuntu, Debian, Fedora oder

Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago
Public - 3 months ago
reviewed 3 months ago
Public - 4 months ago
reviewed 4 months ago
25 reviews
Map
Map
Map
Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago
Public - 3 months ago
reviewed 3 months ago
Public - 4 months ago
reviewed 4 months ago