Profile

Cover photo
Jürgen Friedrichs
Lives in Ebersberg
231 followers|326,521 views
AboutPostsPhotosVideosReviews

Stream

 
Ich würde bei solchen Stunts gerne auch immer die vorhergegangenen 100 Versuche sehen ☺
 ·  Translate
Visit the post for more.
14
torsten hofmann's profile photoPferdy Quinn's profile photoRüdiger Stein's profile photo
3 comments
 
So wurde das Laufrad erfunden 😊
 ·  Translate
Add a comment...
 
_A psychologist walked around a room while teaching stress management to an audience. As she raised a glass of water, everyone expected they'd be asked the "half empty or half full" question. Instead, with a smile on her face, she inquired: "How heavy is this glass of water?" Answers called out ranged from 8 oz. to 20 oz.
She replied, "The absolute weight doesn't matter. It depends on how long I hold it. If I hold it for a minute, it's not a problem. If I hold it for an hour, I'll have an ache in my arm. If I hold it for a day, my arm will feel numb and paralyzed. In each case, the weight of the glass doesn't change, but the longer I hold it, the heavier it becomes."

She continued, "The stresses and worries in life are like that glass of water. Think about them for a while and nothing happens. Think about them a bit longer and they begin to hurt. And if you think about them all day long, you will feel paralyzed - incapable of doing anything."_
3
Add a comment...

Jürgen Friedrichs

Shared publicly  - 
 
(noch ein Symbolbild zum vorherigen Beitrag)
 ·  Translate
“The revolution will be televised.”
1
Add a comment...
 
Aus Münster. Man sieht die Verkehrsschilder aus dem Auto heraus auch kaum, zumal auf der Straße überall diese Fußgänger und Radfahrer sind...
Jetzt aber ohne Scherz: ich bin in solchen Situationen durchaus auch überfordert, fahre unter anderem deswegen auch ungern Auto. Aber selbst mit dem Fahrrad passiert mir das in der Stadt im Verkehr manchmal, vor allem wenn ich mich nicht auskenne und daher gleichzeitig orientieren muss. Dieses Jahr bin da auch schon mal bei Rot über die Ampel, weil ich die Ampel einfach zu spät - gesehen- wahrgenommen hatte. 
 ·  Translate
Politiker als Verkehrsüberwacher – das gibt es auch nicht alle Tage. Am heutigen Freitag allerdings schon: Am Hamburger Tunnel regelten Vertreter von CDU und FDP den Verkehr, genauer: Sie versuchten, Autofahrer davon abzuhalten, durch die Unterführung zu brausen.
8
Elmar Fischer's profile photo
 
Geht mir auch so. Unterschied zum Auto ist lediglich, dass ich nicht so schnell bin und mein Fahrrad nicht so gefährlich für andere ist wie die Karosserie eine Autos.
Alles spricht dafür, dass die Schilderzahl drastisch vermindert wird. Dazu noch diese riesigen Werbetafeln, die hier in Köln das Stadtbild verschönern. Kein Wunder, dass die Orientierung schwer fällt.
 ·  Translate
Add a comment...

Jürgen Friedrichs

Fahrradverkehr  - 
 
... und ich greife auch viel zu oft auf diese zurück... 
 ·  Translate
4
Oli Schwab's profile photoThomas Ruf's profile photoJörg Zander's profile photo
7 comments
 
+Thomas Ruf Mit dem zweiten Rad ist eine gute Idee die ich hier auch realisieren kann. Ich schaue mal wie dieser Winter hier wird. Im letzten Winter habe ich nur sehr selten mein Rad stehen gelassen. 
 ·  Translate
Add a comment...

Jürgen Friedrichs

Shared publicly  - 
 
Die spanische Regierung versucht offenbar Demonstrationsrecht und das Recht auf freie Meinungsäußerung massiv einzuschränken. Unglaublich! 
 ·  Translate
2
Add a comment...
Have him in circles
231 people
Dagmar Buggle's profile photo
LE.e-Bike · Carbon E-Bike Leipzig's profile photo
Uwe Franz Lutze's profile photo
FROGVERTISING | Agentur f. modernes Marketing's profile photo
felix gangkofer's profile photo
Christian Maier's profile photo
GARA ITALIA's profile photo
Andreas Löffl's profile photo
Mirko Meier's profile photo

Jürgen Friedrichs

Fahrradverkehr  - 
 
Interessantes Interview mit Herrn Burkhardt von der Berliner Polizei. 
 ·  Translate
<p>Interview mit Christian Burkhardt, stellvertretender Leiter der strategischen Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei Berlin.</p>
9
Rüdiger Stein's profile photoWolfgang Eisenlauer's profile photoChris Huebsch's profile photojag l's profile photo
7 comments
jag l
 
Bei solchen Aussagen aus dem Mund eines Polizeibeamten ist mir auch übel geworden.Als Vielfahrradfahrer habe ich eine andere Sichtweise.Da müssen sich die Herren Beamten auch nicht wundern,das ihnen immer weniger Respekt entgegen gebracht wird.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Fatbikes waren offenbar schon einmal da :-)
 ·  Translate
“Everything old is new again...”
18
1
Phil Mühlberger's profile photo
Add a comment...

Jürgen Friedrichs

Shared publicly  - 
 
Der Bundestag will Elektroautos stärker fördern, unter anderem dadurch, dass Elektroautos Busspuren mit verwenden können sollen (Quelle: http://heise.de/-2504858). Die Verkehrsprobleme in den Städten sind nur zu kleinen kleinen Anteilen dem CO2 Ausstoß geschuldet, der weitaus größere Anteil hat das Thema Flächenverbrauch.
In den Ballungsräumen wird man die Verkehrsprobleme nur dadurch lösen können, indem ÖPNV, Rad- und Fußverkehr gefördert werden, weil diese einen geringeren Flächenverbrauch pro Person haben und dies wird - da Fläche begrenzt ist - nur auf Kosten des größten Flächenverbrauchers gehen können, dem motorisierten Individualverkehrs.
Elektroautos auf Kosten des ÖPNV zu fördern zu wollen ist kontraproduktiv und macht mich regelrecht wütend, da es bestehende Probleme keineswegs löst, sondern verschärft.
Was spricht denn dagegen z.B. Innenstädte nur noch für Elektroautos (im Elektrobetrieb!) oder einzelne Fahrspuren nur für diese freizugeben? Oder die Mineralölsteuer zu erhöhen? Oder sich den relevanteren Themen zu widmen? 
 ·  Translate
“Prepare for the revolution.”
5
Elmar Fischer's profile photoManfred Morgner's profile photoJürgen Friedrichs's profile photoWilfried Hoge's profile photo
6 comments
 
Für mich sind die Technologieförderung von E-Mobilität und die städtische Verkehrsplanung zwei verschiedene Dinge, die nicht vermischt werden sollten. Ich würde den Individualverkehr in einer Stadt wie München weitestgehend begrenzen. Und das nicht über den Preis, sondern für alle. Sonst fahren die Vermögenden mit SUV ins Parkhaus und die Allgemeinheit quetscht sich in den ÖPNV. 
 ·  Translate
Add a comment...
 
"Na, zum Glück hatte er'n Fahrradhelm auf... " böse, böse Satire 
 ·  Translate
11
1
frank r.'s profile photo
Add a comment...

Jürgen Friedrichs

Shared publicly  - 
 
Auch 2015 sind Arztbesuche ohne eGK möglich
Nachdem eKG Lobby, Krankenkassen und Gesundheitsministerium kräftig Druck auf Ärzte und Patienten ausüben um zum Teil mit plakativen Falschaussagen Verweigerer zur eGK zu treiben, hat Frau Vogler in einer schriftlichen Anfrage an die Bundesregierung eine Antwort bekommen, die den Verweigerern den Druck zur Beantragung der eGK nehmen sollte. Danke! 
 ·  Translate
3
1
Pǝtǝr FlCKlNGER's profile photo
Add a comment...
 
Überraschung... :-)
22
1
Michael Del Solio's profile photoChristian Maier's profile photo
 
Super Idee!
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
231 people
Dagmar Buggle's profile photo
LE.e-Bike · Carbon E-Bike Leipzig's profile photo
Uwe Franz Lutze's profile photo
FROGVERTISING | Agentur f. modernes Marketing's profile photo
felix gangkofer's profile photo
Christian Maier's profile photo
GARA ITALIA's profile photo
Andreas Löffl's profile photo
Mirko Meier's profile photo
Work
Occupation
IT Architekt
Basic Information
Gender
Male
Story
Introduction
Aktives Mitglied im ADFC KV Ebersberg
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Ebersberg
Links
Bin dort immer wieder gerne. Sehr netter Familienbetrieb, gutes bayrisches Essen, gute Preise. Ein grosser Betrieb mit vielen separaten Essbereichen, mehreren Seminarräumen, renoviertem Wellnessbereich. Ideal für große und kleine Veranstaltungen.
Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago
Durfte an einem Seminar dort teilnehmen. Zimmer sind schlicht und modern, Konferenzräume und Infrastruktur gut (Beamer, WLAN) und die Kantine war abwechslungsreich und lecker. Ich komme gerne wieder.
Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago
Ich durfte die Gastfreundschaft dieses kleinen, aber feinen Restaurants genießen. Gemütliches Ambiente und sehr nette Leute, exzellentes Essen!
Food: ExcellentDecor: ExcellentService: Excellent
Public - 2 years ago
reviewed 2 years ago
Public - 3 years ago
reviewed 3 years ago
7 reviews
Map
Map
Map
kinderfreundlich, toller Zeltplatz
Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago