Profile cover photo
Profile photo
Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik e. V.
7 followers -
Think Tank, partei- und organisationsunabhängig und lagerübergreifend, jenseits von links und rechts.
Think Tank, partei- und organisationsunabhängig und lagerübergreifend, jenseits von links und rechts.

7 followers
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Es wäre nicht das erste Mal in seiner Geschichte, dass Deutschland durch eine mit Blindheit und mangelnder Intelligenz geschlagene Elite, welche das Menetekel an der Wand nicht erkennt, auf den Weg des bitteren Endes geführt wird.

– Friederike Beck

Am 28. Mai 2017 ist die Vorsitzende der Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik – Verstehen & Verständigen (GIF) nach schwerer Krankheit verstorben.

#Nachruf

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/friederike-beck-nachruf/

Post has attachment
Am 8. November 2016 wählten die US-Bürger den achtfachen Milliardär Donald J. #Trump zum 45. #US-Präsidenten.
Wird die Welt also künftig den Interessen der #Milliardäre ausgeliefert sein?

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/welt-zangengriff-milliardaere-2/

Post has attachment
Am 8. November 2016 wählten die US-Bürger den achtfachen Milliardär Donald J. #Trump zum 45. #US-Präsidenten.
Wird die Welt also künftig den Interessen der #Milliardäre ausgeliefert sein?
https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/welt-zangengriff-milliardaere/

Post has attachment
Die Lage in #Syrien ist für Beobachter kaum noch zu überschauen. Wer mischt mit, wie wird desinformiert, wie geht es weiter mit Syrien? Eine #Tagung der »Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik e. V.« (GIF), ging am 22. und 23. Oktober genau diesen Fragen auf den Grund (Bericht der Sezession). Einer der Referenten war Kevork Almassian, Syrer mit armenischen Wurzeln, #Christ, in #Deutschland lebend. Am Rande der Tagung führten wir ein Gespräch mit dem Analysten und Politikwissenschaftler, das nun im folgenden wiedergegeben wird.

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/gespraech-mit-kevork-almassian/

#Interview

Post has attachment
Der Journalist und Autor Aktham Suliman im Gespräch mit #RTDeutsch-Reporter Stefan Dyck am Rande des Kongresses „Brandherd #Syrien“ bei Kassel. #Suliman äußert sich zur „Freien Syrischen Armee“ und zu der Frage, ob es überhaupt demokratische und legitime, oppositionelle Gruppen in Syrien gibt.

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/aktham-suliman-fsa-medien-erfindung/

#fsa

Post has attachment
Jochen Scholz, ehemaliger Referent im Verteidigungsministerium, äußert sich im Gespräch mit RT Deutsch-Reporter Stefan Dyck zu den Ursachen des #Syrien-Kriegs. Das Gespräch fand am Rande des Kongresses „Brandherd Syrien“ bei Kassel statt.

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/geopolitische-ursachen-krieg-syrien/

Post has attachment
Im Gespräch mit #RTDeutsch benennt Willy Wimmer die Ursache des Krieges in #Syrien. Wer das Leiden in #Aleppo beenden will, muss den #Syrienkrieg beenden, so der ehemalige Staatssekretär. Am Rande des Kongresses „Brandherd Syrien“ sprach RT-Reporter Stefan Dyck mit dem Politiker.

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/wimmer-aleppo-interview/

Post has attachment
In diesen Tagen naht die heiße Phase der von allen Kriegsparteien in Syrien als »entscheidend« für den künftigen Kriegsverlauf angesehenen Schlacht um die Metropole Aleppo. Auf der einen Seite kämpfen die Streitkräfte der regulären syrischen Armee mit ihren Verbündeten bei russischer Luftunterstützung, während auf der Gegenseite ein Konglomerat aus sunnitisch-dschihadistischen Banden mit Waffen aus dem Westen und Finanziers aus den Golfstaaten zum Angriff übergehen möchte.

Aleppo ist also Schauplatz eines seit 2011 immer weiter eskalierenden Krieges, der Syrien zum »Brandherd« werden ließ. Die Lage ist dabei für Beobachter kaum noch zu überschauen, weder militärisch noch politisch oder strategisch. Wer mischt mit, wie wird desinformiert, wie geht es weiter mit Syrien? Eine Tagung der »Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik e. V.« (GIF), die in Bad Sooden-Allendorf stattfand, ging am 22. und 23. Oktober genau diesen (und vielen weiteren) Fragen auf den Grund. Die Veranstaltung, die mit etwa 150 Gästen gut besucht war, zeichnete sich insgesamt durch ein hohes Niveau der Vorträge aus, wobei es einige besonders verdienen, hervorgehoben zu werden.

https://internationale-friedenspolitik.org/aktuelles/kongress-brandherd-syrien-bericht/

Post has attachment

Post has attachment
Über 100 Kongressteilnehmer waren am Wochenende des 22./23. Oktober 2016 der Einladung der Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik e. V. (GIF) ins Kultur- und Kongresszentrum von Bad Sooden-Allendorf gefolgt. Geboten wurde eine beeindruckende Liste an Themenschwerpunkten und kompetenten Referenten zum Thema Syrien-Konflikt. Anders als etwa bei den Genfer Friedensverhandlungen, bei denen teilweise nur der Kellner aus Syrien stammte, stammte ein Großteil der Redner gebürtig aus #Syrien oder, wie Schwester Hatune Dogan die noch vor einer Woche in #Aleppo weilte, hat dort längere Zeit gewirkt. Die Gründer, Mitglieder und Unterstützer des Vereins sind gestandene, lebenserfahrene Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, für die Humanismus, also Menschlichkeit, kein intellektuelles Spinitisieren, sondern seriöse Verpflichtung zum Tun ist.

http://trinosophie.info/zeitgeschehen/syrienkonflikt-lackmustest-fuer-die-menschlichkeit/2016/10/24
Wait while more posts are being loaded