Ein Frage, die mich zusehends bewegt, und auch nicht wirklich originell ist, gebe ich ja zu, aber trotzdem:

Sind wir als Rollenspieler Community (und ich meine nicht nur diese Google+ Community) insgesamt so negativ oder sind nur die negativen Stimmen einfach viel lauter und vehementer?

Ein paar Beispiele:

Firma X bringt eine Einsteigerbox raus. Kommentare: "zu teuer, zu wenig drin, habe ja schon das GRW, da ist das ja sinnlos, sollen lieber mal nen Quellenbuch schreiben,..."

Firma Y übersetzt ein Rollenspiel ins Deutsche und das erscheint auch tatsächlich. Kommentare: "zu teuer, zu wenig drin, habe schon das englische GRW, da ist das ja sinnlos, das Wort W wurde in der Bedeutung 1 übersetzt, dabei bezieht sich das doch auf die Bedeutung 2, die nur im Yorkshire Dialekt vorkommt,..."

Firma Z stellt die deutsche Übersetzung von System S ein, da das sich nicht mehr lohnt. Kommentare: "war ja auch zu teuer, zu wenig drin, so viele Fehler in der Übersetzung, die wollen halt nur die dicke Kohle machen und haben kein Herz für uns Fans,..."
Shared publiclyView activity