Profile cover photo
Profile photo
IGW Institut für Integrative Gestalttherapie
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
IGW-Broschüre

Anlässlich zu unserem 40-jährigen Jubiläum haben wir eine umfangreiche Broschüre erstellt, die Ihnen einen Überblick über die Gestalttherapie und das Institut gibt. Gerne schicken wir Ihnen ein Exemplar per Post. Wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter Telefon +49 931 9709 1234 oder per Mail an office@igw-gestalttherapie.de
Photo

Post has attachment
Georg Pernter
Spiritualität als Lebenskunst

Ein Sachbuch - aber auch ein leidenschaftliches, eingängig geschriebenes Plädoyer für persönliche Lebensart, für Lebenskunst auf dem Hintergrund des Gestaltansatzes, für die Berücksichtigung von Spiritualität in der Therapie und im persönlichen Alltag. Ein Buch für Therapeuten, Studierende und interessierte Laien.

EHP-Verlag Andreas Kohlhage
Preis 28,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Nina Gegenfurtner und Regine Fresser-Kuby
Emotionen im Fokus

Emotionen werden von der Gestalttherapie von Anfang an als biologisch sinnvolle Möglichkeit angesehen, sich in der Umwelt bzw. im Feld zu orientieren. Die "positive" Sichtweise auf die Rolle der Emotionen in den humanistisch orientierten Psychotherapien - hier wird sie ergänzt durch den wissenschaftlich fundierten Blick, wie er im Diskurs zwischen der modernen, dialogisch orientierten Gestalttherapie und anderen erlebnis-, erfahrens- und emotionsfokussierenden Ansätzen entsteht.

Mit Beiträgen von: Albrecht Boeckh, Regine Fresser-Kuby, Nina Gegenfurtner, Leslie Greenberg, Michael Mehrgardt, Peter Schulthess, Ulrich Schurrmann, Konrad Stauss, Uwe Strümpfel, Achim Votsmeier-Röhr, Johannes Wiltschko, Deirdre Winter, Renate Wolf, Rosemarie Wulf

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2007
Preis 30,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Ursula Grillmeier-Rehder
Die Philosophien und Theorien im Hintergrund der Gestalttherapie

Der Gestaltbegriff hat seine Wurzeln in der abendländischen Geistesgeschichte. Das vorliegende Buch folgt den Spuren dieser langen Tradition des Gestalt-Ansatzes, wie er in der Gestaltpsychologie und in der Folge in der Gestalttherapie seinen Niederschlag gefunden hat. Er setzt ihre konkrete psychotherapeutische Anwendung in direkten Bezug zu den theoretischen Ansätzen und bietet dabei eine gelungene Zusammenschau der verschiedenen theoretischen Einflüsse, die in der Entwicklung der Gestalttherapie durch Fritz und Laura Pelrs zu einer neuen „Gestalt“ verschmolzen sind.


IGWien 2001
Preis 10,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Herausgeber Heide Anger und Peter Schulthess
Gestalt-Traumatherapie

Der Band vermittelt den State of the Art der gestalttherapeutischen Arbeit mit traumatisierten Menschen: Grundlagen, Methoden und Praxis der Traumatherapie, u.a. Kriegstraumatisierung, Armut und Trauma, Traumafolgestörungen, Dissoziative Fugue, Traumabehandlung von Kindern und Jugendlichen, Albträume, Genderperspektiven.

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2008
Preis 28,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Herausgeber Peter Schulthess und Heide Anger
Gestalt und Politik

Der Band verdeutlicht in der Praxis die These, dass jede Therapie auch ein Stück politische Arbeit ist. Er beleuchtet das Wechselspiel zwischen individuellem Leiden an der Gesellschaft und gesellschaftlichen Leiden. Gestützt auf die Konzepte der Feldtheorie, der Selbstorganisation, der Selbstverantwortung, und der erkenntnistheoretischen Position des Dialektischen Konstruktivismus wird Gestalttherapie und ihr emanzipatorisches Veränderungspotential für Individuen, Gruppen und Gesellschaft beleuchtet. Der Band vereinigt Beiträge von AutorInnen aus verschiedenen Tätigkeitsgebieten im Felde von Psychotherapie, Sozialarbeit, gewerkschaftlicher Arbeit und solchen in NGO’s, Bürgerinitiativen und politischen Parteien.

»Wenn man mit Menschen daran arbeitet, an den Punkt zu gelangen, an dem sie eigenständig denken, ist dies politische Arbeit, und sie strahlt aus, auch wenn wir nur mit einer sehr begrenzten Zahl von Menschen arbeiten können.« (Laura Perls)

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2009
Preis 32,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Herausgeber Heide Anger und Thomas Schön
Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen

Die Bedingungen heutiger Kindheit und Jugend haben sich verändert. Was sind diese anderen Bedingungen, wie kann Kindheit und Jugend auch in heutiger Zeit gut gelingen und was kann der Beitrag der Gestalttherapie hierzu sein? Dieser Band unternimmt eine Standortbestimmung, indem er zunächst Ansätze einer gestaltspezifischen Entwicklungstheorie vorstellt und die Arbeit mit unterschiedlichen Altersgruppen aufzeigt. Im zweiten Teil wird die Bedeutung der Umwelt-Feld-Perspektive für die therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen herausgearbeitet, und in einem weiteren Abschnitt werden spezielle Themen wie Settingdesign, intuitive Diagnostik, Traumatherapie, Neue Medien angesprochen. Es folgt ein Teil über Techniken der Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen, aus deren reichem Fundus hier berichtet wird.

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2012
Preis 32,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Herausgeber Colette Jansen Estermann
Trauma und Interkulturelle Gestalttherapie.
Traumatischen Erfahrungen mit eigenen Ressourcen begegnen.

Dieses Buch basiert auf der langjährigen Arbeit einer Gestalttherapeutin und Ausbildnerin in Lateinamerika. Es stellt die Resultate eines Projektes zum Thema ‚Traumatische Erfahrungen und eigene Ressourcen in Bolivien’, das gemeinsam mit bolivianischen PsychologInnen durchgeführt wurde. Anhand von Interviews und Fallbeispielen wird das Vorhandensein einer kollektiven Traumatisierung anschaulich gemacht und die Zusammenhänge zwischen extremer Armut, der Häufigkeit traumatischer Erfahrungen, psychischer Belastung, vorhandener Ressourcen und erlebter posttraumatischer Reifung geklärt. Die ergreifenden und beeindruckenden Geschichten aus dem Leben der jungen BolivianerInnen zeigen deren traumatische und außerordentlich schmerzhaften und Angst erregenden Erfahrungen, andererseits ihre besonderen Kraftquellen.

Die von Armut, Gewalt und Unsicherheit geprägte Situation eines sogenannten ‚Dritt-Welt-Landes’ führt zu einem verborgenen Leiden und ganz bestimmten psychosozialen Symptomen. Andererseits sind die europäischen Vorstellungen, was ‚normal’, ‚gesund’ oder ‚krank’ ist, zu hinterfragen und zu relativieren.

Die Autorin stellt als realistische Alternative und als Behandlungsmodell die gestalttherapeutische Arbeit in Selbsterfahrungsgruppen vor.

Ein umfangreicher Anhang bietet Fragebögen und Tabellen.

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2013
Preis 28,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Hrsg. Werner Gill und Sabine Engelmann, M.A.
Coaching-Perspektiven

Auch wenn es vielen praktizierenden Coaches nicht bewusst ist: Kaum ein Berater, der Coaching anbietet, kommt ohne Interventionen aus, die auf den Konzepten und Methoden des Gestaltansatzes beruhen. Der vorliegende Band mit seinen Beiträgen von Gestalt-Praktikern stellt nun systematisch und praxisorientiert das Handwerkszeug, die Methoden und ihre theoretischen Hintergründe vor.

EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2016
Preis 28,00 EUR inklusive 7% MwSt, versandkostenfrei

Post has attachment
Informieren Sie sich über das neue offene Programm der GestaltAkademie!

Es erwarten Sie viele neue interessante Seminare. Alle Klinischen Seminare und die meisten Fortbildungsseminare können als Wahlpflichtseminare im Rahmen der Ausbildung geltend gemacht werden. Die meisten der Angebote in Deutschland werden zur Zertifizierung bei der entsprechenden Kammer eingereicht und ergeben Fortbildungspunkte für ÄrztInnen
und PsychologInnen.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne ein gedrucktes Exemplar. Wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter Telefon +49 931 9709 1234 oder per Mail an office@igw-gestalttherapie.de
Wait while more posts are being loaded