Profile cover photo
Profile photo
HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG
204 followers -
HHLA - Wir bringen den Hafen ins Hinterland.
HHLA - Wir bringen den Hafen ins Hinterland.

204 followers
About
HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG's interests
View all
HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG's posts

Post is pinned.Post has attachment
"Brückenballett" im Hamburger Hafen: Eine aufwendige Umzugsaktion fand am 25. und 26. November auf dem HHLA Container Terminal Tollerort #CTT statt. Zwei neue #Containerbrücken mussten mehr als einen Kilometer über die gesamte Anlage im #Hafen #Hamburg gleiten. Bei diesem „Brückenballett“ genannten Verschub wurden zwei 93 Meter hohen und 2.000 Tonnen schwere Geräte auf speziellen Fördermittel, sogenannte #SPMT (self propelled modular trailer), transportiert. Schauen Sie sich die Etappen dieser Aktion in unserer Fotogalerie an. Erklärungen zum Ablauf finden Sie in den Kommentaren.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
28.11.16
13 Photos - View album

Post has attachment
Klicken Sie sich durch beeindruckende Bilder von der Abfertigung eines der größten Containerschiffe der Welt, der 400 Meter langen und 59 Meter breiten "MOL Triumph". Der Mega-Frachter mit einer Kapazität von mehr als 20.000 TEU wurde am HHLA Container Terminal Burchardkai abgefertigt. Baugleiche Schwesterschiffe der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL) werden regelmäßig Hamburg anlaufen.

https://hhla.de/de/container/burchardkai-ctb/mega-schiff-in-hamburg.html

Post has attachment
Die MOL TRIUMPH, eines der größten Containerschiffe der Welt, hat am 15. Mai in Hamburg am HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) festgemacht. Das neue Flaggschiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL) ist das erste Schiff mit einer Ladekapazität von über 20.000 TEU im Hamburger Hafen. Die MOL TRIUMPH wird am CTB rund 10.000 TEU umschlagen und die Elbmetropole voraussichtlich am 18. Mai gegen 4 Uhr morgens wieder verlassen.
https://hhla.de/de/startseite/aktuell/2017/05/erstes-containerschiff-mit-20000-teu-am-ctb.html

Post has attachment
Die HHLA ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2017 gestartet. Nach dem ersten Quartal liegen die wichtigsten Konzern-Kennzahlen teilweise deutlich über dem Vorjahresniveau. Die Umsatzerlöse übertrafen mit 305,1 Mio. Euro den Wert der Vergleichsperiode um 7,1 Prozent, das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 45,2 Mio. Euro ebenfalls oberhalb des Vorjahreswertes von 41,0 Mio. Euro.

https://hhla.de/de/startseite/aktuell/2017/05/hhla-startet-erfolgreich-in-das-geschaeftsjahr-2017.html

Post has attachment
HHLA soll Motor des digitalen Wandels im Hamburger Hafen sein

Bilanz 2016: HHLA erreicht leicht verbessertes Ergebnis und will neue Wachstumschancen gewinnen.
http://hhla.de/de/startseite/aktuell/2017/03/hhla-soll-motor-des-digitalen-wandels-im-hamburger-hafen-sein.html


Post has attachment
#Nachhaltigkeit: Erfolg im Dunkeln
Auf zwei Containerterminals der HHLA wurde die Beleuchtung drastisch reduziert. Die automatisierten Bereiche arbeiten jetzt weitgehend im Dunkeln.
Lesen Sie mehr dazu im Boxletter:
https://www.boxletter.de/de/boxletter-05-9/54

Post has attachment
HHLA ÜBERTRIFFT PROGNOSTIZIERTES ERGEBNIS (EBIT) LEICHT
Nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen erzielte die HHLA einen Konzernumsatz von etwa 1,2 Mrd. Euro (im Vorjahr: 1,1 Mrd. Euro) und ein Konzernbetriebsergebnis (EBIT) von etwa 163 Mio. Euro (im Vorjahr: 157 Mio. Euro). Damit stieg das EBIT um rund 5 Prozent moderat an. Der Containerumschlag stieg um 1,5 Prozent auf 6,7 Mio. Standardcontainer (TEU) leicht an. Der Containertransport der HHLA-Intermodalgesellschaften übertraf mit 1,4 Mio. TEU das Vorjahresvolumen um 6,8 Prozent.
http://hhla.de/de/startseite/aktuell/2017/02/betriebsergebnis.html

Post has attachment

Post has attachment
METRANS ERHÄLT ZWEITE HYBRID-RANGIER-LOK: Die HHLA-Bahntochter Metrans setzt im Hamburger Hafen eine zweite Rangier-Lok ein, die durch umweltfreundliche Hybrid-Technologie angetrieben wird. Die Prima-H3-Lokomotive von Alstom produziert im Vergleich zu herkömmlichen Rangierlokomotiven dank ihres Hybridantriebs bis zu 50 Prozent weniger CO2. Andere Schadstoffemissionen wie beispielsweise Stickstoffdioxid werden sogar um bis zu 70 Prozent verringert. Sie ist insgesamt bereits die fünfte Rangier-Lokomotive, die Metrans zur Bewältigung des wachsenden Rangieraufkommens in Europas größtem Eisenbahnhafen einsetzt.

http://hhla.de/de/intermodal/aktuell/2017/01/metrans-erhaelt-zweite-hybrid-rangier-lok.html

Post has attachment


ENERGIEWENDE-PROJEKT BESIC ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN
Es ist technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll, die Batterien für Transportfahrzeuge dann zu laden, wenn Ökostrom-Spitzen im Netz vorhanden sind. Das ist das zentrale Ergebnis des Forschungsprojekts BESIC, das in den vergangenen dreieinhalb Jahren den #HHLA Container Terminal #Altenwerder im Hamburger Hafen in ein Freiluftlabor der #Energiewende verwandelt hat.
MEHR DAZU http://t1p.de/q1bh
Wait while more posts are being loaded