Profile cover photo
Profile photo
Hendrik Bunke
758 followers -
Developer @ ZBW (German National #Library of Economics). #OpenScience, #OpenResearchData, #Python, #FunctionalProgramming, 3 #Kids
Developer @ ZBW (German National #Library of Economics). #OpenScience, #OpenResearchData, #Python, #FunctionalProgramming, 3 #Kids

758 followers
About
Hendrik's posts

Post has attachment
#CKAN has a great API, and this doc gives an example how to use it. Fight those data silos ;-)


Post has attachment
Quit Facebook
Facebook war nie mein digitaler Lieblingsort. Wenn ich dort geposted habe, dann nur als automatische Mitveröffentlichung meiner Posts bei Twitter . Gelegentlich hab ich mich zu einem Like hinreißen lassen, und noch gelegentlicher hab ich mich in sinnlose Di...

Post has shared content
Due to a fire in our hosting library +ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, that has caused severe damage, Economics is down at the moment. We'll keep you informed. Please accept our apologies for any inconveniences.

Post has attachment
"Ich finde die Frage sehr interessant, worum es bei dem Aufstand gegen Google und andere Silicon Valley-Unternehmen eigentlich geht. Wieviel davon ist von althergebrachten Industrien gesteuert und hat wenig mit der Stimmung in der deutschen Bevölkerung zu tun? Wieviel von dieser Abwehrhaltung entstammt einem antikapitalistischen Reflex? Und wieviel davon ist purer Antiamerikanismus?"

Post has shared content
We are organizing an international workshop on "The Future of Scholarly Communication in Economics"!  There will also be a special issue, edited by +Mark McCabe, in which papers from the workshop will be published. 

Please share!

#openscience #openaccess #economics  

Post has attachment
gotta love the innovations +figshare  and  +Public Library of Science (PLoS)  are bringing to scientific publishing.  But sometimes it's also frustrating that  commercial contenders are lightyears ahead of #libraries in terms of technology and innovation.

Post has shared content
Jochen Grabler hart, aber vollkommen gerechtfertigt und angemessen zur für heute in #Bremen geplanten Demo für "Frieden und Gerechtigkeit für Palästina"
Für heute Nachmittag haben die Bremer Journalistin Beate Krafft-Schöning und ihre Mitstreiter wieder eine Demonstration gegen den Konflikt zwischen #Israel und #Palästina angemeldet. Dazu kommentiert Jochen Grabler: "Sie müssen wissen, was blüht. Sie zündeln. In vollem Bewusstsein. Was besser vorher gesagt ist. Soll sich keiner rausreden können." Hier der ganze Kommentar:

Post has shared content
Build beautiful interactive books using GitHub/Git and Markdown.

http://www.gitbook.io/

Post has attachment

Post has attachment
Openscience in einen Kontext mit Neoliberalismus und Wissenschafts-Vermarktung zu setzen, überschreitet schon ein wenig die Grenzen zum höheren Schwachsinn, oder?
Wait while more posts are being loaded