Profile

Cover photo
65 followers|25,683 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Migräne - Heilen mit Pilzen

Als Migräne bezeichnet man eine neurologische Erkrankung, bei der anfallsartige, pulsierende Kopfschmerzen (sogenannte Migräneattacken) in Kombination mit weiteren Beschwerden - meist Übelkeit, Erbrechen, Appeti...tlosigkeit, Licht- oder Lärmempfindlichkeit - auftreten. Die Beschwerden verschlimmern sich durch Bewegung; Ruhe und Dunkelheit werden von den Betroffenen in der Regel als lindernd empfunden. Bei einem kleineren Teil der Patienten gehen einer Migräne-Attacke Wahrnehmungsstörungen oder besondere Missempfindungen, wie zum Beispiel Seh- oder Sprachstörungen voraus, die als "Aura" bezeichnet werden. Der Begriff Migräne kommt aus dem Griechischen und bedeutet "halber Kopf", denn zumeist treten die starken Kopfschmerzen der Betroffenen halbseitig auf. Besonders intensiv sind die Schmerzen meistens im Bereich von Stirn, Schläfen und Augen zu spüren. Ein akuter Migräneanfall dauert meist zwischen vier Stunden und drei Tagen an und klingt danach vollständig wieder ab.

Zum Artikel: http://www.mykotroph.de/migraene.html
Bild: ©SeanPrior Clipdealer
 ·  Translate
2
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
"Hilfe, ich bin im Stress!"

Wer kennt nicht diese Klage, die wir von vielen Menschen tagtäglich hören. Immer mehr Menschen empfinden die ständig an sie gerichteten Anforderungen als belastend. Gewohnt, in Beruf und Familie permanent hohen ...Ansprüchen gerecht zu werden, geraten wir immer stärker unter Leistungsdruck. Über einen gewissen Zeitraum hinweg können sich Körper und Psyche an die unablässig anfallenden Aufgaben anpassen, ab einem gewissen Punkt aber macht der Körper mit Störungen und Krankheiten auf sich aufmerksam.

Heilpilze helfen in belastenden Situationen

Um die Psyche zu stärken, ist die Einnahme des Heilpilzes Cordyceps sehr empfehlenswert. In der traditionellen asiatischen Medizin gilt er als der Pilz für Stärke, Widerstandsfähigkeit und Willenskraft. Er wird generell eingesetzt, um Lebenskraft und Vitalität zu erhöhen. Gleichzeitig wirkt er aber auch beruhigend und entspannend und reguliert das Hormon- und das Nervensystem.

Ein weiterer Basispilz in der Stressbehandlung ist der Reishi. Da die unter Stress in Gang gesetzten Alarmreaktionen, wie zum Beispiel eine gesteigerte Herzfrequenz, den Grundumsatz des Stoffwechsels erhöhen, wird auch mehr Sauerstoff benötigt. Der Reishi hilft, die Sauerstoffaufnahme im Blut zu verbessern. Auch bei innerer Unruhe und Schlaflosigkeit ist er ein hervorragendes Heilmittel.

Zum vollständigen Artikel: www.heilenmitpilzen.de/stress.html
 ·  Translate
2
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Entgiftung & Prävention mit Heilpilzen

Pilze helfen der Natur und dem Menschen!
Ein Problem in unserer modernen Gesellschaft ist die permanente Zufuhr gesundheitsschädlicher Stoffe, u. a. über bestimmte Nahrungsmittel, die Umwelt wie Luft... und Wasser, aber z. B. auch über Kosmetika.

Auch wenn es täglich nur kleine Mengen sind, so können chemische Lebensmittel-Zusatzstoffe und Umwelttoxine auf Dauer unsere Ausscheidungsorgane wie Leber, Magen, Darm, Nieren und Lymphsystem belasten. In der Folge kommt es vor allem zu einer erhöhten Durchlässigkeit der Darmwand. Gifte und Zusatzstoffe gelangen somit leichter in das Blut. Dies führt wiederum zu einer starken Leberbelastung, was z. B. zu Allergien führen kann.

Außerdem entsteht im Körper ein Milieu, das die Entstehung von vielen Krankheiten fördern kann, denn unter diesen Bedingungen bilden sich vermehrt freie Radikale, die gesunde Zellen zerstören.

Zum vollständigen Artikel: http://bit.ly/1C7oYAX
 ·  Translate
2
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Der "Glänzende Lackporling" oder auch "Reishi" ist der "Pilz des ewigen Lebens" – er wirkt vor allem leberregenerierend und somit entgiftend. Ebenso wirkt er durch den hohen Anteil an Triterpenen entzündungshemmend.
Weitere Infos: http://www.mykotroph.de/reishi.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Kostenloses MykoTroph Webinar für alle Interessierte:

Gicht erfolgreich therapieren.

1. Termin: 08.12.204 um 19 Uhr
Zur Anmeldung: http://bit.ly/1IoPpVC...

2. Termin: 10.12.204 um 19 Uhr
Zur Anmeldung: http://bit.ly/1w5H2aW

Gicht zählt zu den Wohlstandserkrankungen der Industrienationen. Hier zeigt jeder 5. Mann zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr einen zu hohen Harnsäurespiegel. Frauen sind weniger betroffen. Gicht geht häufig einher mit Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhten Blutfettwerten und Diabetes mellitus, also dem sogenannten Metabolischen Syndrom. Die entstehenden Harnsäurekristalle schädigen insbesondere unsere Gelenke. Sie können die Steinbildung in der Niere fördern und unbehandelt damit auch letztlich zu bleibenden Nierenschäden führen. Langzeitstudien kamen zu dem Ergebnis, dass erhöhte Harnsäurespiegel sogar das Risiko für tödliche Herzerkrankungen vergrößern. Bei der Gicht handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, der man meist mit einer Diät begegnet, die alleine therapeutisch aber oft enttäuscht. Heilpilze enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Inhaltsstoffen, die gerade bei Zivilisationserkrankungen sehr gut zur Prävention und Therapie eingesetzt werden können. Ich möchte Ihnen in meinem Vortrag ein erfolgreiches Therapiekonzept aus der Kombination von Ernährungsumstellung und dem Einsatz medizinisch wirksamer Heilpilze vorstellen.

Referentin: Dorothee Ogroske, Heilpraktikerin Mehr anzeigen
 ·  Translate
2
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Maitake - Klapperschwamm

Abnehmen auf natürliche Weise: Der in Asien als Delikatesse geltende Pilz senkt die Cholesterinwerte und wirkt der Einlagerung von Fett in die Körperzellen entgegen.

Weitere Infos: http://www.mykotroph.de/maitake.html
 ·  Translate
2
1
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Osteoporose - Löcher im Knochen

Knochenabbau ist eigentlich ein ganz natürlicher Alterungsprozess. Findet der Abbau der Knochenmasse jedoch vermehrt statt, sprechen wir von Osteoporose. In Deutschland sind von dieser Krankheit Schätzungen ...zufolge rund acht Millionen Menschen – vor allem Frauen – betroffen.

Man unterscheidet kompakte Knochensubstanz, die fest und dicht ist und schwammige Knochensubstanz mit poröser Struktur. Das Knochengewebe besteht aus darin eingebetteten aufbauenden Osteoblasten und abbauenden Osteoklasten. Das Gleichgewicht zwischen beiden bestimmt, wie viel Knochen-Masse wir haben.

Bei der Osteoporose sind die Osteoklasten übermäßig aktiv. Gleichzeitig gibt es zu wenig Osteoblasten für den Knochenaufbau. Das Knochengewebe, das einem ständigen Umbau unterliegt, kann nicht genügend aufgebaut werden. In der Folge werden die Knochen dünn und brüchig.

Zum Artikel: http://mykotroph.de/osteoporose.html
Bild Copyright: clipdealer
 ·  Translate
2
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Tiere - Heilen mit Pilzen bei Diabetes

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselstörung. Auch beim Tier unterscheidet man den so genannten Typ I- und den Typ II-Diabetes.

Hunde
...
Hunde erkranken meist am Typ I-Diabetes, bei dem die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse geschädigt oder zerstört werden. Betroffene Tiere leiden unter einem Mangel an Insulin, welches in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Durch das Fehlen dieses Hormons bekommen die Zellen zu wenig Energie, obwohl genügend Zucker im Blut vorhanden ist.

Der Körper versucht den Energiemangel in den Zellen durch Abbau von Körperfett und Muskeln (Eiweiß) auszugleichen. Dies führt zu einer Anhäufung von giftigen Stoffwechselprodukten in den Ausscheidungsorganen.

Bei den betroffenen Tieren kommt es trotz vorhandenem Appetit zu Abmagerung, Schwäche, schlechter Wundheilung und fortschreitender Linsentrübung.

Beim Diabetes Typ I empfiehlt sich die Gabe des Coprinus. Dieser Heilpilz hat eine Schutzwirkung auf die insulinproduzierenden ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Das im Coprinus enthaltene Vanadium wirkt, eingenommen als Pilzpulver vom ganzen Pilz, Insulin ähnlich. Der Agaricus blazei murrill (ABM) reguliert das Immunsystem, stärkt die Bauchspeicheldrüse und die Milz. Zur Unterstützung der Ausscheidungsorgane und zur Stärkung der Nierenfunktion empfiehlt sich die Gabe des Cordyceps, und zur Stärkung von Lunge und Leber der Reishi.

Katzen

Katzen erkranken meist am Diabetes Typ II. Ursächlich für die Entstehung eines Diabetes Typ II sind Übergewicht und chronischer Bewegungsmangel. Die meisten Katzenfutter enthalten zu hohe Kohlenhydratanteile, wodurch Fettleibigkeit und Diabetes gefördert werden.

Nach der Fütterung steigt der Zuckerspiegel zu schnell an und es wird vermehrt Insulin von der Bauchspeicheldrüse freigesetzt. Die Zellen versuchen sich vor einer Zuckerüberfütterung zu schützen und lassen als Schutz gegen Zellschädigung nur soviel Zucker in die Zellen, wie sie verbrennen können. Besteht ein Zuckerüberschuss, gelangt kein Zucker mehr in die Zellen, obwohl genügend Insulin im Blut vorhanden ist. Schulmedizinisch wird dies Insulin-Resistenz genannt.

Ist die aufgenommene Glukosemenge höher als vom Organismus benötigt, wird die Restglukose in der Leber zu Fett umgewandelt und in der Leber und später als Körperfett gespeichert.

Zuckerkranke Katzen leiden unter starkem Appetit, Lustlosigkeit und neigen zu Infektionskrankheiten und Blasenentzündungen. Typische Folgeerkrankungen bei der Katze sind Gefäßverkalkung, Durchblutungsstörungen und chronisches Nierenversagen.

Zur Therapie gehört eine konsequente Futterumstellung. Zusammen mit der Gabe von Heilpilzen wird so eine Normalisierung des Blutzuckerspiegels erreicht, so dass Insulingaben langfristig unnötig werden.

Die bioaktiven Polysaccharide des Coprinus erzielen eine stark blutzuckersenkende Wirkung. Das im Coprinus enthaltene Vanadium wirkt, eingenommen als Pilzpulver vom ganzen Pilz, Insulin ähnlich. Beim Diabetes Typ II sollte der Coprinus zusammen mit dem Maitake eingenommen werden. Die Einnahme des Maitake verbessert die Fettverbrennung und hilft, die Störungen des Fettstoffwechsels in der Leber zu beseitigen und Fett abzubauen.

Pferde

Wie die Katze, so erkrankt auch das Pferd am Diabetes Typ II, dem Equinen Metabolischen Syndrom. Neben Übergewicht und Bewegungsmangel kommt beim Pferd als Ursache das Equine Cushing-Syndrom in Betracht. Eines der häufigsten Symptome des Metabolischen Syndroms beim Pferd ist die Hufrehe.

Beim Equinen Metabolischen Syndrom wird wie beim Diabetes Typ II, neben dem Coprinus der Maitake gegeben.

Besteht bereits eine Hufrehe, fördert der Auricularia die Durchblutung der Huflederhaut bei der Hufrehe. Er verbessert die Sauerstoffversorgung und Fließfähigkeit des Blutes und stärkt die Gefäße. Der Reishi wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend. Wie der Auricularia verbessert er die Sauerstoffversorgung und hat eine Kortison ähnliche Wirkung.

Hinweis

Die beschriebenen Wirkungen beruhen auf der Einnahme von Heilpilzpulver, das aus dem ganzen Pilz hergestellt wurde. Bitte lassen Sie sich vor der Anwendung von Ihrem Tier-Therapeuten beraten.

Weitere Infos: http://www.mykotroph.de/Tierkrankheiten.html
 ·  Translate
3
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Kostenloses MykoTroph Webinar für alle Interessierte:

Vitamin-D - Halbjahresvitamin und "Ganzkörperhormon"

Referentin: Frau Dr. rer. med. Dorothee Bös, Heilpraktikerin
...
1. Termin: 09.02.2015 um 19 Uhr
Zur Anmeldung: http://bit.ly/1yKNk2b

2. Termin: 11.02.2015 um 19 Uhr
Zur Anmeldung: http://bit.ly/1Cbh1vZ

Im Webinar präsentiert Ihnen Frau Dr. Bös die vielfältigen und wichtigen Aufgaben, die Vitamin D in unserem Organismus erfüllt. Ebenso Thema sind die gravierenden und überwiegend noch viel zu wenig beachteten Folgen, die ein Mangel an Vitamin D haben kann. So ist zwar weitgehend bekannt, welche Rolle Vitamin D in der Prophylaxe von Rachitis oder Osteoporose spielt. Weitgehend unbekannt ist demgegenüber, dass Vitamin D auch an einer Reihe weiterer Erkrankungen beteiligt sein kann. Darunter z. B. Diabetes Typ 1 und 2, verschiedene Krebsarten, kardiovaskuläre Erkrankungen, Fibromyalgie, Demenz, Depressionen oder Autoimmunerkrankungen.

Das Webinar dauert rund 60 Minuten. Im Anschluss beantwortet die Referentin gerne Ihre Fragen.

Die Teilnahme ist einfach und für Sie kostenfrei. Sie benötigen lediglich einen Computer mit Internet Zugang (Windows, Apple etc.), auf dem ein aktueller Internet-Browser installiert ist sowie Lautsprecher oder Kopfhörer. Ein Mikrofon ist nicht nötig. Für die Teilnehmer mit Apple-Geräten (iPad, iPhone) steht im AppStore alternativ eine passende Anwendung ("GoToWebinar" der Firma Citrix) zum kostenlosen Download bereit.

Bitte melden Sie sich gleich an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt und der Zugang erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Das Immunsystem, die Schutzpolizei unseres Körpers!

Heilpilzpulver vom ganzen Pilz stabilisiert unsere Abwehrkräfte ganzheitlich und ganz natürlich.

Tagtäglich sind wir Menschen, aber auch die Tiere, dem Angriff von Viren, Bakterien, Para...siten, freien Radikalen und anderen Krankheitserregern ausgesetzt. Meist bemerken wir aber gar nichts von den feindlichen Attacken und werden auch nicht krank. Mit unserem Immunsystem verfügt unser Körper nämlich über eine hochintelligente und schlagkräftige Schutzpolizei. Rund um die Uhr im Einsatz, wird es normalerweise mit den meisten Erregern fertig. Hat es uns doch einmal erwischt, dann hilft es uns, schnell wieder gesund zu werden.

Damit nicht genug; auch entartete Körperzellen können von unserer Abwehr erkannt und bevor sie Schaden anrichten eliminiert werden. Ein starkes Immunsystem spielt daher auch eine wichtige Rolle in der Vorsorge wie auch in der Behandlung von Tumor- und Krebserkrankungen.

Zum Artikel: http://bit.ly/1wyKRmf
 ·  Translate
1
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Allergien - Das Immunsystem spielt verrückt.

Eine vielversprechende Möglichkeit, das Immunsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen, bietet die Einnahme von Heilpilzen. Sie enthalten Substanzen, die für eine Erhaltung der Leistungsfähigke...it und Widerstandskraft des Körpers auch in Stresssituationen sorgen. Übermäßige Immunreaktionen können verhindert bzw. ein geschwächtes Abwehrsystem angeregt werden. Sie besitzen also einen regulativen, bzw. adaptogenen Charakter.

Zum Artikel: http://bit.ly/1qiHt26
 ·  Translate
1
Add a comment...

MykoTroph

Shared publicly  - 
 
Presseartikel MykoTroph AG

Pollenallergiker aufgepasst! - Mit einer Heilpilzkur im Winter können auch Heuschnupfengeplagte den Frühling wieder genießen.

Zum Artikel: http://bit.ly/1BhaJds
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Tagline
Mykotherapie – wirksam Heilen mit Pilzen
Contact Information
Contact info
Phone
06047 / 988 530
Email
Fax
06047 / 988 533
Address
Pilzheilkunde Am Försterahl 3A 63694 Limeshain