Profile

Cover photo
Hartmut Götze
54 followers|55,731 views
AboutPosts+1's

Stream

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
Solcher Patente gehören verboten! Vor allem wenn sie an amerikanische Firmen erteilt werden!
 ·  Translate
 
EU erteilt US-Konzern Patent auf Brokkoli
MONSANTO, mit Gift und Genen

Innerhalb der EU werden ab sofort auch Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere ausgestellt: Das entschied das Europäisches Patentamt (EPA) in einer Grundsatzentscheidung und genehmigte dem US-Konzern Monsanto ein Patent auf Brokkoli. Das Patent erhält das Monsanto Tochterunternehmen »Seminis«. Es erstreckt sich auf die Pflanzen, das Saatgut und den Brokkoli sowie auf eine »Vielzahl von Brokkolipflanzen, die auf einem Feld wachsen«. Das ist ein ungeheuerlicher Skandal, denn damit erhalten Konzerne einen Freibrief auf Monopolrechte an Saatgut, Pflanzen, Tieren und Lebensmitteln.Schon bald könnten weitere Patente auf Kartoffeln, Paprika und Gurken folgen. Bereits jetzt wurden beim EPA einige Hundert solcher Patentanträge gestellt und warten auf Bearbeitung.

Ziel ist ein weltweites Nahrungsmittel-Monopol

Internationale Bekanntheit erlangte Monsanto[1] einst als Produzent des Entlaubungsmittels Agent Orange, dass US-Streitkräfte während Vietnamkriegs von 1961-1971 großflächig über dem gesamten Land versprühten, um die Verstecke des Gegners aufzudecken und um Nahrungspflanzen, die der Verpflegung des Gegner nutzten, abzutöten. Dieser Einsatz verursachte Schäden im Ökosystem Vietnams, die noch heute vorhanden sind. Mehr als 5 Millionen Hektar Wald wurden zerstört und eine halbe Millionen Hektar Ackerland wurden verdorben. Es wird Jahrhunderte der Hege und Pflege dauern, bis das Land sich erholt hat. Die Umwelt war nicht das einzige, was betroffen gewesen ist. Das Aussetzen von Agent Orange hatte fünf schreckliche Krankheiten zur Folge: Weichteilsarkom, das Non-Hodgkin-Lymphom, chronische lymphatische Leukämie (einschließlich Haarzellen- Leukämie), Morbus Hodgkin und Chlorakne.Was noch schlimmer ist, dass der angerichtete Schaden sich nicht auf die Zeit begrenzt, in der Agent Orange versprüht wurde – die Auswirkungen können den Nachwuchs schädigen, sogar bis in die 3. und 4. Generation.

Um das Monopol auf Nahrungsmittel zu bekommen, kauft der US-Konzern seit den 1990er Jahren Saatgut-Patente und zwingt[3] damit weltweit Bauern und Erzeuger von Lebensmitteln in die Abhängigkeit. Im Jahr 2002 erteilte das Europäische Patentamt (EPA) der britischen Firma Plant Bioscience ein Patent auf Brokkoli. Das Gemüse soll durch bestimmte Zuchtverfahren einen höheren Gehalt einen höheren Gehalt an gesundheitsfördernden Glucosinolaten erhalten. Das Verfahren beruht nicht auf Genmanipulation, sondern auf traditioneller Züchtung. Unter das Patent fallen das Zuchtverfahren, Brokkoli-Samen und essbare Brokkoli-pflanzen

Nach Einsprüchen entschied das EPA im Dezember 2010, dass Verfahren zur konventionellen Züchtung von Pflanzen und Tieren nicht patentiert werden dürfen. Im März 2015 entschied das Amt aber, Patente wie das auf den Brokkoli auch in Zukunft
zu erteilen. Demnach können Pflanzen und Tiere aus konventioneller Zucht patentiert werden, lediglich die patentrechtlich nicht so bedeutsamen Verfahren zu ihrer Züchtung sind von den Ansprüchen ausgenommen. Der US Konzern Monsanto hat die Rechte am #Patent erworben und mit der Vermarktung des Brokkolis in europäischen
Supermärkten begonnen.

Nach Ansicht der Großen Beschwerdekammer des EPA ist es nach dem europäischen Patentübereinkommen möglich, durch konventionelle Züchtung erzeugte Pflanzenteile wie Früchte und Samen zu patentieren. Dass die konventionelle Züchtung selbst nicht patentierbar sei, stehe dem nicht entgegen. Die Entscheidung ist endgültig. Das Urteil des EPA ermöglicht es international agierenden Agrarmultis wie #Monsanto nicht mehr nur einzelnes, gentechnisch verändertes Saatgut patentieren zu lassen, sondern gleich die komplette Lebensmittelkette.

Patent auf menschliche Zellen
Was kommt als nächstes? Raten Sie mal. Als nächstes werden dann die Menschen patentiert, die deren Produkte gegessen oder eher gefressen haben?[4] Ja, in der Tat gibt es diesbezüglich schon ein Patent auf menschliche Zellen.[5]

Anzahl sogenannter Biopatente steigt rasant
Im zweiten Halbjahr wurden laut Auskunft des Bundeslandwirtschaftsministeriums beim EPA und beim Deutschen Patent- und Markenamt 176 landwirtschaftliche Biopatente angemeldet. 82 dieser Patente wurden tatsächlich bewilligt, darunter befinden sich »spezielle Zuchtmethoden für Tiere und Pflanzen« von insektenresistenten Paprikas bis zu einer Tomate, deren Patent nun ja glücklicherweise widerlegt wurde, da das Gen in dieser aus einer natürlichen Samenbank stammt.

Monsanto schreckt also nicht einmal vor Biopiraterie zurück. Es sollte unserer Meinung nach in Zukunft strengere Regeln zur Bewilligung und dem Missbrauch von Patentanmeldungen geben. Es kann doch nicht sein, dass ein Konzern eine natürliche Ressource zum Patent anmeldet und schließlich nicht einmal hierfür bestraft wird, wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt. Außerdem werden immer öfter Patente auf konventionelle Zuchtverfahren angemeldet, die der Patentregelung des EPA widersprechen.

Das Brokkoli-Patent von Monsanto
Das EPA Patent[6] mit der Nummer EP1597956, ist ein Patent auf das Saatgut und auf die Kohlpflanze selber, den sogenannten »geköpften Brokkoli«. Dieser #Brokkoli wurde zusammen mit Monsantos Tochterfirma entwickelt. Durch einen längeren Stiel ist die Frucht besser zu ernten. Umweltverbände laufen hiergegen Sturm, weil eine weitere Monopolisierung bis zur totalen Kontrolle in der Landwirtschaft befürchtet wird.

Totale Monopolisierung - ein Milliardengeschäft
Wie aus einem Arbeitspapier[7] der Welternährungsorganisation FAO hervorgeht, plant die Industrie derzeit das große Geschäft mit Patenten auf konventionell gezüchtete Pflanzen: Demnach soll bis zum Jahr 2020 der weltweite Umsatz mit diesen Pflanzen von derzeit etwa 700 Millionen US Dollar auf drei Milliarden Dollar gesteigert werden. Dabei stützt sich die Industrie unter anderem ausdrücklich auf die Patente, die vom EPA erteilt werden. Die Organisationen »Keine Patente auf Saatgut« befürchtet[8], dass Patente die Marktkonzentration im Saatgutbereich weiter vorantreiben werden und die Grundlagen der Ernährung somit in vollständige Abhängigkeit von einigen wenigen internationalen Konzernen geraten.


Weitere Informationen zum Thema
Ken Jebsen über Monsanto:
https://youtu.be/TdC6h5_slrc

Querverweise:
[1] Wikipedia: Monsanto
http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto

[2] Wikipedia: Agent Orange
http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange

[3] Brokkoli: Patent für Monsanto
https://www.greenpeace.de/themen/gekoepfter-brokkoli-patent-fuer-monsanto

[4] Patente auf Brokkoli und Tomaten bestätigt
http://netzfrauen.org/2015/03/28/gentechnik-patente-auf-brokkoli-und-tomaten-bestaetigt/

[5] Nestlés Lieferant bekommt Patent auf menschliche Zellen – Wem gehört der menschliche Körper?
http://netzfrauen.org/2014/09/11/nestle-lieferant-bekommt-patent-auf-menschliche-zellen-wem-gehoert-der-menschliche-koerper/

[6] Broccoli type adapted for ease of harvest
http://www.google.com/patents/EP1597965A1?cl=en

[7] The International Treaty: IT/ACFS-7 RES/13/Report
http://www.planttreaty.org/sites/default/files/ACFS-7b_Report%20FINAL.pdf

[8] Internetseite: No Patents On Seeds
http://no-patents-on-seeds.org/
 ·  Translate
127 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
USrael Militärregierung – Deutschland. “Your Job in Germany – Never trust the Krauts!”
„*Deutschland wird nicht besetzt zum Zweck seiner Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat*“, hieß es unmissverständlich in der Direktive JCS 1067 der US-Army vom April 1945.
*                                                                                                                           Was den Deutschen als „Befreiung“ verkauft wird, fassten also nicht einmal die Feindmächte als Befreiungsakt auf, sondern als militärische Unterwerfung eines politischen und wirtschaftlichen Konkurrenten.
Und mittendrin sitzen die Amis mit über 55.000 Mann samt Atomwaffen, Großbritannien mit fast 19.000 Mann und Frankreich mit gut 3.500 Mann.
Weiter lesen?  - 
Quelle: https://hessennachrichten.wordpress.com/2015/04/05/255-us-stutzpunkte-in-deutschland-2/
 ·  Translate
244 comments on original post
1
Add a comment...
 
 
wie bei Griechenland auch?Das IWF-Geld kommt bei dem ukrainischen Volk nicht an, die Clans von Poroschenko und Turtschinow sacken alles ein, solange es noch auf dem Weg ist, - so ein ukrainischer Politologe
Das IWF-Geld kommt bei dem ukrainischen Volk nicht an, die Clans von Poroschenko und Turtschinow sacken alles ein, solange es noch auf dem Weg ist, - so ein ukrainischer Politologe | Русская весна
Die ukrainischen Oligarchen kämpfen nicht nur für die Innen-, sondern auch für die Außenressourcen – für alle möglichen Tranchen, die vom Westen zugeteilt werden.

Mit dieser Erklärung ist der Direktor des Instituts für Gesellschafttransformationsforschung, der Politologe Oleg Soskin aufgetreten.

Dass die ukrainischen Bürger auf die Hilfe von IWF nicht warten sollen, war schon lange bekannt. Mit nebulösen Formulierungen hatte der Premier Jazenjuk überzeugt für eine Weile die Gedanken ans Brot beiseite zu legen und nur noch an „leuchtende europäische Zukunft“ zu denken, wofür man dann alle IWF-Milliarden einsetzen werden muss.

Doch ist es möglicherweise so, dass dieses Geld gar nicht für die Bedürfnisse des Landes verwendet wird, denn es landet in den Taschen der Oligarchen und zwar: Peter Poroschenko, Igor Kolomojskij, Alexander Turtschinow und weitere.

Es gibt schließlich auch schon die Vorlagen: denken wir an das Schicksal des Geldes, das von den USA und EU in 2014 zur Verfügung gestellt wurde.

Der Politologe hat sogar angenommen, dass das Geld jetzt schon geklaut ist, denn die erste 5Mrd. Tranche wurde ungefähr halb-halb zwischen der Nationalbank und der Regierung aufgeteilt (mit 10%-igem Überhang zugungsten des Ministerkabinetts).
 ·  Translate
Die ukrainischen Oligarchen kämpfen nicht nur für die Innen-, sondern auch für die Außenressourcen – für alle möglichen Tranchen, die vom Westen zugeteilt werden.
26 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
Bundestag billigt EU-Assoziierungsabkommen mit Ukraine/Georgien/Moldau:

Das ist der nächste Schritt in Richtung Vereinigte Staaten von Europa. Durch die Expansion nach Osten, in politisch unsichere und wirtschaftlich mehr als schwache Länder, setzt sich das jetzt schon aufgeblähte Konstrukt EU der Gefahr aus, zum Sammelbecken all jener Länder zu werden, die hohe finanzielle Forderungen stellen aber nichts dafür tun, ihre eigene wirtschaftliche Situation zu verbessern. 

Dass der Bundestag mit überwältigender Mehrheit diesem Abkommen zustimmt, zeugt nicht gerade von der Intelligenz der deutschen Parlamentarier. Deutschland als größter Nettoeinzahler in die Kassen der EU, wird durch das Abkommen noch mehr gemolken.

Der Dumme ist am Ende der deutsche Steuerzahler, der mit seinen Abgaben die EU und damit auch die zu erwarteten Hilfsgelder für die Ukraine, Georgien und Moldau finanzieren muss. 

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.eu-assoziierungsabkommen-bundestag-billigt-abkommen-mit-der-ukraine.267e997d-126c-484c-95b6-1b3645a864f4.html 
 ·  Translate
123 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
Zum Gedenken an die Toten beim Flugzeugabsturz.....meine Gedanken sind bei den Familien....

 ·  Translate
77 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
Zitat: Diese Fragen müssen Merkel und Hollande heute, jetzt ihren EU-Bürgern beantworten.
Wieso lässt sich die EU als Kriegstreiber für den Hegemonialstaat USA missbrauchen?
Welches Recht hat Russland gegenüber der EU verletzt?
Welche Aussichten hat die EU/Europa in einem Krieg zwischen USA und Russland?
Welche Befriedigung kann ein Krieg für die Bürger der EU lösen?
Warum hat die EU/Europa kein Vorrecht auf territoriale Integrität in einem Krieg?
Gelten die "Werte" der Präambeln der EU-Verträge jetzt nicht mehr?
Welche Verpflichtung hat die EU gegenüber den USA?
Welche Verpflichtung hat der RAT gegenüber allen EU-Nationen?
Welche Verpflichtung hat die Kommission gegenüber allen EU-Nationen?
Welche Verpflichtungen haben die Nationen der EU gegenüber ihren Staatsbürgern?

Auf eine Antwort müssen wir wohl nicht warten weil wir sie nicht bekomme werden
 ·  Translate
Hollande und Merkel haben es in letzter Minute fertig gebracht, einen zumindest temporär...
36 comments on original post
1
Add a comment...
In his circles
67 people
Have him in circles
54 people
Christian Beran's profile photo
congstar's profile photo
Yvonne Köster's profile photo
Horsegirls & Horsemen Community's profile photo
HorseBook24's profile photo
Karin Schwartz's profile photo
Christoph Santschi's profile photo
Knut Robert De La Schumann's profile photo
Alexander Nastasi's profile photo

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
"Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch immer bleiben". So Barack Obama am 5. Juni 2009 auf dem Luftwaffenstützpunkt Ramstein.
 ·  Translate
 

Wegen #Nato   USA bestehen auf Griechenland im Euro

Die US-Regierung will Griechenland wegen der Nato-Südflanke nicht aus dem Euro ausscheiden lassen. Offiziell begründet US-Prasident Obama seine Forderung mit Gefahren für die Weltwirtschaft.
 ·  Translate
Die US-Regierung will Griechenland wegen der Nato-Südflanke nicht aus dem Euro ausscheiden lassen. Offiziell begründet US-Prasident Obama seine Forderung mit Gefahren für die Weltwirtschaft.
72 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
So taktisch gehen die Amerikaner bei den Verhandlungen um das TTIP-Abkommen vor:
 ·  Translate
Die Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA sind undurchsichtig, nur wenige Details dringen nach außen. Nun zeigt ein vertraulicher Vermerk, der SPIEGEL ONLINE vorliegt, wie taktisch die Amerikaner vorgehen.
5 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
Tania Kambouri, eine griechischstämmige Polizeibeamte im BRD-Dienst, rechnete in einem offenen Leserbrief schonungslos mit den unhaltbaren Mulikultizustände in der BRD ab.

Einen großen Respekt dafür an Frau Kambori, sie spricht offen aus, was viele Deutsche und auch anständige Menschen mit Migrationshintergrund, völlig im Widerspruch zur erzwungen, politischkorrekten, marxistischen Geisteskrankheit denken, aber wegen der marxistischen Inquisition, sich die wenigsten Menschen trauen dies  offen zu sagen.
Sie schrieb:
„Wie sieht die Zukunft in Deutschland aus, wenn straffällige Migranten sich (weiterhin) weigern, die Regeln in ihrem Gast- beziehungsweise Heimatland zu akzeptieren? Ich arbeite im Streifendienst in Bochum. Als Griechin in Deutschland geboren und aufgewachsen, ging ich nach dem Abitur zur Polizei. Mittlerweile habe ich zehn Dienstjahre hinter mich gebracht. Ich möchte mir auf diesem Weg Luft machen, Klartext reden und meine Erfahrungen mitteilen. Dabei rede ich von den straffälligen Migranten und nicht von den vielen anderen, welche, wie ich, Deutschland als Heimatland sehen und an der Gesellschaft positiv teilhaben.
Wie die meisten Ruhrgebietsstädte weist auch Bochum einen hohen
Anteil an Migranten, insbesondere in der Innenstadt, auf. Meine Kollegen und ich werden täglich mit straffälligen Migranten, darunter größtenteils Muslimen (Türken, Araber, Libanesen usw.) konfrontiert, welche nicht den geringsten Respekt vor der Polizei haben. Dabei fängt die Respektlosigkeit bereits im Kindesalter an.
Man wird täglich auf der Straße beleidigt, wenn man zum Beispiel Präsenz zeigt. Im Einsatz ist ein Gespräch in einem ruhigen Tonfall oft unmöglich. Insbesondere habe ich als weibliche Migrantin mit den meisten Migranten mehr Probleme als meine deutschen Kollegen. Die ausländischen Bürger sehen mich meistens als eine von ihnen und somit als Verräterin an. Entweder sie würdigen mich nicht eines Blickes oder sprechen mich in ihrer Sprache an, um in der Regel einen Sympathiebonus zu gewinnen. Und täglich wird mir mehrfach die Frage gestellt: Sind sie Türkin? Es spielt keine Rolle, welche Nationalität ich als Polizeibeamter/in habe. Der respektvolle und korrekte Umgang mit dem Bürger zählt. Sonst nichts.
Für mich ist es schwierig, da ich tagtäglich diese Machtkämpfe führen muss und nicht selten dabei laut werde, um mir Respekt zu verschaffen. Erst wenn diese Kämpfe ausgefochten werden und man respektloses Verhalten unterbindet, kann man das (noch relativ gute) Ansehen und den Ruf der Polizei erhalten.
Ich kenne nicht wenige Kollegen, die für diese Machtspielchen keine Kraft mehr haben, da sie an jeder Straßenecke stattfinden. Den Stress, den ich im Einsatz mit straffälligen Migranten habe, nehme ich nicht selten mit nach Hause. Auf Dauer kann so was nur zu einer körperlichen und/oder seelischen Erkrankung des Organismus führen.
Ein Beispiel: Vor kurzem fuhr ich mit einer Kollegin zu einem Hilfeersuchen. Anrufer war ein Türke. Als er uns zwei Frauen sah, wurde er laut und sprach mich in einem unfassbar unangebrachten Ton an, ich sollte gefälligst herkommen. Daraufhin entgegnete ich, ich könnte auch wieder fahren und er sagte, ich sollte dies tun. Ich meldete das Verhalten des Bürgers der Leitstelle. Zeitgleich rief dieser dort an und wünschte nur männliche Polizisten. Die Leitstelle hielt mit uns Rücksprache und wir waren uns einig, dass wir erneut hinfahren würden. Bei gleichem Verhalten des Bürgers wäre für uns der Einsatz erledigt gewesen. So kam es dann auch. Der Bürger sah uns und schrie uns patzig an. Somit Einsatzende. Richtig so.
Meine deutschen Freunde und Kollegen äußern oft, dass sie sich in ihrem eigenen Land nicht mehr wohlfühlen. Das kann ich bestätigen, da ich als Migrantin mich aufgrund der Überzahl ausländischer Straftäter in vielen Stadtteilen auch nicht mehr wohlfühle. Meine deutschen Kollegen scheuen sich, ihre Meinung über die straffälligen Ausländer zu äußern, da sofort die alte Leier mit den Nazis anfängt. Aufgrund der schrecklichen Kriegsverbrechen ist das Land vorbelastet. Das ist jedoch kein Grund, den straffälligen Ausländern hier in Deutschland alle Freiheiten zu lassen.
Man muss vorwärts schauen. Die gegenwärtige deutsche Bevölkerung kann genauso wenig etwas für die Ermordung durch die Nationalsozialisten im zweiten Weltkrieg, wie ich etwas für die Krise in Griechenland kann.
Die Polizei wird immer hilfloser. Einzelne Beamte können Grenzen setzen, aber ohne Rückhalt der Politik oder Gerichte werden diese mehr und mehr fallen.
Die Geschehnisse, die Kollegen oder Medien berichten (zum Beispiel: Streifenwagenbesatzung fährt langsam und wird durch Migranten in Berlin verprügelt), sind unfassbar. Es kann nicht sein, dass wir als Polizeibeamte kaum mehr Rechte haben und fürchten müssen, bei jeder rechtmäßigen(!) Maßnahme, bei der wir uns gegenüber straffälligen Migranten durchsetzen müssen – sei es auch mit körperlicher Gewalt – sanktioniert zu werden. Es kann nicht sein, dass solche Menschen, die das Grundgesetz nicht achten und eine (illegale) Parallelgesellschaft – die in jeder Hinsicht autark ist – geschaffen haben, hier tun und lassen können, was sie wollen, weil sie nicht auf den deutschen Staat angewiesen sind.
Wo sind wir mittlerweile gelandet? Ist es schon so weit gekommen, dass die deutsche Polizei beziehungsweise der Staat sich (negativ) anpassen muss und wir unsere demokratischen Vorstellungen in gewissen Lebens-/Einsatzsituationen einschränken oder aufgeben müssen.
Ein Freund von mir war in Australien im Urlaub. Dort lernte er die Devise: „love it or leave it“ kennen. Mit anderen Worten, wenn‘s dir nicht gefällt: auf Nimmerwiedersehen. Meiner Meinung nach kann man dem nur Einhalt gebieten, indem ernsthafte Sanktionen erfolgen (zum Beispiel angemessene Geldstrafe, Kürzung oder Streichung sämtlicher Hilfen durch den Staat, Gefängnis). Eine „sanfte Linie“ bringt nach meiner Erfahrung nichts.
Wenn die oben genannten Sanktionen nicht ausreichend sind, bleibt nur noch die Ausweisung. Denn in die Herkunftsländer möchte kaum einer zurück, da dort die Lebensbedingungen oft mangelhaft und nicht mit der hiesigen staatlichen Unterstützung zu vergleichen sind….“
 
http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/dp201311/$file/DP_2013_11.pdf
 
Anständige und integrierte Menschen mit Migrationshintergrund, die zum Wohl der deutschen Volksgemeinschaft beitragen, wie ich sie selber in meinem Freundes- und Bekanntenkreis habe, müssen und fühlen sich nicht durch den offenen Brief von der griechischstämmigen Frau Kambouri angegriffen usw..

 
 ·  Translate
498 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
"Tatsächlich sind ARD und ZDF transatlantisch kontrollierte Propagandaanstalten, die freche Lügen verbreiten, die Wahrheit verdrehen oder aber komplett verschweigen. All das geschieht immer dann im Sinne der Besatzungsmacht USA – deren Netzwerke deutsche Politik und Medien wie ein Krebsgeschwür durchziehen – wenn die USA ihre außenpolitischen Interessen betroffen sehen.

Die vorsätzlich verschwiegenen Fakten zum Ukraine-Konflikt sind nicht annähernd zu zählen. Eine der wichtigsten Tatsachen, die ein Schlaglicht auf die deutsche und europäische Politik werfen – und den Bürgern die Augen über die Souveränität Deutschlands öffnen würde – wurde von US-Vizepräsident Joe Biden selbst im Oktober vergangenen Jahres vor laufenden Kameras ausposaunt: die Tatsache, dass die USA die EU zu Sanktionen gegen Russland gezwungen haben.

https://propagandaschau.wordpress.com/2015/03/23/ard-und-zdf-verschweigen-von-den-usa-erpresste-deutsche-politik/
 ·  Translate
ARD und ZDF sollten theoretisch einer objektiven und umfassenden Information der deutschen Bevölkerung verpflichtet sein. So sehen es die Rundfunkstaatsverträge vor und nur so wäre auch eine Rundfu...
133 comments on original post
1
Add a comment...

Hartmut Götze

Shared publicly  - 
 
 
"Wenn es so weitergeht, werden die #Wildpferde in den USA die kommenden Jahrzehnte nicht überstehen." (kk)
 ·  Translate
Zu tausenden werden wilde Mustangs in den USA Jahr für Jahr gefangen und eingepfercht. Madeleine Pickens kämpft für die Freiheit der Pferde.
3 comments on original post
1
Add a comment...
People
In his circles
67 people
Have him in circles
54 people
Christian Beran's profile photo
congstar's profile photo
Yvonne Köster's profile photo
Horsegirls & Horsemen Community's profile photo
HorseBook24's profile photo
Karin Schwartz's profile photo
Christoph Santschi's profile photo
Knut Robert De La Schumann's profile photo
Alexander Nastasi's profile photo
Links
Contributor to
Basic Information
Gender
Male
Hartmut Götze's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Microsoft XIM: Photos teilen auf eine neue Art
www.thewphub.de

Microsoft Research veröffentlicht eine neue App zum innovativen Teilen von Photos!

Nervenkitzel in Chicago: Fenster im Hochhaus kippen nach außen - N24.de
www.n24.de

Bei einer neuen Touristenattraktion können sich Besucher im 94. Stock ans Fenster eines Wolkenkratzers lehnen. Und das kippt dann bis zu 30

NSA-Skandal - Snowden müsste nicht ausgeliefert werden
www.sueddeutsche.de

Der Streit im NSA-Untersuchungsausschuss zeigt: Die Regierung will uns für dumm verkaufen. Das sagt Ex-Bundesrichter Wolfgang Nešković.

UppTalk Free Calls SMS & text
market.android.com

*Unlimited free calls and texts to any US phone number* Your contacts don't even need to have the app or an internet connection. *UppTalk gi

LINE: Llama y mensajea gratis
market.android.com

¡Llama y envía mensajes totalmente gratis y sin límites! LINE es una nueva aplicación con la que puedes llamar y mandar mensajes con emojis

Flex-App
market.android.com

This App was specifically designed to show you immediately anytime and everywhere all advantages of our acceptance terminals when you need i

Horsegirls & Horsemen Community
plus.google.com

Neuigkeiten zu deiner Reitercommunity im Netz. Besuche unser Forum, Chat, Mediagalerie und vieles mehr.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 59/13 Marbach
www.h-h-c.de

PRESSEMITTEILUNG Nr. 59/13 Marbach

Gewinne eins von drei Nokia Lumia 920
stadt-bremerhaven.de

Hallo zusammen, ich habe da noch was für drei Leser! Momentan liegen bei mir noch drei schwarze Nokia Lumia 920 (ab 309 Euro bei Amazon), ..

Angeklickt: Diese Mercedes-Werbung gefällt Mercedes nicht - SPIEGEL ONLINE
www.spiegel.de

Nachrichten zu Internet und Technik, Handys und Computern. Aktuelle Reportagen, Analysen, Service.

Conrad Gewinnspiel | Das 90 Jahre Conrad Millionen-Bonusspiel
gewinnspiel.conrad.de

Gewinnen Sie beim Conrad Gewinnspiel Preise im Wert von 9 Millionen Euro! Einfach bei Conrad anmelden, Freiklicks sammeln und tolle Preise a

Audials Radio Player
market.android.com

Audials is your radio player with over 50,000 streaming radio stations! Listen to your entire PC music & video collection and copy wireless

Google+
market.android.com

Real-life sharing rethought for the web, wherever you are. Google+ for mobile makes sharing the right things with the right people a lot sim

AirDroid
market.android.com

AirDroid is a fast, free app that lets you wirelessly manage your Android from your favorite browser. ================= Enjoy below features

AppJobber
plus.google.com

Per Smartphone tausende kleine Jobs in Deutschland, Österreich und der Schweiz erledigen! Deutschlands erste bundesweite App für Microjobs.

Shazam
market.android.com

Hear a song you don't know? Shazam identifies it instantly. Free and Unlimited. Free and Unlimited usage: Shazam identifies music instantly,

Evernote Web Clipper - Chrome Web Store
chrome.google.com

Use the Evernote extension to save things you see on the web into your Evernote account. It even lets you search through your notes.