Profile

Cover photo
gwup | die skeptiker
1,774 followers|1,296,700 views
AboutPostsPhotos
Story
Tagline
gwup | die skeptiker ... denken kritisch seit 1987.
Introduction
Die gemeinnützige GWUP ist die größte und älteste Skeptiker-Organisation im deutschsprachigen Raum. Der nächste Skeptiker-Kongress #SkepKon findet im Mai 2016 in Hamburg statt.

Die gemeinnützige Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP) engagiert sich seit 1987 für Wissenschaft, Verbraucherschutz und kritisches Denken. Mit über 1.300 Mitgliedern ist die GWUP heute die größte und älteste Skeptiker-Organisation im deutschsprachigen Europa. Einmal im Jahr organisiert sie die Skeptiker-Konferenz #SkepKon zu verschiedenen Themen und in wechselnden Städten (u.a. Berlin, Essen, Köln, München, Wien, Frankfurt).
 
Die GWUP versteht sich als Netzwerk für Skeptiker, Recherche-Partner für Journalisten und nicht zuletzt als Kontaktstelle für alle Fragen rund um Esoterik, Para- und Pseudowissenschaften. Bei ihren jährlichen #PSItests an der Universität Würzburg untersucht die GWUP verschiedene paranormale Behauptungen, meistens aus den Bereichen Pendeln und Rutengehen. Erfolgreich nachgewiesene, paranormale Fähigkeiten werden mit einer Prämie von 10.000 Euro honoriert. Hier können Sie sich bewerben.
 
Sie können die Ziele der GWUP mit einer Mitgliedschaft unterstützen (ab 40 Euro Jahresbeitrag), als Sponsor, mit einem SKEPTIKER-Abonnement oder durch Spenden. Sowohl die Mitgliedschaft als auch Spenden an die gemeinnützige GWUP sind in Deutschland steuerlich absetzbar. Hier verraten wir mehr.
 
Vier Mal im Jahr gibt die GWUP den SKEPTIKER heraus, die einzige deutschsprachige Zeitschrift für Wissenschaft und kritisches Denken. Das Einzelheft kostet 6 Euro, das Abo gibt es ab 24 Euro. Mitglieder der GWUP erhalten den SKEPTIKER kostenlos. Hier können Sie die Printausgabe des SKEPTIKER bestellen, hier das e-Paper kaufen.

Impressum:
GWUP
Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.
Arheilger Weg 11
64380 Roßdorf
Germany

Für die GWUP in Google+:
Stefan Kirsch

Credits:
Wir danken dem einzigartigen Mark Benecke und der großartigen Sarah Burrini für unseren feinartigen G+-Header! Das ist aber nur ein Ausschnitt - den ganzen Comic gibt es hier.
Contact Information
Contact info
Phone
+496154695021
Email
Address
Arheilger Weg 11 64380 Roßdorf Germany

Stream

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
Sind die Agenten des Internationalen Erdrotationsdienstes schuld am nahenden Ende der Bananen? Das und noch viel mehr erfahrt ihr in der neuen Folge WRINT Wissenschaft:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2015/06/15/wrint-wissenschaft-folge-32-der-internationale-erdrotationsdienst-gibt-bekannt-das-ende-der-banane-ist-nah/
 ·  Translate
Schon wieder haben Holger Klein und ich über Wissenschaft geplaudert. Über das, was die Raumsonden alle gerade im Weltraum treiben. Über komische Erlebnisse bei Vorträgen. Über die Aufgabe des Internationalen Erdrotationsdienst. Über schlechten Gesundheitsjournalismus und böse Wissenschaftsverlage. Über die Angst vor Steuerhinterziehung. Über das nahende Ende der Bananen. Über Skyrmionen, geschlechtsneutrale Sprache und das Zipfsche…
3
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
Quantum Tomato. Science, the Universe and All the Rest · RANDOM next. June 7, 2015 CartoonsFlorianAigner · 150607 africa · RANDOM next. Menu Skip to content. Home · About me. Search for:
8
1
Thomas Vesper's profile photoTag Schatten's profile photo
 
Obwohl die Fjorde fehlen?
 ·  Translate
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
Anyone with a laugh this annoying has to be evil, it's science.
3
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Petition gescheitert: Naturgesetze ab jetzt ungültig! Weil Unterschriften fehlen, wirkt #Homöopathie. Klar, DZVhÄ. ;)
 ·  Translate
„Die geringe Anzahl von Unterzeichnern zeigt sehr deutlich, dass die oft sehr vehement auftretenden Homöopathie-Kritiker nur eine sehr kleine gesellschaftliche Randgruppe darstellen“, urteilt Cornelia Bajic, 1. Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).
17
2
Bernd Harder's profile photoPetra Ristow's profile photoDetlef Küchler's profile photoMartin Rath's profile photo
12 comments
 
+Bernd Harder  Dein Zitat und Einstieg in die Diskussion Solche Online-Petitionen sind mittlerweile ermüdend inflationär, und kaum ein Normalbürger weiß, welche Verbindlichkeit solche Petitionen haben und was genau man damit erreichen kann.
Und ich habe Dir a) lediglich drauf geantwortet und b) hätte ein einfaches "Ich weiß, aber ich bin trotzdem genervt" gereicht.
 ·  Translate
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Außerirdische auf der #SkepKon! Jetzt online: Bettina Wurche über die extraterrestrischen Lebewesen im #StarWars -Universum.
 ·  Translate
4
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Hurra, Homöopathie! Die Quacksalberei mit Bienen ist bei #Jugendforscht eingezogen - und wurde glatt mit einem Landessieg geadelt. (Und es ging nicht um eine skeptische Auseinandersetzung damit.)
 ·  Translate
17
4
Jost Schwider's profile photoStefan Stolz's profile photoHanspeter Holzer's profile photoMarco's profile photo
12 comments
 
Die genauen Daten sind dann natürlich das nächste Thema. Sie hat scheinbar 3 von Milben geplagte Völker behandelt. N=3 ist schon mal so gut wie gar nichts. Vor allem wenn ich eine derart abwegige Hypothese untersuche. War die Kontrollgruppe gleich groß? War die Milbenbelastung vergleichbar? 

Vom Treatment reden wir jetzt mal gar nicht. Scheinbar hat das Homöopathikum die Bienen gestärkt, die Milben jedoch geschwächt. Beides sind Arthropoden. Wie macht man so etwas? 2x statt 3x schütteln oder das Fläschchen noch einmal nach rechts drehen? Die genauen Daten wären wirklich interessant!
 ·  Translate
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Dirk Puehl originally shared:
 
#onthisday  in 1768, the Dragon of Henham or “Flying Serpent” was seen by several witnesses in Essex.

Until quite recently, the existence of dragons was taken for granted by the founding fathers of natural science and alleged relics of the fabled beasts found their way into the cabinets of curiosity of rulers and scientists alike from all across the globe. Famously, not one of the beasts was captured alive though, but there were sightings, such as the one in Essex in the late 17th century. But read more on:

http://wunderkammertales.blogspot.de/2015/05/never-laugh-at-live-dragons-dragon-of.html

Depicted below is the head of a dragon as imagined by Giovanni Battista Tiepolo, a detail from his “Immaculate Conception” (c 1768)

 #earlymodernhistory  #europeanhistory  #folklore  #history #mythology  #naturalhistory #wunderkammer  
3
1
Christoph S's profile photo
Add a comment...
Have them in circles
1,774 people
Spitz Bube's profile photo
Max Afflerbach's profile photo
Christoph Rippler's profile photo
Martin Simon's profile photo
Stefan Großmann's profile photo
Clemens Bergmann's profile photo
D Ellis's profile photo
Nina Bendig's profile photo
Jens Christian Heuer's profile photo

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Böses Atom - coole Kohle? Gegen CO2-Schleudern wie Kohlekraftwerke sind Kernkraftwerke vergleichsweise harmlos, schreibt GWUP-Chef +Amardeo Sarma. Sein Blog-Artikel wird daher nicht allen gefallen.
 ·  Translate
4
Hanspeter Holzer's profile photoDavid Röll's profile photoWolfgang Granon's profile photo
28 comments
 
+Michael Slomma schrieb: "Bei nem abgebrannten oder explodierten Kohle-, Gas- oder Weißderfuchs-Kraftwerk, fährste mit nem Bagger drüber, baust es neu auf und der Drops ist gelutscht.
Die Gegenenden um Sellafield, Prypiat und Fukushima sind über mehrere Jahrzehnte Sperrgebiet. Die Gebiete zu entseuchen ist praktisch nicht möglich."
Du machst es dir bei deiner Risiko Abwägung leider etwas zu einfach. Was du bei deiner Gegenüberstellung total ausklammerst ist die direkte Gesundheitsschädigung durch Kohlekraftwerke, Holzverbrennung in Haushalten etc. und die globale Erderwärmung. Ja, gegen diese Schäden ist ein für ein paar Jahrzehnte gesperrtes Gebiet tatsächlich weniger schwerwiegend. Was du ebenfalls ignorierst: Atomkraftwerke können heute noch wesentlich sicherer gebaut werden. Wir haben also nur eine minimale Restwahrscheinlichkeit, dass so etwas eintritt (die bleibt immer bei allem - dir kann auch ein Flugzeug auf den Kopf fallen). Die Schäden durch deine Alternativen treten aber unweigerlich ein!
 ·  Translate
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
+++ BREAKING NEWS +++
In den letzten Monaten haben wir zusammen mit Dr. Sebastian Bartoschek unter Hochdruck an unserem ersten

Dokumentarfilm gearbeitet. Das Ergebnis wird am 28. Juli 2015 als Downloadcontent unter http://www.nslbuch.de/film/

zu erwerben sein.
Heute Abend möchten wir mit euch zusammen die Premiere des Teasers zu "Ein Interview mit Dr. Axel Stoll - Film"

feiern.
Die Vorpremiere des Films wird am 25. Juli 2015 in Hamburg stattfinden.
Alle Infos dazu findet ihr unter hhtp://www.nslbuch.de/film/
+++ BREAKING NEWS +++
 ·  Translate
10
2
Tobias Puderer's profile photoJens H.'s profile photoChristoph S's profile photo
2 comments
 
+Christoph S Simple Antwort: korrekt!
 ·  Translate
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
Das Peng Collective fordert von uns mehr Mut zum Protest und geht mit gutem Beispiel voran. Die Aktivisten haben sich schon in Konzernzentralen, in Fernsehsendungen und auf der re:publica eingeschleust. Schluss mit Kuschelkampagnen, sagt Paul von Ribbeck, Mitglied beim Peng Collective.
 ·  Translate
Die Macher des Peng Collective fordern mehr Mut zum Protest. Mit mutigen Aktionen gehen sie voran und fangen sich eine Abmahnung nach der nächsten ein.
3
1
Richard Kralicek's profile photo
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
 
Six-year-old in Spain diagnosed with first case of Diptheria since 1986

Stupid parents who make their child suffer.

http://elpais.com/elpais/2015/06/02/inenglish/1433262397_622650.html

+gwup | die skeptiker 
Young boy from Olot had not been vaccinated despite free service from health authorities covering over 90 percent of the population
11
1
D Ellis's profile photoSylke Bambilke's profile photoStefan Stolz's profile photo
3 comments
 
Oh sch...
Add a comment...

gwup | die skeptiker

Shared publicly  - 
 
Nice video from +Rebecca Watson:
 
Pencils have a surprisingly rich history when it comes to bullshit artists!
2
Add a comment...