Profile cover photo
Profile photo
Gordian Hense
92 followers
92 followers
About
Gordian's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Zitat: "Unter den tausenden Papieren befindet sich auch ein 44-seitiges internes Protokoll eines Ukraine-Besuches von George Soros im März 2014, also unmittelbar nach dem Putsch in Kiew. Das Dokument zeigt ihn als selbstbewussten Patriarchen, der erst den amerikanischen Botschafter in Kiew instruiert und dann reihenweise die Minister der Übergangsregierung Jazenjuk zum Rapport antreten lässt."

Post has attachment
Die Hacker-Gruppe DC Leaks hat Hunderte von internen Dokumenten aus mehreren Abteilungen der Gruppen des US-Milliardärs George Soros veröffentlicht, insbesondere aus den Stiftungen der Open Society Foundations. Obwohl sich die Hackergruppe DC Leaks öffentlich zu dem Leak bekennt, machen US-Sicherheitsexperten jedoch russische Hacker für den Vorgang verantwortlich. Sie zeigen Arbeitspläne, Strategien, Prioritäten und andere Aktivitäten von Soros. Darunter sind Berichte über die Europawahlen, Migration und Asyl in Europa.

Sie zeigen auf, wie Soros auf der ganzen Welt seinen Einfluss über seine NGOs geltend macht um vor Ort entweder Leid oder Jubel zu erzeugen. Davor wettet er mit Milliarden auf das zu erwartende Ergebnis.
Auch bei den US-Wahlen hat Soros Milliarden auf den Hillary Clintons gesetzt und nach bekannten Informationen rund eine Milliarde Dollar verloren, weil TRump gewonnen hat.
In der Ukraine haben sich seine Investitionen in den Putsch gelohnt. Heute besitzt er zig Anteile an Ukrainischen Unternehmen und diktiert der Regierung wie sie agieren soll.

George Soros ist einer von dem Establishment das die Welt regiert - die Donald Trump bekämpfen will. Neben ihm gibt es noch viele andere die es entweder geschickter und dipomatischer machen als Soros und deshalb nicht so auffallen oder einfach weniger aber dennoch Einfluss haben.

Die Definition von Establishment ist ganz klar. Es sind alle die Leute die “nicht” demokratisch gewählt sind, aber das Land trotzdem regieren. Das sind in erster Linie die Medien und deren Besitzer, das sind Verbände, Banken und andere Finanzunternehmen, die Lobbyisten die alle möglichen Gruppen vertreten die Geld haben, Oligarche wie z.B. G. Soros, die Kirchen und Gewerkschaften. Trump hat nie zu einer dieser Gruppen gehört. Er ist ja deswegen vom Establishment (z.B. den Medien) immer mit Dreck beworfen worden. Er ist ein mächtiger Unternehmer der sicher auch viele Allianzen hat, aber alleine die Tatsache das George Soros sein Feind ist, zeigt das er nie zum Establishment gehört hat. Nun als Präsident ist er gewählt worden, kann also nicht zum Establishment gezählt werden. Denn der Begriff beschreibt eben alle die die “nicht” gewählt wurden, aber das Land regieren oder regieren wollen. Wie ich schon mehrfach schrieb, die westliche Welt wird nicht von demokratisch gewählten Politikern geführt, sondern durch einen Mob von Medien die dem Establishment gehören. Es erinnert mich geradezu massiv an die Zeit vor der französischen Revolution. Als das Establishment, die Bourgeoisie in Frankreich das Volk so unterdrückte, dass es wie in einem Dampfkochtopf bald explodierte. Fehlentscheidungen des Establishment, wirtschaftliche wie politische Inzucht, Stillstand in den Entscheidungen, Umverteilung von unten nach oben, haben damals das Fass zum überlaufen gebracht. All das gilt heute auch. Und dazu wird uns heute ein Märchen des Kampfes Religion gegen Religion und Kultur gegen Kultur eingebläut. Durch die Medien und ihrem naiven Gefolge wird ein noch grösserer Deckel darüber gestülpt. Man kann sich sicher sein, dass damit der Druck von unten und damit die Eruption noch grösser wird.

Mittlerweile bewegt sich das Rad der Information und Desinformation so schnell, dass z.B. die Öffentlich Rechtlichen Fernsehe- und Nachrichten - Sender nicht mehr hinterher kommen. So hat das ZDF heute wieder Lügen, die in den USA bereits als Fakes bestätigt wurden, wiederholt. Bei der Vereidigung Trumps währen weniger Menschen anwesend gewsen als bei Obama. Als Beweis werden zwei Bilder miteinander verglichen. In den USA hat CNN bereits zugegeben, dass das von Trumps Vereidigung von 12:00 Uhr Mittags stammt, die Vereidigung aber erst am Abend. Als dann der Sprecher von Trump das gegenüber CNN richtig stellt, werden seine Daten als "Alternative-Daten" betitelt. Man könnte meinen das ZDF und die ARD stehen wie CNN auf dem Lohnzettel Soros.

Post has attachment
Die Runde, die zum Establishment gehört, zeigt in ihrem Verhalten wie skrupelos sie sind. Hätte ein Offizier das in einem KZ 1933 gesagt, würde er heute noch dafür verfolgt. Herr Joffe und Frau Constanze Stelzenmüller, die in New York Konzerne politisch berät, haben sich mit dem makaberen Witz selber disqualifiziert. Wer so denkt, darf nicht in einem Öffentlich Rechtlichen Sender auftreten. Noch bestimmt das aber das führende Establishment in Deutschland.

Post has attachment

Post has attachment

Nie wieder bei ackermann.ch kaufen !!

Ich habe zwei Positionen Slips am 29.5.2016 online gekauft. Beide Positionen waren online als lieferbar gekennzeichnet. Kurz darauf habe ich die erste Position der Bestellung erhalten. Dabei war eine Rechnung für diese erste Position. Darauf hiess es, dass ich diese Rechnung noch nicht einzahlen sollte. Ich vermutete, dass mit der Lieferung der zweiten Position eine vollständige Rechnung kommen würde. Aber von Ackermann, war ausser zweitäglichen Newslettern, nichts zu hören. Dann bekam ich eine Aufforderung - Rechnung kann man das nicht nennen - 15 CHF zu zahlen, so als ob ich Ratenzahlung vereinbart hätte. Nachdem ich den Support angerufen habe, erfuhr ich, dass die zweite Position nicht weiter bearbeitet wurde. Man wolle sie so schnell wie möglich nachbestellen und dann liefern. Nach einem Monat bewegt sich das Unternehmen auf Anfrage?! Sensationell. Ich habe dankend abgelehnt.

Nicht nur dass Rechnungen nicht wie Rechnungen aussehen und die Dokumente nicht übersichtlich sind oder besser gesagt unübersichtlich. Die zweite Position, die ich bestellt hatte, wurde einfach negiert. Sogar die Dame am Support meinte, aber sie haben doch alles bekommen. Ich musste ihr dann erst die Artikelnummern aus der Bestellbestätigung vorlesen, damit sie mir glaubte, dass ich das bei ihnen bestellt hätte. Danach habe ich versucht eine Bewertung über Trusted Shops zu schreiben. Dazu findet man aber keinen Link oder eine Möglichkeit das zu tun. Googled man nach Bewertungen findet man nur super tolle Bewertungen auf Trusted Shops zu dem Unternehmen.

Auf Beobachter.ch bin ich dann fündig geworden. Dort gibt es haufenweise Berichte über unmöglichen Service von ackermann.ch.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded