Profile

Cover photo
Gerrit Beine
Works at adesso AG
Attended Handelshochschule Leipzig
Lives in Plauen
416 followers|286,654 views
AboutPostsPhotosVideos+1'sReviews

Stream

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
"Doch Angela Merkel redet weiter wie der Kassenwart eines Dackelzüchtervereins"

Ja...
 ·  Translate
 
Mit ihrem Zaudern hat Angela Merkel sich das größte Dilemma ihrer Kanzlerschaft eingebrockt: Riskiert sie den großen Wurf? Oder macht sie den großen Schritt zurück - und drängt die Griechen aus dem Euro?
 ·  Translate
9 comments on original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
Den Spitznamen "Schwarze Null" hat Schäuble ja aus den genannten Gründen schon lange. Er ist außerdem das personifizierte Argument für eine möglichst frühe Pensionierung von Politikern.

Via +Bernd Paysan
 ·  Translate
 
Herr #Schäuble  ist eine #schwarze   #Null .
"Schwarz" braucht keine Erklärung, "Null" weil er in volkswirtschaftlichen Fragen so viel Ahnung hat, wie eine Kuh vom Eier legen.
International anerkannte Fakten und Erkenntnisse - bspw. dass ein Staat, der "spart" seine Kreditlast vergrößert sind ihm unbekannt.
Mit diesem Dilettantismus führt er Griechenland, aber auch Deutschland langfristig in den Abgrund und Nationalismus.
Ich verachte ihn, unsere Regierung und die verantwortlichen EU-Institutionen zutiefst, weil sie das Leid von zehntausenden Menschen verursacht haben:
 ·  Translate
Panorama - die Reporter räumt auf mit dem Märchen der faulen Griechen und zeigt, wie dramatisch sich das Leben dort verändert - und welche Vorteile Deutschland durch die Dauerkrise hat.
2 comments on original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
 
Wieder mal: künstliche Verknappung

Auf dieser fixen Idee beruht fast unsere gesamte gesellschaftliche Realität. Verdienen tun einige wenige daran. Der Rest zahlt - es wird nur mal wieder ein klein wenig mehr, wie immer. Hier am Beispiel dessen, wie das in Sachen Internet/Netzneutralität angedacht ist von den Herren Entscheidern. Machen wir mit? Wählen wir mal anders? Sollen wir zündeln/hacken? Wer hat konstruktive Ideen, um die Massen aus diesem grausamen Schlaf zu wecken?
 ·  Translate
Mit der Abschaffung der Netzneutralität in Europa wird es jetzt ernst. Diese Grundfrage wird jedoch in der Öffentlichkeit wie gehabt weder gestellt noch diskutiert.
10 comments on original post
1
1
isabel drost-fromm's profile photo
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
 
Athener Eulen wollen nicht mehr getragen werden... seit dem 05.Juli beißen sie zurück!
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
Lebenszeit lohnt sich - man muss es sich aber leisten können.

Ein gutes Interview, in dem es leider nur im FK geht.
 ·  Translate
 
Tausche Arbeitszeit gegen Lebenszeit

Was ist Downshifting?

+Coaching Köln Dr. Bernd Slaghuis im Interview bei +karriere.at 
#Downshifting  
 ·  Translate
Raus aus dem Hamsterrad! Für manche muss es nicht immer nach oben gehen, sie würden im Job gerne einen Gang zurückschalten: Die Beförderung ablehnen, Arbeitszeit reduzieren oder sich überhaupt eine längere Auszeit vom Job gönnen. „Downshifting“ ist das teilweise oder komplette Aussteigen aus dem Job – von den Chancen und Risiken erzählt Coach Bernd Slaghuis…
View original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
Alt, aber guuuuut ;-)
 ·  Translate
 
"Komisch, riecht nach Zwerg. Ich seh nur keinen!"
 ·  Translate
4 comments on original post
1
Add a comment...
Have him in circles
416 people
Reakel Autorenforum's profile photo
Kay Grebenstein's profile photo
Sebastian Radics's profile photo
Music Boffin's profile photo
Kurti Huber's profile photo
Uwe Voelker's profile photo
Katharina Höke's profile photo
Ralf Schwach's profile photo
LakeBTC Lake's profile photo

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
 
„Streit um „#Panoramafreiheit" - Plädoyer gegen den Urheberrechts-Extremismus 
von Prof. Dr. +Leonhard Dobusch 

http://www.sueddeutsche.de/kultur/streit-um-panoramafreiheit-plaedoyer-gegen-den-urheberrechts-extremismus-1.2555116
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
Kluger Mann, gute Analyse - wie gewohnt...
 ·  Translate
 
Die Auflage der Bild, die Investitionen von China, das griechische Hinterland und die Stabilität des Balkans, sowie die deutsche Nichtwirtschaftspolitik

Interessante Gedanken, mit Charts und am Besten mit einem Google Maps der Region daneben offen.
 ·  Translate
2 comments on original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
 
Gabriel ist bestimmt als Geheimagent von der CDU geschickt worden um den Laden so richtig runter zufahren
Von "innerer und äußerer Sicherheit" ist in dem Papier die Rede, von einem "patriotischen Selbstverständnis" und davon, dass Steuern und Sozialabgaben "nicht hoch, sondern fair" sein sollten. Das irritiert einige, von einem "neoliberalen Programm" ist die Rede.
 ·  Translate
SPD-Parteichef Gabriel hat ein Strategiepapier für seine Partei ausgearbeitet, das sich seiner Meinung nach an der "arbeitenden Mitte" in Deutschland orientiert. Die Parteilinke hält es jedoch für neoliberal. Die SPD werde damit zur "CDU light". Von Peter Mücke.
17 comments on original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
 
Meine Rede... in Sachsen steigt die Zahl der Angriffe gegen Flüchtlingsheime stärker als im Bundesdurchschnitt. Das hat auch mit der CDU dort zu tun, kommentiert Matthias Meisner vom "Tagesspiegel" für den Deutschlandfunk. Sie hat viel zu lange den Dialog mit Pegida gesucht, statt klare Kante gegen die Rassisten zu zeigen.
 ·  Translate
In Sachsen steigt die Zahl der Angriffe gegen Flüchtlingsheime stärker als im Bundesdurchschnitt. Das hat auch mit der CDU dort zu tun, kommentiert Matthias Meisner vom "Tagesspiegel" für den Deutschlandfunk. Sie hat viel zu lange den Dialog mit Pegida gesucht, statt klare Kante gegen die Rassisten zu zeigen.
19 comments on original post
1
Add a comment...

Gerrit Beine

Shared publicly  - 
 
Schlimm, was da am anderen Ende von Sachsen abgeht...
 ·  Translate
 
Und sich dann künstlich empören wenn man sie Nazi nennt...
 ·  Translate
14 comments on original post
11
Gerrit Beine's profile photoLöwenherz's profile photoErEbozz's profile photo
5 comments
ErEbozz
+
3
4
3
 
+Löwenherz qued erat demonstrandum. wirf dem hund ein brekkie hin, er frisst es und kapiert nicht, dass es kein frolic war. ich für meinen teil kann damit leben angefeindet zu werden. aber bleib mal weiter bei deinem stil nichts zu sache beizutragen. das erhöht deine glaubwürdigkeit und die deines anliegens ungemein, du leuchte.
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
416 people
Reakel Autorenforum's profile photo
Kay Grebenstein's profile photo
Sebastian Radics's profile photo
Music Boffin's profile photo
Kurti Huber's profile photo
Uwe Voelker's profile photo
Katharina Höke's profile photo
Ralf Schwach's profile photo
LakeBTC Lake's profile photo
Work
Occupation
Softwarephilosoph. Nimmermüder Verbesserer. Informatik-Vagabund.
Skills
Inkompetenzkompensationskompezenz. Spiegelbildemittenzkompetenz.
Employment
  • adesso AG
    Managing Consultant, 2014 - present
  • Gerrit Beine GmbH
    Software Architekt & ScrumMaster, 2010 - 2014
    ScrumMaster & Softwarearchitekt Agile Coach & Product Owner
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Plauen
Previously
München - Bishkek - Kampala - Chemnitz - Ingolstadt - Dresden - Leipzig - Zwickau
Links
Story
Tagline
Alle sagten immer: Es geht nicht! Dann kam einer und tat es.
Introduction
Meine Motivationen
  • Ich liebe es, Teams zum Fliegen zu bringen.
  • Ich liebe es, Dinge zu verstehen und andere Menschen zum Verstehen zu führen.
  • Ich liebe es, Vorlesungen und Workshops zu halten, Wissen zu teilen.
Wo ich mich gerne bewege
  • In politisch schwierigem Gebiet, in unsteten Bereichen, wo ich Veränderungen leichter machen und Unsicherheiten in Gewissheit verwandeln kann.
  • Im interkulturellen Umfeld mit vielen verschiedenen Ansichten, Ideen und Arbeitsmodellen.
Was treibt mich technisch
  • Legacy Code, Technical Debt sind meine Leidenschaften, sowohl sie zu verhindern als auch sie beiseite zu räumen und dabei wirtschaftliche Bedürfnisse von Unternehmen im Auge zu behalten.
  • Test Driven Development und emergente Software-Architekturen sind meine Leidenschaften, weil sie den Werten des agilen Manifests entsprechen und ökonomische Notwendigkeiten unserer Zeit darstellen.
Ich glaube daran, dass Agile Softwareentwicklung der richtige Weg zu guter Software ist.
Education
  • Handelshochschule Leipzig
    General Management, 2011 - 2013
  • Chemnitz University of Technology
    Informatik, 2000 - 2003
  • Westsächsische Hochschule Zwickau
    Informatik, 2003 - 2010
Basic Information
Gender
Male
Apps with Google+ Sign-in
  • WordPress
Gerrit Beine's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Werden Facebook-Schnappschüsse zur Abmahnfalle?
www.welt.de

Ein Facebook-Schnappschuss aus London oder Berlin könnte bald teuer werden: Wird der aktuelle Entwurf des EU-Parlaments für ein neues Urhebe

Warum wir keine Titel und Positionen mehr haben - Mayflower Blog
blog.mayflower.de

Warum wir bei Mayflower auf Rangordnung, Status und Hierarchie zugunsten von Selbstorganisation und dynamischen Rollen verzichtet haben.

Newsletter ‹ textovia
www.textovia.com

Unsere Lösungen · Redaktionssystem · Formatgenerierung · Vertriebsplattform · Services · Single Source Publishing · Für Verlage · Für Untern

Haufenweise geheime AWS-Schlüssel auf GitHub entdeckt
www.heise.de

Sicherheitsforscher haben auf der Quellcode-Hostingplattform Tausende von geheimen Schlüsseln entdeckt, die es Angreifern erlauben könnten,

mailbox.org
plus.google.com

damit Privates privat bleibt

Sherlock BBC TV
plus.google.com

The Fans of Sherlock Holmes ~"The Google Home of Sherlockians"

Netzökonom
plus.google.com

Holger Schmidts Blog zur Netzökonomie. Themen: Internet, Social Media, Internet-Wirtschaft, Online-Werbung, Medien, Medienwandel, Mobile, Mobiles Internet, Apps, Blog

conversearch
plus.google.com

Analysieren. Optimieren. Konvertieren. SEA. SEO. Webseiten-Analyse. Conversion-Optimierung. Spezialisiert auf Hotellerie und Tourismus.

Gregor Gysi
plus.google.com

Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

GRIN - The Gold Standard: Theory, History, and Renaissance
www.grin.com

The Gold Standard: Theory, History, and Renaissance - Gerrit Beine - Master's Thesis - Economics - Macro-economics, general - Economics - Ma

ScrumMaster – Coach, Servant, Leader, … | Gerrit Beine
gerritbeine.com

Vor einiger Zeit hat mich ein Kollege auf einen sehr spannenden Artikel von Tobias Mayer hingewiesen. Da ich zu diesem Zeitpunkt gerade die

Management brainfucks
www.slideshare.net

Wie erkläre ich einem klassischen Manager, warum Programmierer effizienter werden, wenn sie mit zwei Leuten an der gleichen Aufgabe sitzen?

Eclipse Mirror anlegen | Gerrit Beine
gerritbeine.com

Man kenn es ja, ab und an braucht's ein Update der Eclipse Plugins. Dann werden 23 mal die JBoss Tools runtergeladen und 47 mal die Juno-Upd

Vortrag auf der Agile World 2013 | Gerrit Beine
gerritbeine.com

Hauptmenü. Zum Inhalt wechseln. Zum sekundären Inhalt wechseln. Home · Mein Profil · Schulungen · Agile Softwarearchitektur · Arbeiten mit L

Free DjVu to PDF online converter
www.djvu-pdf.com

Converts PDF to DjVu and DjVu to PDF online. Ideal for making your DjVu documents readable by e-book readers. Small and searchable PDF files

Geld - Mythos und Macht (II) | Telepolis
www.heise.de

Warum der Goldstandard nicht realisierbar ist und die öffentliche Geldschöpfung neu aufgestellt werden sollte

Geld - Mythos und Macht (I) | Telepolis
www.heise.de

Für viele Menschen scheint Geld eine der wichtigsten Sachen der Welt zu sein. Geld macht Macht, Geld macht Politik. Was Geld eigentlich ist,

Mike Cohn: Agile Estimating and Planning | Gerrit Beine
gerritbeine.com

Wer immer wieder Projekte sieht, in denen das Chaos regiert, in denen die Projektleitung nur reagiert statt zu steuern, dem sei Mike Cohns A

*Eine ziemlich teure Hütte* Ich hatte in der letzten Nacht die Ehre, im Seaside Park Hotel Leipzig zu residieren. Man wirbt mit 4 Sternen bei einem Preis von mehr als 100 Euro. Ok, das ist legitim. Heute morgen beim Check-Out musste ich dennoch fragen, bei wem ich die Mängelliste abgeben kann. Die Dame an der Rezeption lächelte freundlich und meinte: bei mir. Das gefällt, also fing in an. 1. Keine schalldichten Fenster, der LKW-Verkehr ab 5:30 verkürzt die Nacht 2. Kein abgetrenntes Badezimmer - man guckt direkt vom Flur aus in die Badewanne 3. Völlig durchgelegene Matratzen 4. Nur eine (in Ziffern: 1) Steckdose am Schreibtisch 5. Kostenpflichtiges WLAN 6. Wenn man durch das Hotel läuft, muss man sich an jedem Access Point komplett neu anmelden 7. Frühmorgens läuft man durch das ganze Gebäude zum Frühstücksrestaurant und wird dabei von Döner-Duft, Alkoholfahnen und menschlichen Ausdünstungen umgeben. Das macht Appetit. 8. Ein völlig überfülltes Restaurant, in dem Menschen mit Tellern herumstehen und darauf warten, dass ein Tisch frei wird. Keiner der Hotelmitarbeiter kümmert sich darum. 9. Der Orangensaft war alle. In einem Vier-Sterne-Hotel. Beim Frühstück. Nachdem ich mit dieser Liste durch bin, meinte die nette Dame, sie würde mit dem Restaurantchef sprechen. Ich fragte also, ob der sich denn auch mit den Steckdosen beschäftige und ob sie sich diese Punkte nicht lieber aufschreiben will. Sie meinte jedoch, alles im Kopf zu haben. Ok, wenn sie das kann, dann ist das gut. Aber dann passierte etwas, das für ein solches Haus echt erbärmlich ist. Ich meinte, sie sollten sich vor allem um ihr WLAN kümmern. Und dann sagt so ein rotzfrecher Lümmel von hinter der Rezeption: Das sei in jedem Hotel kostenpflichtig. Falsch. Und zwar in mehrfacher Hinsicht. 1. Gibt es mittlerweile bei allen guten Hotels eine Möglichkeit, für freies WLAN (nicht nur eine Stunde, sondern kostenfrei). 2. Man korrigiert einen Gast nicht in seiner Meinung. Man lächelt und sagt, dass man sich des Problems annehmen werde. 3. Man korrigiert einen Mensch, nie, nie, niemals vor anderen Menschen. Alles in allem ist dieses Etablissement den Preis nicht wert, den es verlangt.
• • •
Public - 10 months ago
reviewed 10 months ago
1 review
Map
Map
Map