Profile cover photo
Profile photo
Genbank Bayern Arche
482 followers
482 followers
About
Posts

Post has attachment
Frucht der Kornrade

Das Foto zeigt die für Nelkengewächse ( #Caryophyllaceae ) typische Kapselfrucht einer Kornrade (Agrostemma githago), welche mit zahlreichen schwarzen stachelbesetzen Samen gefüllt ist.

Zur Samenreife öffnet sich die Frucht und die Samen können ausgestreut werden. Ursprünglich durch Wind oder vorbeistreichende Tiere ausgebreitet, hat sich die Pflanze in der Vergangenheit optimal an den Getreideanbau angepasst. Die Früchte wurden zusammen mit den Getreideähren geerntet und erst beim Dreschen freigegeben. Zusammen mit den Getreidesamen gelangte die Kornrade erneut auf die Äcker.

Da die Samen der Kornrade giftig sind und über das Brotgetreide zu Vergiftungen beim Menschen führten, wurde die Pflanze als Unkraut bekämpft. Mittels verbesserter Saatgutreinigung und Herbiziden geschah dies so gründlich, dass die Art in unserer heutigen Kulturlandschaft so gut wie ausgestorben ( #RoteListe 1) ist.

Blühendes Exemplar:
https://plus.google.com/+GenbankBayernArcheRegensburg/posts/TFpiEHdDNqM


#Agrostemma #githago #Frucht #Kapsel #Same #Fuit #Botanik #Pflanze #Plant #Flora #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #selten #geschützt #Deutschland #Bayern #lemtas #Acker #Getreide #Wildpflanze #giftig http://www.genbank-bayern-arche.de http://www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Blüte der Kornrade

Agrostemma githago, die Kornrade aus der Familie der Nelkengewächse ( #Caryophyllaceae ) ist in unserer heutigen Kulturlandschaft so gut wie ausgestorben ( #RoteListe 1 ). Das früher weit verbreitete Wildkraut war optimal an den Getreideanbau angepasst: Wuchshöhe, Zeitpunkt der Samenreife und Samengewicht entsprachen dem des Getreides. Aufgrund der damals mangelhaften Saatgutreinigung konnten die giftigen Samen nicht von den Getreidesamen getrennt werden und gelangten so bei der Aussaat wieder auf die Äcker. Dort keimte die einjährige Art oft schon im Herbst zusammen mit dem Wintergetreide.

Der starke Rückgang ist vor allem auf die verbesserte, leistungsfähige Saatgutreinigung in Verbindung mit Herbizideinsatz zurückzuführen, welcher die Art zu einer absoluten Rarität auf unseren Feldern gemacht hat. Mit ihren attraktiven, violetten Blüten eignet sich die Kornrade ausgezeichnet für den Anbau als Zierpflanze (giftig!).

Verbreitung in Deutschland
http://www.floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=116

Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/karte.php?taxnr=116

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/de/flora/471-agrostemma-githago.html#map

#Agrostemma #githago #Blüte #Botanik #Pflanze #Flora #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #selten #geschützt #Deutschland #Bayern #lemtas #Acker #Getreide #Wildpflanze #giftig www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Gefrorene Zukunft - Münchner Stadtgespräche berichten über "Die bedrohte Vielfalt"

Die Genbank Bayern Arche verwahrt Pflanzensamen und rettet dadurch seltene Pflanzen vor ihrem Aussterben. Doch nun steht das Vorzeigeprojekt selbst vor dem Aus.

Das ziemlich kalte Herz der Genbank schlägt im Keller. Hinter einer unscheinbaren und unprätentiösen Tür, für deren Öffnung es weder eines Fingerabdrucks noch eines Augenscans bedarf, stehen sie: neun große Gefrierschränke, in denen sich die Samen von fast 500 vom Aussterben bedrohten oder extrem seltener Pflanzen befinden. ...

Weiterlesen im pdf:
http://www.umweltinstitut.org/fileadmin/Mediapool/Druckprodukte/Stadtgespraeche/PDF/MSG_75.pdf


#Gefährdet #Genbank #selten #geschützt #Pflanze #RoteListe #lemtas #Wildpflanze #Vielfalt #Biodiversität #Botanik www.genbank-arche-bayern.de www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Gelbe Spargelerbse (Lotus maritimus)
Röntgenuntersuchung

Die Gelbe Spargelerbse ist ein Schmetterlingsblütler aus der Familie der Fabaceae. Kennzeichnend für diese Familie ist unter anderem die Ausbildung von Hülsenfrüchte. Wie die Röntgenaufnahme zeigt, enthalten die noch geschlossenen Hülsenfrüchte der Gelben Spargelerbse zwischen 15 und 20 voll entwickelte gesunde Samen.


Ein Foto der blühenden Pflanze und weitere Informationen zur Gefährdung und dem Vorkommen unter:
https://plus.google.com/+GenbankBayernArcheRegensburg/posts/Bv43VDAr9We

#Xray #Genbank #Röntgenaufnahme #Erhaltung #xray #Qualitätskontrolle #Pflanze www.genbank-bayern-arche.de #lemtas #Akzession #Saatgut #Samen #Wildpflanze #Bayern #selten #Vielfalt #Biodiversität #Botanik #Lotus #maritimus #Fabaceae #röntgen? www.lemtas.de
Photo

Post has attachment

Das Krainer Greiskraut (Senecio incanus ssp. carniolicus)

Eine weitere Rarität der deutschen Flora ist das Krainer Greiskraut aus der Familie der Korbblütler (#Asteraceae). Zwischen Juli und September bildet die nur bis 15 cm hoch wachsende Pflanze zahlreiche gelbe Blüten aus.

Das Verbreitungsgebiet der Pflanzenart liegt im östlichen Alpensystem und in den Karpaten, innerhalb Deutschlands beschränkt es sich ausschließlich auf die Allgäuer Alpen. Seit 2003 gilt die Sippe in Bayern als vom Aussterben bedroht (#RoteListe 1) und ist nach der Bundes-Artenschutzverordnung besonders geschützt. Doch auch in den Allgäuer Alpen galt die Sippe zwischen 2003 und 2009 als 'kürzlich ausgestorben/verschollen'. Erfreulicherweise konnte bei einer Exkursion der Genbank diese seltene Art in der Umgebung des Rappensees erneut nachgewiesen werden.



Verbreitung in Deutschland
http://www.floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=5486

Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/karte.php?taxnr=5486

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/assets/content/images/maps/raster/d/389200.gif

#Senecio #incanus #Asteraceae #Blüte #Botanik #Pflanze #Flora #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #selten #geschützt #RoteListe #Deutschland #Bayern #lemtas #Wildpflanzen www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de





Photo

Post has attachment
Frucht des Acker-Löwenmauls (Misopates orontium)

Das Löwenmaul aus der Familie der Braunwurzgewächse ( #Scrophulariaceae ) besitzt eine sehr spezielle Fruchtform. Es handelt sich dabei um eine Streufrucht, welche als Kapselfrucht, genauer Porenkapsel bezeichnet wird. Zur Reifezeit ab September bildet die untere größere Kammer der Frucht zwei Poren, die obere eine Pore aus, welche zusammen den Eindruck eines Schädels erwecken. Daher stammen auch die weiteren Namen der Pflanze wie Affen-, Hundschädel, Hundskopf oder Todtenköpfel.
Die reifen Pflanzensamen aus beiden Kammern werden durch Tier- oder Windstreuung ( #Semachorie ) ausgebreitet. Wind oder vorbeistreifende Tiere/Menschen biegen zunächst die elastischen Stängel um. Mit der darauffolgenden Entlastung schnellt der Stängel wieder in die Gegenrichtung und die Samen werden aus #Frucht geschleudert.

Nach der Roten Liste Deutschland (1996) wird die Pflanzenart als gefährdet ( #RoteListe 3 ) eingestuft.



Verbreitung in Deutschland
http://www.floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=3740

Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/karte.php?taxnr=3740

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/de/flora/1890-misopates-orontium.html#map

Verbreitung auf der Nordhalbkugel
http://linnaeus.nrm.se/flora/di/scrophularia/misop/misoorov.jpg

#Frucht #Same #Acker #Braunwurzgewächs #Misopates #orontium #gefährdet #Botanik #Pflanze #Flora #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #selten #geschützt #RoteListe #Deutschland #Bayern #lemtas #Wildpflanzen www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Der Purpur-Klee (Trifolium rubens)

Der Purpur-Klee wächst an den Säumen trockenwarmer und gleichzeitig nährstoffarmen Standorte. Er blüht in den Monaten Juni und Juli. Auffällig ist der große, zylindrische Blütenstand, welcher eine Länge von bis zu 7 cm und einen Durchmesser von ca. 2-3 cm erreicht. Die Bestandsentwicklung in Mitteleuropa ist rückläufig, der Purpur-Klee gilt in Deutschland als gefährdet (#RoteListe 3).



Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/info_pflanzen.php?taxnr=6070

Verbreitung in Deutschland
http://floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=6070

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/assets/content/images/maps/raster/d/427500.gif


#Botanik #Pflanze #Flora #Trifolium #rubens #Fabaceae #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #Blüte #selten #geschützt #RoteListe #Deutschland #Bayern #lemtas #Wildpflanzen www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Frucht der Schachblume (Fritillaria meleagris)

Die Blüte der oft als Zierpflanze kultivierten #Schachblume ist ein beliebtes Fotomotiv. Diese Aufnahme zeigt indes mehrere noch grüne unreife Fruchtstände. Auffällig ist, dass im Gegensatz zu den nach unten hängenden Blüten die Früchte aufrecht stehen. Bei Samenreife öffnet sich die Kapselfrucht entlang von drei Nähten und die #Samen können von vorbeistreifenden Tieren oder Menschen ausgestreut werden. Diese Art der #Streuausbreitung von Samen durch Wind oder Tiere heißt #Semachorie.


Link zur blühenden Pflanze
https://plus.google.com/+GenbankBayernArcheRegensburg/posts/XLYeFNr7FcJ

Verbreitung in Deutschland
http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=2481

Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/karte.php?taxnr=2481

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/assets/content/images/maps/raster/d/174400.gif

Verbreitung auf der Nordhalbkugel
http://linnaeus.nrm.se/flora/mono/lilia/friti/fritmelv.jpg

#Feuchtwiesen #Aue #Nasswiese #Botanik #Pflanze #Flora #Fritillaria #meleagris #Liliaceae #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #Frucht #selten #geschützt #RoteListe #Deutschland #Bayern #lemtas #Wildpflanzen www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de

Photo

Post has attachment
Schopfige Traubenhyazinthe (Muscari comosum)
Röntgenuntersuchung

Die Röntgenaufnahme zeigt Samen der Schopfigen Traubenhyazinthe. In jedem Samen ist deutlich der lineare Embryo zu erkennen, welcher von einem Nährgewebe (#Endosperm) umgeben ist. Die dekorative Pflanzenart ist in ihrem Bestand gefährdet (#RoteListe 3) und nach der Bundes-Artenschutzverordnung besonders geschützt.

Mit Hilfe der Röntgenuntersuchung lässt sich schnell die Qualität von Saatgut bestimmen. Die Röntgenstrahlung ermöglicht einen direkten Einblick in die inneren Strukturen von Samen. Pro Akzession (= Aufsammlung von Samen) wird in der Genbank Bayern Arche in der Regel eine repräsentative Auswahl von durchschnittlich 100 Samen ausgewählt und untersucht.


Verbreitung in Bayern
http://daten.bayernflora.de/de/info_pflanzen.php?taxnr=3776

Verbreitung in Deutschland
http://floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=3776

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/assets/content/images/maps/raster/d/265300.gif

#Akzession #Bayern #Biodiversität #Blüte #Botanik #Deutschland #Erhaltung #Flora #Genbank #geschützt #lemtas #Muscari #comosum #Hyacinthaceae #Pflanze #Qualitätskontrolle #Röntgen? #Röntgenaufnahme #RoteListe #Saatgut #Samen #selten #Vielfalt #Wildpflanze #Xray www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de
Photo

Post has attachment
Haarblättriger Wasser-Hahnenfuß (Ranunculus trichophyllus)

Der Haarblättrige Wasser-Hahnenfuß aus der Familie der Ranunculuaceae (Hahnenfussgewächse) wächst in stehenden bis langsam fließenden Gewässern. Die Wasserpflanze bildet keine Schwimmblätter, sondern fein zerteilte Wasserblätter aus, welche beim herausnehmen aus dem Wasser pinselartig zusammenfallen. Zwischen Juni und August kann die Blüte beobachtet werden. In Deutschland noch ungefährdet, wird der Wasser-Hahnenfuß in Bayern in der Kategorie Vorwarnstufe (#RoteListe V) geführt.


Verbreitung in Deutschland
http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=10837

Verbreitung in Bayern
http://www.bayernflora.de/daten/de/info_pflanzen.php?taxnr=10837

Verbreitung in der Schweiz
https://www.infoflora.ch/assets/content/images/maps/raster/d/341900.gif


#Botanik #Pflanze #Flora #Gewässer #Ranunculus #trichophyllus #Ranunculaceae #Vielfalt #Biodiversität #Genbank #Blüte #Deutschland #Bayern #lemtas #Wildpflanzen www.genbank-bayern-arche.de www.lemtas.de
Photo
Wait while more posts are being loaded