Profile cover photo
Profile photo
Gabriela Salvisberg
501 followers -
«I may not have gone where I intended to go, but I think I have ended up where I needed to be». (Douglas Adams)
«I may not have gone where I intended to go, but I think I have ended up where I needed to be». (Douglas Adams)

501 followers
About
Posts

Post has attachment
Es ist ein Zermürbungsspiel, das die Kreationisten mit uns treiben. Die glauben, dass wir irgendwann aufhören werden, ihnen die Evolutionstheorie zu erklären (verteidigen müssen wir sie nicht, das tun die Fakten ja schon selbst).
https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/hilfe-fuer-die-bibelausleger/story/17187557

Post has shared content
Bischof Ipolt: „Ohne Gott wird unsere Gesellschaft erbarmungslos. Ohne Gott verliert sie bestimmte Maßstäbe.“ Tatjana Schnell (Universität #Innsbruck): „Wenn Sie so etwas wie Wertorientierung meinen, dann gibt es keinen Grund zur Sorge. Sie ist bei den #Konfessionsfreien überdurchschnittlich hoch ausgeprägt. Dabei geht es um #Toleranz, um eine gütige und freundliche Haltung anderen gegenüber, um die Bereitschaft, Einschränkungen des Lebensstandards in Kauf zu nehmen, wenn dadurch das Leid anderer gemildert wird, sowie um die Bereitschaft, Hilfsbedürftige zu unterstützen.“

Post has attachment

Post has attachment
Sehr coole Replik vom Vereinskollegen Claude Fankhauser zum vermutlich schlechtesten Artikel, dem Peter Schneider je in die Tastatur gefallen ist. B-)

http://www.frei-denken.ch/de/2017/07/kommentar-%c2%abdas-konnen-sie-besser-herr-schneider%c2%bb/

Post has shared content
Das Camp Quest Schweiz 2017 in Neuchâtel ist am Sonntag gestartet. :-)
Nach einer langen, schönen Wanderung gestern beginnt der heutige Tag (nach Frühstück usw...) mit dem ersten Teil des Humanismus-Workshops von Nada Peratović.

"Weltanschauung für mutige junge Menschen"
Photo

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wer dann (7. oder 8. Juni 2017) noch nichts vor hat, könnte hingehen. Die Science Busters sind im Millers Studio, Zürich: mit Science Blogger & Astronom Dr. Florian Freistetter, Prof. Dr. Helmut Jungwirth (Mikrobiologie, Uni Graz) und Martin Puntigam (Kabarettist, Master of Ceremony & seit kurzem frisch gebackener Univ.-Lektor an der Uni Graz)
http://millers-studio.ch/spielplan/einzelansicht/event/spektakuli-17-4/2017-06-07-8/

Post has shared content
Währenddessen, in Deutschland...
Einen Tag vor Beginn des Evangelischen Kirchentags 2017 hat die Giordano-Bruno-Stiftung (GBS) am Dienstagmittag ihre Kunstaktion "Die nackte Wahrheit über Martin Luther" in Berlin vorgestellt. Die über vier Meter hohe Skulptur zeigt eine nackte Lutherfigur mit geöffnetem Mantel. Auf der Innenseite des Mantels prangt ein Zitat des Philosophen Karl Jaspers: "Luthers Ratschläge gegen die Juden hat Hitler genau ausgeführt". Auf der Rückseite sind die judenfeindlichen Ratschläge des Reformators, u.a. Niederbrennen der Synagogen, Zwangsenteignung und Zwangsarbeit für Juden, zu lesen. Die mobile Skulptur "Der nackte Luther" wird in den kommenden Tagen den Kirchentag in Berlin, Leipzig und Wittenberg begleiten und auf die dunklen Seiten des Reformators hinweisen, über die allzu oft der Mantel des Schweigens gelegt wird.
Wait while more posts are being loaded