Profile

Cover photo
Frederic Reuter
Worked at Freiberufler
Lives in Geilnau
254 followers|83,844 views
AboutPostsPhotosYouTubeReviews

Stream

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Ich schaue gerade die heutigen Nachrichten-Bilder aus München. Privatpersonen versorgen Flüchtlinge. Unternehmer haben die umliegenden Supermärkte leer gekauft: Windeln, Wasser und für die Flüchtlingskinder Süßigkeiten. Polizisten schleppen Kleiderschrank und Umzugskisten - NICHT WEG, sondern den entkräfteten Flüchtlingen hinterher. Eine Polizistin wickelt ein Flüchtlings frisch, während freiwillige Helfer die schwächelnde Mutter mit Wasser und Obst aufpäppeln.

Hey, ihr Münchner...
#Danke, dass ihr mir den Glauben an die Deutschen wieder schenkt! Danke, dass ihr eure Herzen, eure Taschen und eure Augen öffnet und ohne eine Sekunde zu zögern einfach dort gewesen seit, wo es #Menschen gebraucht hat. Danke, aus tiefstem Herzen. Ich bin einfach nur zutiefst DANKBAR!!!

#Refugees_are_welcome - because we all are humans.
Today you'd show the World that this fact is still auf value of germany.

Thanks for that 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Thx for your assistance! It was an great help for me!
1
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Über 28.000, fast 29 Tausend "Thumbs up" sagen schon was aus. ABER wir sollten deswegen NICHT den Fehler machen, EINE GENAUEN Blick zu vernachlässigen!!!

Denn direkt darüber kann man (Stand vom 29.5.2015, ca. 11:30 Uhr) schon weit über 105.000 Zuschauer erkennen und diese Relation erschreckt mich viel mehr, als dass es mich beruhigen könnte.

WIR HABEN NOCH VIEL ARBEIT VOR UNS!

Jeder für sich alleine, in sich, mit seinem Umfeld und vor allem offen, konstruktiv und mit klaren Grenzen, die JEDER deutlich bekennen sollte. Auch wenn mich JEDER EINZELNE freute, der sich weigerte dir das zu übersetzen, so ist es doch LEIDER noch immer so, dass man einer nach Hause kommt und seinen Freunden lachend erzählt "was dieser N... heute für eine Nachricht bekommen hat" - möglicherweise.

Ich will wirklich NIEMANDEM etwas unterstellen! Aber es ist doch nach wie vor noch immer extrem er- und ver- schreckend wieviele diesem ausgesprochen dummen Irrglaube unterliegen, dass Migranten uns etwas wegnehmen könnten. Weder der Arbeitsplatz, noch irgendwelche Sozialleistungen werden "weggenommen". Im Gegenteil: kluge Menschen, haben schon längst ausgerechnet, dass uns die Summe unserer Ausgaben weit weniger kosten, als die Summe der Einnahmen. Denn GERADE bei Migranten und Einwanderern herrscht große Lust am Leben und am Arbeiten. Ich habe selbst Doktoren und Professoren erlebt, die hier sogar Fußböden wischen und Mülltonnen entleeren, um in einer ehrlichen Arbeit einen ehrlichen Lohn zu bekommen und das für Beträge, bei denen sich manch einer nicht mal bücken würde. Ich habe aber auch (und das gerade für mein eigenes Leben) solchen mutigen Menschen MEIN LEBEN zu verdanken!!! Ärzte, Pharmazeuten, Feuerwehrleute und Polizei - dort sind Migranten genauso gut oder genauso schlecht, wie zum Beispiel ein rothaariger und SPÄTESTENS HIER sollte JEDER vernünftige, intelligente und gebildeter Mensch erkennen, dass es der pure Zufall ist, dass sich DEINE Mama nicht in einen Rothaarigen verliebt hat und du heute selber unter fehlender Toleranz und Demütigungen leiden könntest.

NIEMAND IST BESSER oder schlechter!

... und so simple die Botschaft, so logisch der Schluss - so vieeeeeeeeel haben wir noch daran zu arbeiten, dass es auch wirklich NICHT NUR in der Gesellschaft ankommt, sondern im Herzen der Menschen!

DANKESCHÖN für die Aktion, DANKESCHÖN für den Anlass eine WICHTIGE Diskussion wieder aufzunehmen und DANKESCHÖN für ALLES, was du damit auch an Negativem wegstecken musstest (und werden wirst)!

ICH ziehe meinen Hut, sage respektvoll "Chaepau" und wünsche alles, alles, alles nur erdenklich Gute - dem Macher und meinen Mitbürgern,

... egal welcher Rasse, Herkunft oder Haarfarbe ;-)
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Hat jemand eine Idee, wie oder wer mir aus diesem Video das Rezept "extrahieren" kann?! Ich meine im Film wird ungarisch gesprochen, aber "sicher" ist was anderes.

Bin für jede Hilfe dankbar:

Gesucht wird DIESE "Cappuccino torta":

http://youtu.be/Mu4pzxVDIDc
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
WAS, bitte schön, ist denn ein Vlog???
 ·  Translate
1
SKiBii Stuttgart's profile photoClash With SLIDE's profile photoFrederic Reuter's profile photo
5 comments
 
+clasher samed219 Auch wenn es nahe liegt. Aber dazu ist nirgends ein Hinweis zu finden. Hast du eine Quelle oder Nachweis für diese "These"?

NICHT, um dich zu ärgern! Ich würde es wirklich gerne wissen - auch wenn es +SKiBii Stuttgart ja wohl schon richtig (und zumindest schlüssig) erklärte.
 ·  Translate
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
So sah es mal in #Geilnau  aus - vor vielen, vielen, vielen, vielen Jahren ;-)

Links zu erkennen: die Hauptstraße an der Lahn. Die Lahnstraße also ;-)

Schon damals lagen die Gärten des Häusern gegenüber, getrennt durch die Straße. Dafür waren die Basaltsteine aber auch allabendlicher Treffpunkt.

Rechts, das dürfte der heutige Klosterparkplatz sein. Dort, wo jetzt der Klostergarten mit einer Treppe den Hang auf zwei Etagen teilt.

Aber schon damals, wie heute, ein einmalig idyllisches Plätzchen.

Doch, doch! Es muss etwas dran sein an dieser ganz alten Geschichte: Als der liebe Gott die Himmel und das Wasser schuf, legte er sich mächtig ins Zeug. Große Landmaßen warf er in die See und schuft die Kontinente. Die kleineren Krumen wurden dann Inseln, wie Hawai, England oder gar Australien. Mit vollen Händen griff er in die Samen und warf über die Scholle, was der Mensch wohl brauche. Hier und da schubste er schnell die Hände zusammen und schuf so die Berge und Täler. Doch als er sah, was er schon alles getan und das es wohl gelänge, ihm eben gut von der Hand lief, da legte er sich an der Lahn entlang für eine Pause nieder und wie er so zur Ruhe kam, da begann er mit dem Blick fürs Detail an kleinen Laurenburger Bogen ein Ebene einzuziehen. Windgeschützt sollte sie sein. Die Menschen mit dem Fluß vom Getier trennen. Die Bäume, deren Samen er noch in seiner Tasche hatte wurden einzeln gesät und nicht mehr gestreut. Die Hänge mit großer Sorgfalt nachgezogen und die Täler und das Flußbett mit einer solchen Liebe zum Detail so perfekt nachgezogen, wie sie nur der Herrgott selbst hat so wunderschön idyllisch hat gelingen lassen können.

Und als er sein Werk sah, stand er auf und klatschte in die Hände: "So, nun genug der Liebe zum Detail. Hier sollen die Menschen leben und lieben, was ich Ihnen zum erholen geschenkt. Hier dürfen sich auch die Menschen ausruhen und meine Schöpfung genießen, auf das auch sie die Kraft finden zu schaffen und zu schöpfen. Denn hier soll Ihnen gezeigt sein, was Schönheit und Erholung doch für ein wundervolles Paar sein darf - hier, in Geilnau am Lahntal ;-)
 ·  Translate
Lahnstraße 31, 56379 Geilnau
1
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Muss man nicht wirklich haben :-(

... insbesondere dann nicht, wenn der angebliche Schneefall sich in der Praxis vor Ort als einfacher Regen vorstellt ;-)

Wo immer Ihr gerade seid: Fahrt vorsichtig und kommt heil nach Hause.
 ·  Translate
1
Add a comment...
In his circles
392 people
Have him in circles
254 people
Paul J. Hahn's profile photo
Ernst Koch's profile photo
Marion Dachenberg's profile photo
B.G. Ott's profile photo
Sheela Sheena Langeberg's profile photo
Thomas Piruzgar's profile photo
Dietlinde Hachmann's profile photo
Frank Mertens's profile photo
Einfach tun-Akademie's profile photo

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Bitte gestatten Sie mir, dass ich allen Spendern, Förderern und Mitwirkenden im Namen des Fördervereines, im Namen der Väter unserer serbisch orthodoxen Mönchsgemeinschaft St. Spyridon und der Mariae-Verkündigungs-Klosterhof-Einsiedelei St. Justin, sowie im Namen aller, denen dieses Haus Gottes geistige Heimat und Zuflucht in düsteren, wie auch in lichten Stunden ihres Lebens sein darf,

EIN HERZLICHES DANKE SCHÖN

und ein tief dem Herzen entsprungenes

VERGELT's Gott

... entsenden darf.

GANZ PERSÖNLICH: möchte ich anmerken, dass
es mich immer wieder aufs Neue durchzieht, wie ein regelrechter Schauer aus Achtung, Respekt, tiefer Dankbarkeit, mit großer Freude und tief empfundener Hoffnung, - wann immer ich an dieses Vorhaben denken darf.

Hier wurde bis zum heutigen Tag NICHT EIN EINZIGER PENNY aus öffentlichen Mitteln, KEINE Banken-Finanzierung und KEINE Geldern irgendwelcher Kirchenmittel finanziert.

DIESE Klosterkirche ist allein aus den Spenden, Mitteln und der Unterstützungen gläubiger Christen entstanden, die für sich beschlossen haben, dass sie sich an dem Entstehen eines solchen Gotteshauses beteiligen möchten.

FÜR MICH steht diese "kleine, bescheidene Klosterkirche" –bei jedem Gedanken und mit jeder Begegnung aufs Neue– geradezu als "ein Bollwerk" christlicher Schaffenskraft. Als ein Zeichen dafür, dass wir Christen selbst in den schwersten Stunden und sogar (für manch einen Spender) "unter finanzieller Not" noch immer wissen, worauf es ankommt und was uns dieser feste Glaube an Kraft und Möglichkeiten schenkt.

FÜR MICH, wird diese Kirche stets als ein Haus Gottes, daß ...

VON Christen FÜR Christen (und auf Generationen hin) erbaut

... stehen darf und damit eigentlich noch so viel mehr, als nur "das Wahrzeichen eines wahrhaftig gelebten Glaubens" ist. Eben eine kleine, doch sehr besondere Kirche sein darf.

Möge allen Spendern, Förderern und finanziellen Helfern ihre Gaben tausendfach entlohnt werden. Möge Gottes Segen über euch und euren Lieben wachen und seine unendliche Güte und Gnade stetiger Schutz über euren Häusern und Häuptern sein.
 ·  Translate
2
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Kann mir jemand dieses Rezept eindeutschen? Ich suche für die Freundin meines Sohnes eine Antwort auf die Frage "was genau" der Konditor in die Eiweißmasse einrüht und die richtige Übersetzung der Mengenangaben.

Kann mir da jemand weiterhelfen?!
Wenn mich nicht alles täuscht ist das ungarisch, oder?!
 ·  Translate
1
Miele Főzőiskola's profile photo
 
+Frederic Reuter Hallo, Frederic, wir werden übersetzen und schicken wir bald. ;)
 ·  Translate
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Es ist schon immer wieder erstaunlich,
wie schnell wir doch immer wieder
DIE WIRKLICH WICHTIGEN DINGE
im Leben aus den Augen verliert, oder?!

Wurde allerhöchste Zeit, dass uns mal jemand daran erinnert :-)))
 ·  Translate
3
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Hat was ;-)
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
An alle orthodoxe Christen Deutschlands (und in der Welt):
WIR bekommen eine neue Kirche. Sie wächst, gedeiht und entsteht just in diesen vorosterlichen Tagen.

Erlauben Sie mir bitte, dass ich Sie auf die neuesten Fotos aus der Mönchsgemeinschaft des St. Spyridon zu Geilnau aufmerksam mache, die gerade auf dem Gelände ihres angeschlossenen Verkündigungs-Klosterhof St. Justin in Eiterfel-Unterufhausen an dieser Kirche bauen und wo es just in dieser vorosterlichen Zeit ein sichtbares voranschreiten des Kirchenbaus zu sehen gibt.

Aktuelle Fotos (und genaueres zum Bau, der sich nur aus den Spenden gläubiger, orthodoxer Christen finanziert) finden Sie unter: http://www.spyridon-skite.de/62301/68801.html

Ich wünsche Ihnen allen, dass Ihnen diese Bilder genauso das Herz aufgehen lässt und soviel Freude aufkommen darf, wie bei mir, als ich die Fotos dafür aufbereiten und einstellen durfte.

#orthodox   #orthodoxchurches   #Kirchenbau  
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
In his circles
392 people
Have him in circles
254 people
Paul J. Hahn's profile photo
Ernst Koch's profile photo
Marion Dachenberg's profile photo
B.G. Ott's profile photo
Sheela Sheena Langeberg's profile photo
Thomas Piruzgar's profile photo
Dietlinde Hachmann's profile photo
Frank Mertens's profile photo
Einfach tun-Akademie's profile photo
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Geilnau
Previously
Eppenrod - München - Diez - Niederneisen - Wiesbaden - Hattersheim - Taunusstein
Story
Tagline
"... dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden." Bestimmt schon tausendmal gesagt, oder?! Aber auch schon mal über die Bedeutung nachgedacht?
Introduction
Herzlich willkommen, werter Leser … schön, dass Sie auf Ihrer Wanderung durch "die Weiten des world wide web" auf diese Seite gestolpert sind. Denn nichts geringeres als "mich" haben Sie hier gefunden ;-) Schauen Sie sich halt einfach um und wenn Sie irgendwelche Fragen haben, dann sprechen Sie mich einfach an - alle aktuellen Kontaktdaten finden Sie auch auf meiner Website unter http://www.r-quadrat.info In diesem Sinne: weiterhin eine spannende, lehrreiche und interessante Zeit, Ihr... Frederic Ch. Reuter PostScriptum: Unter Freunden und Familie dürfte ich wohl eher als "Rici Reuter" bekannt sein - dies nur am Rande, damit auch jene "Suchenden" über die Suchmaschinen dieser Welt auf diese Seite hier finden können ;-)
Work
Occupation
IT- & Kommunikationstechnik
Employment
  • Freiberufler
    Web-Scout - begleitet Sie in allen Fragen ihrer Internet-Auftritte
  • Reuter & Partner
    Inhaber einer Werbeagentur
  • WiCon DATA AG
    Mitglied im Aufsichtsrat
  • F.Ch. Reuter IT-Sachverständiger
    Selbstständig
  • PSP GmbH
    Einkaufsleitung international, stellvertretende Geschäftsführung
  • Strategieberatung Umwelt Dr.-Ing. Günter von Hagel
    IT- und Netzwerktechnik
  • Schädiger Versicherungsmakler GmbH
    Administrator
  • mvcc communication concepts gmbh
    IT- & Tech- Admin
Basic Information
Gender
Male
Other names
Rici
Hier ist der Name Programm - und eine gute Empfehlung! Was von außen so unscheinbar und doch: ... innen soooooooooo "legga" ;-) Zugegeben: "Oberliga" ist was anderes. Aber der Name sagt es ja schon: für ein "Stöppchen" alle mal "das Beste" und genau dafür eine Top-Empfehlung. Denn, wer sucht schon Oberliga, wenn er einfach Hunger hat, was ehrliches sucht und nur lecker ernährt und satt werden will?! Die Preise zeigen, um was es dem Wirt geht: eine ehrliche (und gekonnte) Arbeit, mit einem ehrlichen (und richtig gutem) Produkt, zu einem ehrlichen (und ehrlich: "sehr niedrigem"!) Preis!!! ... und mal Ehrlich: Wer kann sich bei einem Schnitzel Wiener Art für 6,50 € schon beschweren?! Klar, Beilagen können wahlweise dazu gewählt werden und gehen (z.B. bei Bratkartoffeln für 2.00 €) extra. Dafür sind die aber Handgemacht, perfekt ausgebacken und das Schnitzel war einfach eine Punktlandung mit optimalem Garpunkt - Frank Rosin hätte seine Freude gehabt und ich sehr zufrieden (was nicht selbstverständlich ist). Der vermeintlich türkische Gastgeber zeigt sich sehr aufmerksam; flott und freundlich und gab allen Anlass sich bei strahlendem Sonnenschein im kleinen Biergarten richtig Wohl fühlen zu können. Ich für meinen Teil sage: "Dankeschön, wir haben uns nicht nur sehr wohl gefühlt, sondern auch richtig lecker und fast schon billig gespeist." - mehr kann man kaum erwarten. Nach meinem Dafürhalten, eine ABSOLUTE EMPFEHLUNG und wenn ich wieder mal in der Nähe bin, werde ich GERNE wieder zum essen hier vorbei schauen. Und wenn ihr wegen meiner Empfehlung hier vorbeikommt, dann erklärt ihm doch mal, was "Google Locations" ist. Er kannt es wohl nicht und war völlig überrascht, was es nicht alles gibt 😉 Ich wünsche "Guten Appetit" und kann nur empfehlen hier mal vorbei zu schauen. Meine Frau und ich waren auf das angenehmste überrascht. Neben Schnitzel (in vielen Variationen), gibt es auch eine grosse Pizza-Auswahl, etliche Nudelgerichte und eine gute Auswahl diverser kleiner und grosser Nachricht.
• • •
Public - a month ago
reviewed a month ago
Ein wunderbarer Ort mit wundervollen Menschen - kommen und anklopfen lohnt sich!!!
Public - 3 months ago
reviewed 3 months ago
Ein berufserfahrener Pragmatiker, wie man hört. Ich selbst kann nur aus zwei Fällen als Urlaubsvertretung sprechen und war beide Mal einfach nur zufrieden. Das erste Mal, kam er auf Hausbesuch, als ich meine Mutter "zum sterben nach Hause geholt" habe und da war er mir nicht nur ein Arzt in schwerster Stunde, sondern auch ausgesprochen einfühlsam und mit taktvollem Fingerspitzengefühl der Situation. Hier kann ich einfach nur "top" sagen. Das zweite mal, ging es nur um ein verschusseltes Rezept, dass ich noch hätte holen sollen, bevor mein Hausarzt in Urlaub ging. Das war dann einfach unproblematisch und flott. Anruf, abholen, gut so. Ich kenne aber auch einige seiner Patienten und manche davon so gut, dass ich weiß wie sehr man auf ihn schwört und fast schon Bammel hat, man könne ihn überleben ;-) Muss also was dran sein, an seiner Berufserfahrung ;-)
• • •
Public - 5 months ago
reviewed 5 months ago
Man wird heutzutage sicher kaum mehr Krankenhäuser mit "Ausgezeichnet" bewerten können, der höchsten Stufe von Google Places. Dafür ist einfach der wirtschaftliche Druck viel zu groß geworden. Doch unter dem, was machbar geblieben ist, haben "die barmherzigen Brüder" sicherlich ein »bestmögliches« bewahren können! Freundliche Schwestern und kompetente Ärzte geben das Gefühl in guten Händen angekommen zu sein und sich spürbare Mühe auf jeden einzelnen Patienten einzugehen. Aus eigener Erfahrung kann ich bescheinigen, dass man "die Kirche im Dorf lässt" und nicht zu schnell, geschweige denn bei allem und jeden zur stationären Aufnahme greift oder gar schneidet oder operiert. Vermutlich bin ich nicht alleine, wenn ich solche Entwicklungen vermeiden möchte und halte allein das schon für eine wertvolle Eigenschaft. Ebenfalls sehr wertvoll, ist auch die mehrfache Erfahrung mit den dortigen Ärzten, dass meine seine Grenzen zu kennen scheint und einen konstruktiven Umgang mit offenen Fragen pflegt. Will also meinen, dass ich schon mehrfach erleben musste, dass man sich erst rückversichern wollte und entweder beim Chefarzt anrief oder mit den umliegenden Fach- und Universitätskliniken telefonierte. Eben alles, was im Interesse des Patienten liegt auch unternimmt um diesen »bestmöglich« zu versorgen. Kann man mehr erwarten???
• • •
Public - 2 years ago
reviewed 2 years ago
11 reviews
Map
Map
Map
Natürlich kann ich hier aus ganz persönlicher Sicht berichten und bin schon seit Jahren nicht mehr DER Käufer, der mindestens 2 mal die Woche reinkommen musste - auch wenn dem mal so war. Da ich selbst genau zwischen den Filialen in Mühlheim-Kärlich und Wiesbaden liege, machen beide rein strecken-mäßig keinen sehr großen Unterschied für mich. Allerdings habe ich es (bis auf einige Ausnahmen) jedesmal zutiefst bereut, wenn ich doch mal Kärlich fuhr. Während man in Wiesbaden schon vom ersten Tag der Eröffnung auf Kundenorientierung gesetzt hat und man wohl auch einiges in kompetente, höfliche und zuvorkommende Mitarbeiter investiert haben muss, war die Koblenzer Filiale stets das krasse Gegenteil. Nicht alles, dass man in den schwer geistigen Bodybuilder-Fachgesprächen störte (so gleich 3 mal erlebt, wenn auch einige Jahre her), war es immer Gezeter wenn etwas nicht wie am Schnürchen klappte und man erklärte mir (als praxiserfahrener Sachverständiger für IT- und Kommunikationstechnik), dass es NATÜRLICH nur an einer Fehlbedienung, einem Falsch-einbau oder anderer Inkompetenz des Kunden lag. NIE ist mir auch nur annähernd ähnliches in Wiesbaden passiert. hier teilte man Wissen und Erfahrungen, half sich gegenseitig bei allen nur erdenklichen Problemen und sah in der Lösung für den Kunden immer dessen Ziele und Funktionsfähigkeit - zugegeben, im Rahmen eines Discounters, aber immer noch um Meilen darüber, was andere Media- Markthallen als Kundenfreundlich verstehen. Klar, der Vorab-austausch ist nicht immer machbar und bei Laibe kein Ding, wenn die Geräte oder Teile auch noch richtig teuer sind. Aber dann engagierte man sich wenigstens. Ich persönlich frage mich eigentlich schon seit fast 10 Jahren, wie das der Unternehmer hin bekommt und so ein Service-Niveau finanziert kriegt. Aber in Sachen Preis-/Leistung zeigt die Wiesbadener ATELCO Filiale, dass es auch noch immer viele gute Gründe gibt, warum man doch besser in den Laden geht und dann EINEN Ansprechpartner hat und nochmals "zugegeben", das mit dem EINEN hat schwer gelitten, denn viele Teilzeit- und Aushilfskräfte mach das Wiedersehen zunehmend schwerer. ABER es bleibt dabei, dass sich bisher JEDER meiner Ansprechpartner als Glücksgriff und kompetent bemüht erwiesen hat. Klar, es wird viele Sachen im Laden geben, die man anderen Ortes noch billiger gedumpt haben könnte und ich bete darum, dass ATELCO dem Joch einer Tiefpreisgarantie entkommen darf. Denn die wenigen Aufpreise sind hier mehr als gerechtfertigt und so sage ich nach Hunderten Einkäufen und über 10 Jahren treue Partnerschaft, dass ich noch heute ERST schaue, ob ich es in Wiesbaden bekommen kann und DANN im Internet mein Glück versuche. Für Wiesbaden: VOLLE PUNKTZAHL! Der eine Abzug? Weil es nur eine Filiale weiter völlig anders läuft.
• • •
Public - 3 months ago
reviewed 3 months ago
Ein ganz hervorragender Allgemeinmediziner und ein auffällig sicherer Diagnostiker, wie es mir in ūber 15-jähriger Patienten-Treue schon mehrfach als "*sehr bemerkenswert*" aufgefallen ist und meiner Familie *eine ganze Menge* Kummer und Rennerei "ersparen durfte"! Seine spätere, zusätzliche Spezialisierung zum *Diabetologen*, nenne ich deshalb mal auch "einfach nur konsequent", denn als seinerzeit die ersten Allgemeinmediziner erfuhren, dass es unter dieser zunehmenden Volkskrankheit auch ganz viele Besonderheiten und vor allem auch neuere Forschungsergebnisse und Behandlungsmöglichkeiten gab, die alle mit größter Sorgfalt und Beachtung des einzelnen Patienten dessen Lebensqualität ganz erheblich verbessern können, begann dieser engagierte Mediziner sich schon auch schon sehr früh fūr seine betroffenen Patienten darin einzuarbeiten, während andere noch immer auf Altbewährtes und längst überholte Therapien setzten - daran zweifelten, ob man da ūberhaupt was neues lernen müsse ;-) Doch seine größten Stärken und Vorteile lernte ICH in einer erfrischenden Ehrlichkeit und Direktheit ungemein schätzen, die vor allem auch dort keinen Halt macht, wo er dann auch mal offen zugesteht: "das muss ich aber auch erst hinterfragen", "mich einlesen", "mal hören, was die Kollegen dazu sagen, schreiben oder veröffentlichen" oder ein klares "das gehört aber in die berufeneren Hände eines Spezialisten"! Für mich persönlich war mit diesem Hausarztwechsel *ein für alle mal* Schluss mit allem "herumdoktern" und bisher wurde ALLES lösbar bzw. lebbar! *Kurzum*: Einen Fachmann, wie man ihn mit kaum MEHR Überzeugung empfehlen kann!
• • •
Public - a year ago
reviewed a year ago
"Hervorragend" ist genau der richtige Begriff! Unter denen, die ich kenne, denen die ich beurteilen kann "hervor ragend". Hier ist nicht nur ein wirtschaftlicher Ablauf professionell optimiert worden, sondern alles rund um das Tier und seine Bedürfnisse gestrickt - in allererster Linie geht es um den Patienten - dann erst um solche Sachen wie Geld, Abrechnung, oder Termindruck. Wir haben diese Praxis mit unseren Hunden und Hasen in Anspruch genommen und sind dort nicht umsonst über Jahre hinweg treu geblieben. Nicht nur, dass beide Ärzte sehr tierlieb und sogar im Tierschutz aktiv sind - bisher waren allen vorgetragenen Fälle sehr professionell auf den Punkt diagnostiziert und von der ersten Minute an klar, dass es in einer sehr feinen und einfühlsamen Mischung aus vorrangigem Wohlbefinden des Tieres und finanziell vertretbarer Behandlung keiner der Aspekte vernachlässigt wurden. Ich kann wirklich nur sagen, dass meine Tiere, meine Familie und ich SEHR dankbar sind, dass wir auf diese Menschen zurückgreifen dürfen und sie "zu unserer Sicherheit" in der Hinterhand haben. Eine Empfehlung aus ganzem Herzen und tiefer Überzeugung! Kleiner Tipp: "Die Bude ist voll", also rechnen Sie einfach nur damit, dass Sie Wartezeit brauchen, sondern sprechen Sie auch ganz offen an der Anmeldung an, wenn es bei dem Tier wenigstens schon mal einen raschen Blick des Arztes brauchen sollte - hier geht es wirklich _um_den_Patienten_ und so wie Sie Zeit für ihre Untersuchung und Rückfragen haben möchten, steht das auch den anderen zu. Also nicht los schimpfen, sondern nachdenken, ob es anders herum lieber wäre - keine Zeit, Fließbandabfertigung und rascher Wartezimmerdurchlauf?!   Ein letztes noch: NEIN! Ich bin weder mit der Praxis verwandt, verbunden, noch verbandelt ;-) Ich bin einfach nur begeistert und gerade in letzterem Punkt (den -vertretbaren- Wartezeiten) einfach nur von so manchem Zeitgenossen schwer entsetzt ;-) ...und dazu stehe ich offen - mit meinem Namen!
• • •
Public - 2 years ago
reviewed 2 years ago