Profile

Cover photo
Frederic Reuter
Worked at Freiberufler
Lives in Geilnau
269 followers|134,152 views
AboutPostsPhotosYouTubeReviews

Stream

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
AOMEI Backupper, a FREE and easy-to-use backup software, supports system backup, file backup, disk partition backup, scheduled backup, etc. Download at: http://www.backup-utility.com
AOMEI Backupper Standard is a best free backup software to protect your files, backup system, disk imaging in Windows 10, Windows 8.1/8, Windows 7, XP, Vista. Download backup freeware to keep your PCs and laptops safe.
1
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
1
Frederic Reuter's profile photo
 
Huch, die sind dann doch sichtbar?! Nun gut - es geht um den Bau der Klosterkirche am Klosterhof St. Justin und ich habe heute mal die Playlist der Zeitrafferaufnahmen neu überarbeitet, jede Menge neues (noch nicht gezeigtes) Material hinzugegeben und so hoffe ich ein wenig dazu beigetragen, dass die Interessierten Zuschauer und Leser nun in der folgenden Playlist einen Überblick bekommen könnn.:

https://www.youtube.com/playlist?list=PL8vMCgqgmDfReVZKdC_wVy942iGzr1ZGs

Ich wünsche alle orthodoxen Christen ein gesegntes Fest.
 ·  Translate
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Ich schaue gerade die heutigen Nachrichten-Bilder aus München. Privatpersonen versorgen Flüchtlinge. Unternehmer haben die umliegenden Supermärkte leer gekauft: Windeln, Wasser und für die Flüchtlingskinder Süßigkeiten. Polizisten schleppen Kleiderschrank und Umzugskisten - NICHT WEG, sondern den entkräfteten Flüchtlingen hinterher. Eine Polizistin wickelt ein Flüchtlings frisch, während freiwillige Helfer die schwächelnde Mutter mit Wasser und Obst aufpäppeln.

Hey, ihr Münchner...
#Danke, dass ihr mir den Glauben an die Deutschen wieder schenkt! Danke, dass ihr eure Herzen, eure Taschen und eure Augen öffnet und ohne eine Sekunde zu zögern einfach dort gewesen seit, wo es #Menschen gebraucht hat. Danke, aus tiefstem Herzen. Ich bin einfach nur zutiefst DANKBAR!!!

#Refugees_are_welcome - because we all are humans.
Today you'd show the World that this fact is still auf value of germany.

Thanks for that 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Bitte gestatten Sie mir, dass ich allen Spendern, Förderern und Mitwirkenden im Namen des Fördervereines, im Namen der Väter unserer serbisch orthodoxen Mönchsgemeinschaft St. Spyridon und der Mariae-Verkündigungs-Klosterhof-Einsiedelei St. Justin, sowie im Namen aller, denen dieses Haus Gottes geistige Heimat und Zuflucht in düsteren, wie auch in lichten Stunden ihres Lebens sein darf,

EIN HERZLICHES DANKE SCHÖN

und ein tief dem Herzen entsprungenes

VERGELT's Gott

... entsenden darf.

GANZ PERSÖNLICH: möchte ich anmerken, dass
es mich immer wieder aufs Neue durchzieht, wie ein regelrechter Schauer aus Achtung, Respekt, tiefer Dankbarkeit, mit großer Freude und tief empfundener Hoffnung, - wann immer ich an dieses Vorhaben denken darf.

Hier wurde bis zum heutigen Tag NICHT EIN EINZIGER PENNY aus öffentlichen Mitteln, KEINE Banken-Finanzierung und KEINE Geldern irgendwelcher Kirchenmittel finanziert.

DIESE Klosterkirche ist allein aus den Spenden, Mitteln und der Unterstützungen gläubiger Christen entstanden, die für sich beschlossen haben, dass sie sich an dem Entstehen eines solchen Gotteshauses beteiligen möchten.

FÜR MICH steht diese "kleine, bescheidene Klosterkirche" –bei jedem Gedanken und mit jeder Begegnung aufs Neue– geradezu als "ein Bollwerk" christlicher Schaffenskraft. Als ein Zeichen dafür, dass wir Christen selbst in den schwersten Stunden und sogar (für manch einen Spender) "unter finanzieller Not" noch immer wissen, worauf es ankommt und was uns dieser feste Glaube an Kraft und Möglichkeiten schenkt.

FÜR MICH, wird diese Kirche stets als ein Haus Gottes, daß ...

VON Christen FÜR Christen (und auf Generationen hin) erbaut

... stehen darf und damit eigentlich noch so viel mehr, als nur "das Wahrzeichen eines wahrhaftig gelebten Glaubens" ist. Eben eine kleine, doch sehr besondere Kirche sein darf.

Möge allen Spendern, Förderern und finanziellen Helfern ihre Gaben tausendfach entlohnt werden. Möge Gottes Segen über euch und euren Lieben wachen und seine unendliche Güte und Gnade stetiger Schutz über euren Häusern und Häuptern sein.
 ·  Translate
2
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Kann mir jemand dieses Rezept eindeutschen? Ich suche für die Freundin meines Sohnes eine Antwort auf die Frage "was genau" der Konditor in die Eiweißmasse einrüht und die richtige Übersetzung der Mengenangaben.

Kann mir da jemand weiterhelfen?!
Wenn mich nicht alles täuscht ist das ungarisch, oder?!
 ·  Translate

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
WAS, bitte schön, ist denn ein Vlog???
 ·  Translate

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Hat was ;-)
 ·  Translate
1
Add a comment...
Have him in circles
269 people
Michael Voigt's profile photo
Catherine Hislop's profile photo
Patrick Burkart's profile photo
Daniela Maack's profile photo
Saskia Pasion's profile photo
Star Celik Europe's profile photo
Emilie Betty's profile photo
Heidemarie Scheidemann (Wellnesslady)'s profile photo
Dirk Daniel's profile photo

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen und auch mal bei den Helfern des #THW DANKESCHÖN zu sagen. Danke, für eure eingebrachte Zeit. Danke, für eure Leistung und Arbeit. Danke, für euer knowhow, aber auch und ganz gezielt: Danke, im Namen unserer "Gäste", der Flüchtlinge und Hilfe suchenden!

Ich habe von Kindesbeinen an die Geschichten und Erzählungen meiner Eltern und Großeltern sehr aufmerksam verfolgt - und das mit großer Vorstellungskraft. Wie sie in nackter Angst um ihr Überleben vor den herannahenden Soldaten geflüchtet sind. Nachts; und zwar NUR Nachts gelaufen sind - zu Fuß. Von Dresden bis Basel. Nur Nachts, im Dunkeln, zu Fuß, durch den Wald, über Wiesen, jede Ortschaft, Landstraße oder Menschen meidend. Ein einzelne Frau (meine Gromutter), mit Ihren 5 Kinden im Schlepp, alle zwischen 4 und 9 Jahre kleine Kinder (meine Mutter und ihre Geschwister). Jeder musste einen kleinen Teil der wenigen Habseeligkeiten tragen und bald jede Nacht, gab eines der Kinder von seiner Last ab - weggeworfen, eingegraben, losgelassen. Wie der Engländer so schön treffend sagt: "simply mind blowing" (frei übersetztz: einfach den Verstand "wegblasend").

Ich hörte von diesen gierigen Egoisten, die drohten scharf zu schießen, wenn jemand bettelte. Ich hörte aber auch von Menschen, die die Kinder badeten. Ihre Wohnstube zum Notquartier umbauten und über Tage diese Frau mit ihren Kinden aufnahmen. Ich hörte von Menschen, die ihre eigene, karge Suppe verwässerten, damit auch diese Flüchtlinge etwas warmes in den Bauch bekamen.

Ich hörte aber auch von der Greul, die den unmenschlich wütenden Soldaten vorauseilten. Von geschändeten Frauen und Kindern, von zerissenen Baby-Leibern und mit der Axt erschlagenen, unliebsamen Zeugen.

Noch heute, habe ich einen Kloß im Hals, wenn ich an die Erzählungen meiner Großmutter zurückdenke. Bin den Tränen nahe, nur weil ich es hierfür Revue passieren lassen muss, mich erinnern will.

Und JA: es gibt für mich kaum einen unsäglicheren Begriff als "Fremden-Haß"!!! Wann immer ich in den Nachrichten höre wie gedankenlos ein Politiker, ein Betroffener, ein "Zufallsbefragter der Straße" dieses Wort in den Mund nimmt, werde ich die Frage nicht  mehr los, ob diese Menschen jemals über diesen Begriff nachgedacht haben?! 

Ist "Fremdenhass" nicht ein Widerspruch in sich? Kann man überhaupt etwas hassen, dass einem fremd ist? Oder ist es genau das - den/die/das Fremde zu hassen? Es sollte Fremdenhaß eigentlich gar nicht geben dürfen - Punkt! Denn wann immer dieses Unwort höre, höre ich Rassismus, höre ich befremdlichen Haß, höre ich wenig einfühlsames, geschweige denn rücksichtsvolles oder auch nur menschliches. 

JA! MENSCHLICH!

Ist es wirklich nicht mehr "Mode", eine Selbstverständlichkeit aller, des "Mainstreams", dass man Menschen, denen teils so schier Unsägliches widerfahren ist, die Hand reicht? Den Teller teilt? Von eines dekadenten Luxus abgeben sollte, der uns eigentlich nur noch peinlich sein sollte - im Angesicht solchen Leids, solcher Schicksale?

Ich höre sie tagtäglich. Die Stimmen derer, die ja "im Grunde nicht dagegen sind". Zumindest ERST meinen dies versichern zu müssen, bevor sie mit einer sehr befremdlichen Hähme berichten, dass die Polizei im nah gelegenen Discounter "schon wieder diese Flüchtlinge" festgenommen hat. "Die sind da doch einfach rein und haben sich komplett neu eingekleidet und an der Kasse dann nur die Tüte kaufen wollen, mit der sie ihre alten Sachen raustragen wollten" (und das ist nur eine von ganz viele Stories). KEIN EINZIGES WORT, dass es Ausnahmen sind. KEIN EINZIGES WORT, dass solche "Kriminalität" wohl im Promillbereich liegt und den anderen Flüchtlingen schadet - nein, ganz im Gegenteil. Es klingt immer noch so ein nicht ausgesprochenes "Na?! Hab' ichs nicht gleich gesagt? Barbaren! Schweine! Chaos! Das Ende der Zivilisation!" und ich denke mir dann immer nur: 
"NEIN! DU BITTE NICHT AUCH NOCH!"

Doch, doch! Mich erfüllt eine tiefe, wohlige Wärme, beim lesen eines solchen Beitrages. Das deutsche THW ist da! Man(n) hilft! Eine gereichte Hand - jucheee. Herr, schau auf deine Kinder - es gibt IMMER NOCH 'mit Herz und Anstand'". Schenke Ihnen deinen Segen, belohne sie für ihre Güte und Hilfsbereitschaft! Vergolde Ihnen jeden einzelnen mühsam erarbeiteten Schweißtropfen. Beweise diesen hirnverbrannten (Nein-ich-will-es-gar-nicht-erst-hören-) Spinnern, dass HILFE keine Frage von Gefahr, Gesindel oder Mißbrauchs-Angst ist. BEWEISE IHNEN, dass Herz und Menschlichkeit die letzte Bastion unser Mitmenschen sein sollte, über die SIE GANZ ALLEINE entscheiden, ob es solche Horrorgeschichten rund um die Asylanten gibt, oder ab wir bald in den Medien von den vielen, tausenden, kleinen Wundern lesen dürfen, in denen Menschen zusammengerückt sind und Menschlichkeit alle Vorbehalte, Ängste und Sorgen ad absurdum führen darf - auch das gibt es - durchaus.

Also JA, lieber Leser!
Wir stehen vor einem riesen Problem! Aber es wird sein, wie es IMMER mit Problemen ist. Es geht nicht darum, dass sie auftauchen und nach einer Lösung schreien oder Ungerechtigkeiten entstehen lassen! Es geht EINZIG UND ALLEIN darum, wie wir damit umgehen und wie würdig wir uns einer Lösung erweisen - PUNKTUM!

EGAL wann, EGAL wer, EGAL wie, EGAL welche, EGAL wieso:
KEIN EINZIGES Problem hat sich JEMALS wirklich von alleine gelöst!
KEIN EINZIGES Problem war jemals zu groß, zu schwer, zu unlösbar, um darin NICHT seine Menschlichkeit zu bewahren, die Integrität des Herzen unberührt zu lassen oder ZU GROSS um nicht daraus lernen zu können und es in einer Gemeinschaft auch gemeinschaftlich lösen zu können  - KEIN EINZIGES.

Auch sollte (meiner bescheidenen Meinung nach) die Frage nach den Wirtschaftsflüchtlingen senkundär bleiben. Nicht, weil sie nicht gerechtfertigt wäre, sondern weil das Leben nunmal nicht schwarz/weiß ist - FÜR NIEMANDEN.

Wenn ein rumänischer Vater mit seiner gesamten Familie nach Deutschland kommt, hier Asyl beantragt, wohlwissend, dass er keine Chance haben wird, aber die Zeit bis zur Ablehnung nutzen will, damit seine Tochter eine überlebenswichtige, medizinische Behandlung bekommt - DANN wollte ich nicht darüber den Stab brechen und mit dem Finger auf einen sorgenden Vater zeigen. ICH wollte das nicht müssen: ein Kind sterben lassen, weil es in seiner Heimat keinen Arzt, keine Medikamente, keine Therapie bekommt.

Ob das alles nur durch die rosa Brille gesehen ist?
JA, mag sein! Aber nehmen wir sie mal kurz ab und fragen uns (JEDER FÜR SICH): Könnest DU das Messer halten, mit dem ein Schlauchboot auf hoher See zum sinken gebracht wird und hunderte Menschen leid- und qualvoll sterben müssen? ICH NICHT! Mir fällt dazu nur ein Begriff ein: MÖRDER.

Aber wie viel "Mörder" steckt IN JEDEM von uns, weil DU (ganz persönlich, werter Leser) noch immer NICHTS getan hast, was dieser unsäglichen Flüchtlingsflut auch nur einen einzigen Tropfen Leid nehmen könnte?

Ob ich es jemandem (oder allen?!) vorwerfe?
NEIN! Eigentlich möchte nicht richten. Ich will nicht mal be-, geschweige denn ver- urteilen - zumindest, was das reine "wollen" anbetrifft. Aber es wird ein zunehmend schwerer Kampf darum und bei all dem Fremdenhaß der hier und da zwischen den Zeilen seine Salonfähigkeit beweist, werden all diese Fragen immer lauter, immer drängender und immer fataler.

WIR ALLE haben nun mal nur EIN Leben 
...und es sollte die Zeit reif sein, in der sich JEDER FÜR SICH SELBST die Frage stellt, was ihm wichtiger ist: die Schuld und das Versagen der anderen oder das dringend überfällige, RICHTIGE handeln von MIR. Meiner ganz eigenen Vorstellung von Herzlichkeit, von Menschlichkeit und von christlicher Pflicht.

Und so wenig ich "kleiner Niemand" hiermit erreichen werde. So wichtig, denke ich mir, ist der Druck, nach dem WIR ALLE uns diesen und den weiteren Fragen zuwenden sollten - und zwar schnell!

Denn EINES ist mal ganz sicher! 
Wenn wir nicht wirklich mal in einer Welt leben möchten, in der wieder ein riesengroßer Zaun mit Selbstschussanlagen die Unseeligen von den Glücklicheren trennen darf und damit auch dieser Zaun in unsere Herzen dringen wird - DANN sollten wir zugestehen, dass hier DRINGEND und JEDER gefragt ist - HEUTE NOCH.

Und ich bete darum, dass es diese ominöse, "schweigende Mehrheit aller Gutmenschen" gibt und sich lediglich noch trauen muss ENDLICH den Mund aufzumachen und diesen Worten auch Taten folgen zu lassen. München hat gezeigt, dass es kein Traum sein muss. Zeigen WIR, dass das WIRKLICH Deutschland ist?!
 ·  Translate
Montabaur. Plötzlich musste alles ganz schnell gehen: Am Mittwochabend erfuhr der Ortsbeauftragte des THW Montabaur, Gerd Schlosser, dass die Hilfe ...
1
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Thx for your assistance! It was an great help for me!

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Über 28.000, fast 29 Tausend "Thumbs up" sagen schon was aus. ABER wir sollten deswegen NICHT den Fehler machen, EINE GENAUEN Blick zu vernachlässigen!!!

Denn direkt darüber kann man (Stand vom 29.5.2015, ca. 11:30 Uhr) schon weit über 105.000 Zuschauer erkennen und diese Relation erschreckt mich viel mehr, als dass es mich beruhigen könnte.

WIR HABEN NOCH VIEL ARBEIT VOR UNS!

Jeder für sich alleine, in sich, mit seinem Umfeld und vor allem offen, konstruktiv und mit klaren Grenzen, die JEDER deutlich bekennen sollte. Auch wenn mich JEDER EINZELNE freute, der sich weigerte dir das zu übersetzen, so ist es doch LEIDER noch immer so, dass man einer nach Hause kommt und seinen Freunden lachend erzählt "was dieser N... heute für eine Nachricht bekommen hat" - möglicherweise.

Ich will wirklich NIEMANDEM etwas unterstellen! Aber es ist doch nach wie vor noch immer extrem er- und ver- schreckend wieviele diesem ausgesprochen dummen Irrglaube unterliegen, dass Migranten uns etwas wegnehmen könnten. Weder der Arbeitsplatz, noch irgendwelche Sozialleistungen werden "weggenommen". Im Gegenteil: kluge Menschen, haben schon längst ausgerechnet, dass uns die Summe unserer Ausgaben weit weniger kosten, als die Summe der Einnahmen. Denn GERADE bei Migranten und Einwanderern herrscht große Lust am Leben und am Arbeiten. Ich habe selbst Doktoren und Professoren erlebt, die hier sogar Fußböden wischen und Mülltonnen entleeren, um in einer ehrlichen Arbeit einen ehrlichen Lohn zu bekommen und das für Beträge, bei denen sich manch einer nicht mal bücken würde. Ich habe aber auch (und das gerade für mein eigenes Leben) solchen mutigen Menschen MEIN LEBEN zu verdanken!!! Ärzte, Pharmazeuten, Feuerwehrleute und Polizei - dort sind Migranten genauso gut oder genauso schlecht, wie zum Beispiel ein rothaariger und SPÄTESTENS HIER sollte JEDER vernünftige, intelligente und gebildeter Mensch erkennen, dass es der pure Zufall ist, dass sich DEINE Mama nicht in einen Rothaarigen verliebt hat und du heute selber unter fehlender Toleranz und Demütigungen leiden könntest.

NIEMAND IST BESSER oder schlechter!

... und so simple die Botschaft, so logisch der Schluss - so vieeeeeeeeel haben wir noch daran zu arbeiten, dass es auch wirklich NICHT NUR in der Gesellschaft ankommt, sondern im Herzen der Menschen!

DANKESCHÖN für die Aktion, DANKESCHÖN für den Anlass eine WICHTIGE Diskussion wieder aufzunehmen und DANKESCHÖN für ALLES, was du damit auch an Negativem wegstecken musstest (und werden wirst)!

ICH ziehe meinen Hut, sage respektvoll "Chaepau" und wünsche alles, alles, alles nur erdenklich Gute - dem Macher und meinen Mitbürgern,

... egal welcher Rasse, Herkunft oder Haarfarbe ;-)
 ·  Translate

Frederic Reuter

Shared publicly  - 
 
Hat jemand eine Idee, wie oder wer mir aus diesem Video das Rezept "extrahieren" kann?! Ich meine im Film wird ungarisch gesprochen, aber "sicher" ist was anderes.

Bin für jede Hilfe dankbar:

Gesucht wird DIESE "Cappuccino torta":

http://youtu.be/Mu4pzxVDIDc
 ·  Translate
1
Add a comment...

Frederic Reuter

commented on a video on YouTube.
Shared publicly  - 
 
Es ist schon immer wieder erstaunlich,
wie schnell wir doch immer wieder
DIE WIRKLICH WICHTIGEN DINGE
im Leben aus den Augen verliert, oder?!

Wurde allerhöchste Zeit, dass uns mal jemand daran erinnert :-)))
 ·  Translate
People
Have him in circles
269 people
Michael Voigt's profile photo
Catherine Hislop's profile photo
Patrick Burkart's profile photo
Daniela Maack's profile photo
Saskia Pasion's profile photo
Star Celik Europe's profile photo
Emilie Betty's profile photo
Heidemarie Scheidemann (Wellnesslady)'s profile photo
Dirk Daniel's profile photo
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Geilnau
Previously
Eppenrod - München - Diez - Niederneisen - Wiesbaden - Hattersheim - Taunusstein
Story
Tagline
"... dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden." Bestimmt schon tausendmal gesagt, oder?! Aber auch schon mal über die Bedeutung nachgedacht?
Introduction
Herzlich willkommen, werter Leser … schön, dass Sie auf Ihrer Wanderung durch "die Weiten des world wide web" auf diese Seite gestolpert sind. Denn nichts geringeres als "mich" haben Sie hier gefunden ;-) Schauen Sie sich halt einfach um und wenn Sie irgendwelche Fragen haben, dann sprechen Sie mich einfach an - alle aktuellen Kontaktdaten finden Sie auch auf meiner Website unter http://www.r-quadrat.info In diesem Sinne: weiterhin eine spannende, lehrreiche und interessante Zeit, Ihr... Frederic Ch. Reuter PostScriptum: Unter Freunden und Familie dürfte ich wohl eher als "Rici Reuter" bekannt sein - dies nur am Rande, damit auch jene "Suchenden" über die Suchmaschinen dieser Welt auf diese Seite hier finden können ;-)
Work
Occupation
IT- & Kommunikationstechnik
Employment
  • Freiberufler
    Web-Scout - begleitet Sie in allen Fragen ihrer Internet-Auftritte
  • Reuter & Partner
    Inhaber einer Werbeagentur
  • WiCon DATA AG
    Mitglied im Aufsichtsrat
  • F.Ch. Reuter IT-Sachverständiger
    Selbstständig
  • PSP GmbH
    Einkaufsleitung international, stellvertretende Geschäftsführung
  • Strategieberatung Umwelt Dr.-Ing. Günter von Hagel
    IT- und Netzwerktechnik
  • Schädiger Versicherungsmakler GmbH
    Administrator
  • mvcc communication concepts gmbh
    IT- & Tech- Admin
Basic Information
Gender
Male
Other names
Rici
Public - a month ago
reviewed a month ago
Klare Ansage: vorbeigehen lohn sich! Eins vorab und das muss zugestanden sein: ich spreche hier von meinem ersten Eindruck und habe bis dato dort weder selbst gegessen, noch übernachtet - wie auch: "man" hat erst gestern eröffnet ;-) Aber ich war in Begleitung unseres hochehrwürdigen Vater Basilius, Abt des orthodoxen Klosters im Ort, auf dieser Eröffnungsfeier und habe die Leute kennenlernen dürfen, von ihrer Gastfreundschaft einen ersten Eindruck bekommen und vor allem auch von den vielen anderen Gästen einiges gehört, was man dort zu den neuen Anwohnern unseres kleinen 300-Seelen-Dörfchens sagte (und über den selbstgemachten Zwiebelkuchen, den man zur Eröffnung gereicht bekam. Alles in allem eine sehr runde Sache: Die Betreiberin trägt ihr Herz am rechten Fleck und bringt die nötige Wärme, Herzlichkeit und Offenheit einer zur Gastgeberin prädestenierten Dame mit - soviel ist mal ganz unstrittig. Anlässlich dieser Eröffnung hatten wir die großartige Gelegenheit nutzen dürfen uns mal die 3 Gästezimmer genauer anschauen zu dürfen, die mit deutlicher Liebe zum Detail schon unter Beweis stellen, dass hier jemand seinen Fokus auf den Gast und *nicht* auf schnelle Renovierung und rasches Geld, gelegt hat. Mit gekonntem Auge und großer Liebe zum Detail, haben wir 3 Gästezimmer sehen dürfen, die alle ihr eigenes Dusch-/Badezimmer haben und vom Doppel- bis zum Einzelzimmer eigentlich für jeden was dabei haben sollte. Besonders bemerkenswert, dass alles 3 Zimmer einen ganz herrlichen Ausblick in unser idyllisches Lahntal haben und Dank großer Fenster und Terrassentüre auch hell und freundlich zum entspannen einladen. Dabei hat man von jedem Zimmer aus Zugang zu einem -nur für die Zimmer zugänglichen- Balkon, der die Szenerie ganz bestimmt noch um einiges toppen wird, wenn man dann mal an warmen Sonnentagen sich mit einem guten Buch auf den Balkon fletzen darf und zwischendurch den Wanderern und Ruderbooten, wie auch den Kanuten- und Bootsfahrern auf der Lahn bei ihrem treiben zuschauen kann. Eine Etage unter diesem Balkon der Gäste gibt es dann auch noch eine großen (etwas höher gelegenen) Terrasse, auf der dann auch die Cafe- und Bistro- Besucher einen wundervollen Platz zum ausruhen finden dürfen und eine kaum weniger beeindruckend idyllische Lahngegend bewundern dürfen. Hier -so die Familie am Tag der Eröffnung- werden kleine Snacks und selbstgebackene Kuchen gereicht und auch vom Kaffee, Tee, bis Wein, Bier und Wasser die ganze Palette für einen "kurzen break" anbietet. Warum nicht gleich die vollen 5 Sterne? Nun, ich denke, dass man auch ehrlich und fair genug sein muss, das ein oder andere kleine Manko zu erwähnen. Die Parkplatz-Situation ist nicht gerade prickelnd. Denn die wenigen Parkplätze auf dem Gelände sind -wie in einem Tal wohl üblich- einfach ein Stichwort, dass man aber auch mit einem schmunzeln vernachlässigen darf. Denn schließlich werden ja wohl die meisten wegen der netten Umgebung kommen und da wird es vielleicht manche nicht mal stören. Ebenso muss man den Stern in Abzug bringen, weil es bisher ja auch nur der Tag der Eröffnung war und im Betrieb noch vieles zu beweisen gilt. So fehlt es derzeit noch an jeglicher Außenwerbung, die dieses kleine Schmuckstückchen überhaupt erst mal erkennen lassen muss und zum anderen dürfte es auch noch abzuwarten sein, wie fit und freundlich man sich unter voller Terrasse und dem Stress großen Anklanges zeigen wird. Ich bin da zwar sehr zuversichtlich, allein weil der Eröffnungstag deren halbe Familie "in Beschlag" nahm und man es dennoch niemanden spüren ließ genervt, gestresst oder sonstwie überfordert zu sein. Ich, als Geilnauer, freue mich über unsere neuen Nachbarn und wünsche der Familie Breuer, dass Sie einen gesund laufenden Laden hinbekommen und werde gerne auch in Zukunft zwischendurch mal einen Kaffee trinken gehen oder einen Kuchen schnabullieren. Stand heute, stehe ich mit meinem Namen zu dieser Empfehlung und rate gerne: vorbeifahren und genießen!
• • •
Public - 4 months ago
reviewed 4 months ago
Eine sehr engagierte und kundenorientierte Software-Schmiede, die ich gerne in gleich mehrfacher Hinsicht aus Platzsieger ans Herz legen kann. Gar keine Frage: es gibt billgeres, sogar Freeware und es mag auch besseres für die einzelnen Vorstellungen geben - wenn man sich nur auf einzelne und globale Aspekte bezieht. Aber ich habe schon etliche Anwender empfohlen (aus Überzeugung und ohne eigene wirtschaftlichen Interessen), die durch die bank sehr zufrieden waren. Zumindest dann, wenn man sich im Klaren war, dass Leistung auch bezahlt werden sollte, dafür aber auch eine Lösung bei herauskommen muss, mit der man optimal arbeiten kann. Jede Menge Video, Work-a-rounds und Informationen, sind da nur einer von ganz vielen Aspekten, die stets lobend erwähnt wurden. Mitunter die meiste Begeisterung kommt dann aber bei der persönlichen Ansprache und der Hilfe für mittelständige Integrationen zur Sprache. Hier kann man noch sagen "Ich bräuchte es aber so" und "wenn es anders wäre, dann könnten wir" und es werden Lösungen gefunden - eben so, wie man es als Unternehmer sich nur wünschen kann - aufspielen, rein schaffen, anpassen und sich dann wieder voll ganz für das eigene Geschäft konzentrieren können - das hörte ich häufig und bleibe deshalb bei meiner persönlichen Empfehlung sich den Rechnungsprofi mal anzuschauen - bisher lohnte es sich immer.
• • •
Public - 8 months ago
reviewed 8 months ago
Ich kenne diesen Anwalt nun schon seit 2009. Aus einer Zeit, da ich Anwälte höchstens nach dem persönlichen Eindruck empfehlen konnte. Bis heute hat sich das aber geändert und gerade im Thema "Arbeitsrecht" hat dieser Mann viel für mich und meine Familie getan. Hoch kompetent, immer sehr bedacht, vor allem aber auch nicht einfach wild drauf los argumentierend, sondern auch schon mal zugestehend, dass er es sich selbst erst nochmal genauer anschauen, wieder reinlesen oder gar anarbeiten muss und das adelt nicht nur den Menschen hinter der Arbeit. Nein, es macht auch aus seinen bisherigen Arbeiten IMMER einen Gewinn für uns. Zugegeben, das mag sicherlich kein Garant sein und gerade in Rechtsfragen von Fall zu Fall und von Situation zu Situation auch anders ausgehen können. Aber ich für meinen Teil (und dazu stehe ich mit meinem echten Namen) kann wirklich nur sagen: "da schmeißt sich jemand, mit all seinen Möglichkeiten und richtig Einsatz, für DICH ins Zeug!" und was kann man sich MEHR von einer anwaltlichen Vertretung wünschen?! Und wer sich mal den Spaß machen will in seine Vita zu schauen, der wird dort etwas entdecken, dass mich beeindruckte. Eine "Wahlstation beim wissenschaftlichen Dienst des deutschen Bundestages" zeugt von der Liga, in der sich dieser Mensch bewegen kann. Hier fragen für gewöhnlich Bundestagsabgeordnete die haarigsten und kniffligsten Zusammenhänge ab, die man dann sehr fundamentiert und aussagesicher aufarbeiten können muss. Das spricht nach meinem Dafürhalten für einen Menschen, der sich mal *richtig* in sein Thema knien will und genau das habe ich auch von ihm erlebt. Also: Ja! 5 von 5 Sternen! Weil ich es so erlebt habe und diesem Mann glaubhaft abnehme, dass es nichts Geringeres war (und ist), als sein ganz persönlicher Standard. Seine Vorstellung von "Mandantenvertretung" und das für beiderlei Seiten - Angestellte, wie Arbeitgeber. Ich für meinen Teil, möchte lieber auf der Seite stehen, die ER vetritt ;-)
• • •
Public - 10 months ago
reviewed 10 months ago
17 reviews
Map
Map
Map
Für die Filiale Wiesbaden, kann ich die schlechten Erfahrungen überhaupt nicht nachvollziehen. Keine Frage, auch hier wird das Rad nicht neu erfunden, allerdings wertig genutzt und zu einem fairen Preis der Weiterverwendung zugeführt. Leasing-Geräte sind nach 2 Jahren gewerblichen Einsatzes durchaus "ausgelutscht" und erst mal "runter". Aber das ist eben nicht ihr zwingendes Ende. Dort wo Firmen gewährleisten müssen, dass die Dinger durchlaufen, ist noch viel Luft, bis zum wirklichen Ende. Zudem laufen Leasingverträge zwi. 2 und 5 Jahren und enden ungeachtet dem Zustand ihrer Geräte. Hier frischt man auf, was "ausgeleiert" sein könnte. Die Geräte werden gereinigt, die Lüfter gewartet oder ausgetauscht, die Festplatten gegen neue ausgetauscht und das ganze Ding einmal auf Herz und Nieren durch gecheckt - und so werden in der Tat manche Geräte schon zu einem echten Schnäppchen. Was man gerade bei Computern und Bildschirmen nicht vergessen und auch nicht unterschätzen sollte: hier liegen meistens professionelle Qualitäten vor, die unter der Bezeichnung "Workstation" schon eine ganz andere Qualität haben. Das sind dann auch Rechner, die man mit denen der Kistenschieber und Discounter nicht verwechseln sollte. Hier ist Zuverlässigkeit genauso wichtig, wie ausreichende Belastbarkeit und Dimensionierungen. Gerade letzteres haben Elektromarkt-Discounter als Sparmöglichkeit entdeckt und statten ihre Computer mit "gerade mal so ausreichenden" Netzteilen aus. Das Netzteil in einer Wirkstation ist hingegen so dimensioniert, dass es durchaus noch Luft für eine zweite oder dritte Festplatte haben darf. Kurzum: Ich finde das Widerverwertungskonzept richtig prima! Die Firma hat auch durchaus entsprechend kompetente Leute und so ergibt sich für mich daraus eine runde Sache, die ich durchaus gerne weiter empfehlen kann. Auch, wenn nicht pauschal und für alles ein "sau günstig" angebracht ist - aber da helfen bei dem riesigen Angebot die Mitarbeiter dennoch gerne weiter und sind sogar erstaunlich ehrlich und offen - was man sich wohl auch gerne leistet und lieber auf zufriedene Kunden setzt.
• • •
Public - 7 months ago
reviewed 7 months ago
Hervorragender, sehr einfühlsamer und kompetenter Zahnarzt! Dabei kann ich zunächst nur von Bruno Thaler und seinem Team sprechen. Mit den anderen Zahnärzten hatte ich einfach nur noch nicht "das Vergnügen". Allerdings erzählen mir Freund und Bekannte, dass Sie sich auch dort wohl gefühlt, kompetent beraten und wunderbar behandelt fühlen. Was Dr. Thaler angeht, so bin ich seit Jahren sein Patient und lasse auch die ganze Familie dort betreuen. Diese, wie auch gute Freunde unserer Familie, Bekannte und Nachbarschaft, sind alle und durch die Bank weg hochgradig zufrieden. Der Arzt erklärt gut verständlich warum er das ein für Nötig hält, das andere für richtig und warum drittes nicht nötig, oder durchaus Sinn machen kann. Kurzum: seine klar, ehrliche und offene Art kommt überall gut an und wird schon rein menschlich -häufig auch "über den Klee hinaus"- gelobt. Der Mann weiß ganz genau wovon er spricht und lässt im Gespräch mit dem Patient auch keine Frage unbeantwortet. Eine der Besonderheiten: es wird ganz offen darüber geredet, wenn man Angst vor Schmerz oder Zahnarzt hat, nicht diskutiert ob man eine Spritze braucht oder möchte, sondern ganz auf den Patientenwunsch eingegangen. Eine weitere Besonderheit, ist das dazugehörige Dentallabor, mit dem es diesen Ärzten möglich ist auch schnell und sehr gut angepasste Ersatz- oder Übergangslösungen anzufertigen. Dabei sind die Kosten kaum anders, als anderen Ortes, wie mir häufig berichtet wurde. ICH empfehle ich ihn GERNE und das schon seit Jahren, wohlweißlich mit dem Ergebnis, NOCH NIE irgendeinen negativen Ton gehört zu haben und das können nun wahrlich nicht viele Zahnärzte für sich in Anspruch nehmen ;-)
• • •
Public - 8 months ago
reviewed 8 months ago
Hier ist der Name Programm - und eine gute Empfehlung! Was von außen so unscheinbar und doch: ... innen soooooooooo "legga" ;-) Zugegeben: "Oberliga" ist was anderes. Aber der Name sagt es ja schon: für ein "Stöppchen" alle mal "das Beste" und genau dafür eine Top-Empfehlung. Denn, wer sucht schon Oberliga, wenn er einfach Hunger hat, was ehrliches sucht und nur lecker ernährt und satt werden will?! Die Preise zeigen, um was es dem Wirt geht: eine ehrliche (und gekonnte) Arbeit, mit einem ehrlichen (und richtig gutem) Produkt, zu einem ehrlichen (und ehrlich: "sehr niedrigem"!) Preis!!! ... und mal Ehrlich: Wer kann sich bei einem Schnitzel Wiener Art für 6,50 € schon beschweren?! Klar, Beilagen können wahlweise dazu gewählt werden und gehen (z.B. bei Bratkartoffeln für 2.00 €) extra. Dafür sind die aber Handgemacht, perfekt ausgebacken und das Schnitzel war einfach eine Punktlandung mit optimalem Garpunkt - Frank Rosin hätte seine Freude gehabt und ich sehr zufrieden (was nicht selbstverständlich ist). Der vermeintlich türkische Gastgeber zeigt sich sehr aufmerksam; flott und freundlich und gab allen Anlass sich bei strahlendem Sonnenschein im kleinen Biergarten richtig Wohl fühlen zu können. Ich für meinen Teil sage: "Dankeschön, wir haben uns nicht nur sehr wohl gefühlt, sondern auch richtig lecker und fast schon billig gespeist." - mehr kann man kaum erwarten. Nach meinem Dafürhalten, eine ABSOLUTE EMPFEHLUNG und wenn ich wieder mal in der Nähe bin, werde ich GERNE wieder zum essen hier vorbei schauen. Und wenn ihr wegen meiner Empfehlung hier vorbeikommt, dann erklärt ihm doch mal, was "Google Locations" ist. Er kannt es wohl nicht und war völlig überrascht, was es nicht alles gibt 😉 Ich wünsche "Guten Appetit" und kann nur empfehlen hier mal vorbei zu schauen. Meine Frau und ich waren auf das angenehmste überrascht. Neben Schnitzel (in vielen Variationen), gibt es auch eine grosse Pizza-Auswahl, etliche Nudelgerichte und eine gute Auswahl diverser kleiner und grosser Nachricht.
• • •
Public - a year ago
reviewed a year ago