Franz Sdoutz commented on a video on YouTube.
Also das mit "Besitz und Status" bei Jägern und Sammlern" ...
Wenn so ein Sonntagsjäger bei mir daheim in der Steiermark einen kapitalen Bock schießt (also wörtlich einen gewaltigen Fehler macht) dann liegt das daran, dass der Weidmann dieses Prachtgeweih (ich spare mir die sexuellen Anzüglichkeiten) an die Wand nagelt. Totes Tier am Körper wird ja zu recht geächtet. Weil Trophäen als Besitz den Status des Trägers kennzeichnen darf der Sonntagsjäger laut diesen Ausführungen das nur sesshaft. Gut dass es in „Afrika“ keine Sonntagjäger gibt. Jeder Buschmann mit Leopardenfellschurz stürzt DIESE soziologische Erzählung in noch mehr stereotypen Unfug.

Auch als unprofessioneller Kulturbeobachter (vermeintlich außereuropäischer oder vorgeschichtlicher Sachverhalte zum Zwecke der Einordnung oder Rechtfertigung x-beliebiger Theorieinhalte jedweder ideologischer Couleur mit all den fragwürdigen Konnotationen hochgradig belasteter Begriffe) bin ich mir im Klaren: Der Unterschied zwischen Claude Lévi-Strauss und Karl May liegt lediglich in der Reichweite.
Shared publiclyView activity