How to digitize?

To digitise is to translate: from one recording convention to another … (Hence only representations are concerned …) Digitizable (convertible to digit representation) is merely what can/should be recorded - in nerd terms “saved”.

A record(ing) is collective recollection. To digitize (commonly) thus refers to translating (and any translation permutes) our handed down recollection technologies, changing the way we chronicle.

A mnemonic world? (Decide!)

The fact that representation(s) (always) have been confused for “the thing itself” (re-entry) is not due to technology (of recording), but rather provides for “symbolically generalized communication media” to work in the first place.
For instance money...
Again the mechanism of translating (digitizing) “worth” into registered  “denomination” is blanked out. The unobservability of such monetary value control currently hits the headlines.

In Architectural terms: To inhabit is to dismiss layout, whereas to lay out inhibits intuitive inhabitation.

-----------------------------------------------------------------------

Wie funktioniert Digitalisierung?

Digitalisierung ist Übersetzung: von einer Aufzeichnungskonvention in eine andere… (Sie betrifft daher lediglich Repräsentationen …) Digitalisierbar ist auch nur was aufgezeichnet - neunörd: "gespeichert" werden kann/soll. 
 
Aufzeichnung ist kollektivierbare Erinnerung. „Digitalisierung“ (landläufig) meint dementsprechend eine Übersetzung (und jede Übersetzung verändert) unserer Erinnerungs(kultur)techniken. 

Was also wollen wir uns merk(helfen) von der Welt? (Eine Entscheidung.)

Das „Repräsentation“ (immer schon) mit den „Dingen selbst“ verwechselt wird (Reentry) ist keine Frage der (Aufzeichnungs)Technik sondern die Grundvoraussetzung „symbolisch generalisierter Kommunikationsmedien“. 
Z.B. Geld...
Auch hier wird der Übersetzungsvorgang (Digitalisierung) bei der Aufzeichnung von „Wert“ in „Betrag“ ausgeblendet. Die Unbeobachtbarkeit dieser „Apparatur“ (der Geldwertregulierung) macht gerade Schlagzeilen.

Für die Architektur heißt das: Wer wohnt, weiß nichts vom Grundriss, und wer baut (Risse zeichnet), kann nicht (mehr) unmittelbar Wohnen.

https://plus.google.com/102484891814321353019/posts/aRbDz4pWmqN
Shared publiclyView activity