Profile cover photo
Profile photo
FairPlane
173 followers -
Kein Risiko • Hohe Erfolgschancen • Rasche Durchführung
Kein Risiko • Hohe Erfolgschancen • Rasche Durchführung

173 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Einmal mehr hat sich Airbus Gedanken zum komfortablen und vor allem profitablen Transport von Passagieren gemacht und meldet zwei neue Patente an.
Add a comment...

Post has attachment
Ihre Rechte als Fluggast nach der Fluggastrechteverordnung EU-Verordnung 261/2004
Add a comment...

Post has attachment
Zahlreiche Flugverspätungen dank steinzeitlichem Computer
Add a comment...

Post has attachment
Ärger an Bord – die größten Aufreger auf Flugreisen
Add a comment...

Ein Luftfahrtunternehmen kann das rechtzeitige Erscheinen eines Fluggastes am Check-in nicht mit Nichtwissen bestreiten, da dieser Umstand nicht außerhalb seiner Sphäre liegt. Dies gilt auch dann, wenn das Luftfahrtunternehmen die Aufgabe des Check-in an einen Dritten delegiert hat, weil es auch dann die Möglichkeit hat, sich entsprechende Informationen zu beschaffen.
Tritt ein minderjähriger Fluggast, der als Fluggast angenommen wurde, den Flug nicht an, weil der ihn begleitenden Mutter die Beförderung verweigert wird, eingecheckt, liegt keine Beförde-rungsverweigerung gegen seinen Willen vor, sondern ein frei-williger Verzicht auf die Beförderung.
AG Erding, Urt. v. 05.11.2015 – 8 C 1575/15
Add a comment...

Post has attachment
Grund zur Freude: Mit Kreditvorteil begrüßen wir einen weiteren Unterstützer im Kampf um ‪#‎Verbraucherschutz‬. Wir haben das Unternehmen unter die Lupe genommen und sind begeistert!
Add a comment...

Post has attachment
Bei einer Flugverspätung haben Sie sehr oft Anspruch auf eine Entschädigungszahlung. Wir sagen Ihnen, was Sie beachten müssen.
Add a comment...

Verordnung (EG) Nr. 261/2004 / Internationale Zuständigkeit eines Gerichts
Auf einer Flugreise von D über E nach F, bei dem die erste Teilstrecke vom Luftfahrtunternehmen A, die zweite vom Luftfahrtunternehmen B durchgeführt wird, ist bei einer Klage gegen das Unternehmen A. wegen Verspätung des ersten Fluges nicht am Ankunftsort der nachfolgenden Teilstrecke geklagt werden.
LG Frankfurt, Urt. v. 20.08.2015 – 2-24 S 31/15 (Rev. zugel.)
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded