Profile cover photo
Profile photo
Fahrzeugcenter Gaßmann
16 followers
16 followers
About
Posts

Post has attachment
Werkstatt Tipp: Dauerhafte Pflege für Tanks, Vergaser oder Einspritzanlagen wird immer wichtiger! Durch den immer höher werdenden Anteil von Bioethanol ist der Kraftstoff nicht mehr unbegrenzt haltbar. Je nach Hersteller zersetzt sich der Kraftstoff schon nach 60 Tagen und fängt an sich zu entmischen. Um den Kraftstoff "haltbar" zu machen, das Wasser im Tank zu binden und Vergaser und Einspritzanlagen vor Verklebungen zu schützen, empfiehlt es sich vor dem Winter Kraftstoffstabilisator in den Tank einzufüllen. So könnt Ihr in Zukunft Euren Tank und das Kraftstoffsystem dauerhaft schützen und im Frühjahr keine bösen Überraschungen erleben. Für mehr Infos zu dem Thema könnt Ihr uns gern anrufen.

Hier ein Angebot von uns für Eure Wintereinlagerung.
http://www.fahrzeugcenter-gassmann.de/shop/motorrad-technik/wartungs-pflegemittel/wartung/132/motul-fuel-system-clean-4t
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Passt doch gut unter einen Weihnachtsbaum ... oder 😁?
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Jetzt gehts los! 🏍️ In den nächsten Wochen füllt sich unser Laden wieder mit den neuen Suzuki Modellen 2019, der neuen Bekleidung von Held und neuen Helmen der Marke HJC. Es lohnt sich also mal rein zu schauen, und vielleicht findet der ein oder andere auch ein kleines Nikolausgeschenk.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Info: Leicht erhöht haben unsere österreichischen Nachbarn die Pickerl-Preise für 2019: Die neue, ab dem 1. Dezember 2018 bis Ende Januar 2020 gültige Autbahnvignette ist gelb und kostet jetzt für PKWs im Jahr 89,20 €, für 2 Monate 26,80 € und für 10 Tage 9,20 €.
Für Motorräder werden in den entsprechenden Zeiträumen 35,50 €, 13,40 € und 5,30 € fällig. Bei den Preisen für die Autobahnvignette der Schweiz gibt es keine Preisänderung. Die blaue Jahresvignette kostet weiterhin 36,50 € im Jahr. Für mitgeführte Anhänger wird eine separate Vignette benötigt. Die Preise für Tschechien könnten sich im Janaur noch verändern. Mehr Informationen bekommt Ihr bei uns und Ihr könnt die Vigenetten für Österreich, Schweiz und Tschechien bei uns jederzeit käuflich erwerben.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Unsere Winteraktion gilt natürlich auch für alle nicht Suzuki Fahrzeuge. Denn mit unserem Tester können wir auch bei allen anderen Motorrädern Servicerückstellungen durchführen, Fehler auslesen lassen und Bauteile neu anlernen.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Jahresabschluss Stammtisch am 14.11.2018 ab 19:00 Uhr

Der letzte Stammtisch des Jahres! Bei Alex kann man lecker essen, gemütlich ein Bier oder Wein trinken und bei netten Motorradgesprächen den Abend ausklingen lassen. Also kommt vorbei und lasst uns gemeinsam einen schönen Abend genießen!

Ein Tisch ist bestellt! Trotzdem bitte anmelden, damit auch alle Platz haben. Und für alle, die uns nicht kennen! Traut euch - wir beißen nicht ;)
Bei Interesse bitte melden unter 0151 673 12345 per SMS oder per Mail an anmeldung@fahrzeugcenter-gassmann.de.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Suzuki dominiert das Supercross Stuttgart

Der Auftakt des ADAC Supercross Cups lief für die Suzuki Piloten absolut perfekt. An beiden Veranstaltungstagen gewann eine Suzuki das Finale der Königsklasse.

Der diesjährige ADAC Supercross Cup begann mit dem 36. SX Stuttgart in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, die am Samstagabend komplett ausverkauft war. Für die Suzuki Piloten verlief das Wochenende perfekt. In beiden Rennen der SX1 Klasse siegte ein gelbes Bike, den Titel „König von Stuttgart“ ergatterte ein Suzuki Fahrer und auch in den Klassen SX2 und SX3 fuhren Suzuki Piloten tolle Ergebnisse ein.

US-Boy Cole Martinez (Team Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base) machte schnell klar, dass er einer der absoluten Top-Piloten ist. Als Trainings-Schnellster und ungefährdeter Sieger im Vorlauf ging er als klarer Favorit ins SX1 Finale am Freitag. Markenkollege Charles Lefrancois (Team Twenty Suspension) ging zunächst in Führung, musste sich dann aber dem Amerikaner geschlagen geben. Martinez fuhr damit den Sieg im Auftaktrennen ein, mit Lefrancois stand die zweite RM-Z450 auf dem Podium.

Am Samstag hieß der Mann der Stunde Cédric Soubeyras (Team Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base). Der Franzose entschied zunächst das Bar2Bar-Duell für sich und ging als einer von sechs Suzuki Piloten ins Finale. Die Hälfte der Finalisten saß damit auf einer RM-Z450. Während seine Markenkollegen ein wenig Pech im entscheidenden Rennen hatten, gelang dem Franzosen ein souveräner Start-Ziel-Sieg. Vortagessieger Martinez verpasste mit Rang vier knapp das Podium, sammelte aber dennoch genügen Zähler, um die Gesamtwertung zu gewinnen und sich zum „König von Stuttgart“ krönen zu lassen.

In der SX2 Klasse sorgte Franzose Thomas Do (Sturm Racing Team) für einen hohen Puls bei den SX-Fans. In einer mehr als hektischen Anfangsphase des Vorlaufs behielt Do die Nerven und wurde Dritter. Im Finale stellte der 21-Jährige sein Talent unter Beweis und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Am Samstagabend verpasste er als Vierter um Haaresbreite das Podest und musste damit auch knapp auf den Titel „Prinz von Stuttgart“ verzichten, denn in der Gesamtwertung wurde Do Zweiter.

Grund zum Jubeln hatte auch SX3 Pilot Maximilian Werner (Team Waldmann). Mit seiner RM85 fuhr der junge Deutsche in der kleinsten Klasse, die an beiden Veranstaltungstagen antritt, zweimal auf das Podest. Im Rennen am Freitag legte er eine beeindruckende Aufholjagd hin und fuhr vom sechsten Platz auf Rang zwei vor. Am Samstag lag er nach dem Holeshot lange in Führung, bevor er sich Carl Ostermann geschlagen geben musste.
Ergebnisse:

SX1

Finale Freitag:
1. Cole Martinez (Suzuki, USA)
2. Florent Richier (Honda, FRA)
3. Charles Lefrancois (Suzuki, FRA)
4. Gregory Aranda (Kawasaki, FRA)
5. Fabien Izoird (Honda, FRA)

Finale Samstag:
1. Cédric Soubeyras (Suzuki, FRA)
2. Gregory Aranda (Kawasaki, FRA)
3. Valentin Teillet (KTM, FRA)
4. Cole Martinez (Suzuki, USA)
5. Justin Starling (Suzuki, USA)

Gesamtwertung “König von Stuttgart”:
1. Cole Martinez (Suzuki, USA)
2. Gregory Aranda (Kawasaki, FRA)
3. Cédric Soubeyras (Suzuki, FRA)

SX2

Finale Freitag:
1. Thomas Do (Suzuki, FRA)
2. Tom Koch (KTM, DEU)
3. Julien Lebeau (Husqvarna, FRA)
4. Calvin Fonvieille (Kawasaki, FRA)
5. Lorenzo Camporese (Kawasaki, ITA)

Finale Samstag:
1. Tom Koch (KTM, DEU)
2. Anthony Bourdon (Husqvarna, FRA)
3. Calvin Fonvieille (Kawasaki, FRA)
4. Thomas Do (Suzuki, FRA)
5. Julien Roussaly (Kawasaki, FRA)

Gesamtwertung “Prinz von Stuttgart”:
1. Tom Koch (KTM, DEU)
2. Thomas Do (Suzuki, FRA)
3. Calvin Fonvieille (Kawasaki, FRA)

SX3

Wertungslauf Freitag:
1. Carl Ostermann (Husqvarna, DEU)
2. Maximilian Werner (Suzuki, DEU)
3. Mads Fredsoe (KTM, DNK)

Wertungslauf Samstag:
1. Carl Ostermann (Husqvarna, DEU)
2. Maximilian Werner (Suzuki, DEU)
3. Mads Fredsoe (KTM, DNK)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ihr habt nicht genügend Platz für Euer Motorrad? Da können wir Euch helfen ... . Wir lagern Euer Motorrad ein und wenn Ihre wünscht machen wir es startklar für die nächste Saison! Einfach anrufen und Termin vereinbaren 03606 603609.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ab sofort starten wir wieder mit unserem Winterservice 2018/2019. Egal ob Fahrzeug-Check, Wartung oder Reparatur – bei jedem unserer Service-Angebote kannst Du Dich auf die Erfahrung unserer Mechaniker, sowie auf die erstklassige Qualität verlassen. Wir sorgen immer dafür, dass an Deinem Motorrad alles perfekt ist, damit Du sicher in die neue Saison starten kannst. Einfach anrufen und Termin vereinbaren!
Telefon 03606 603609.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Unsere MonatsTour im September führt uns, über einige kurvige Strecken, zum Kindel nach Eisenach. Dort machen wir Mittag. Danach gehts ein Stück durch den Thüringer Wald zurück ins Unstruttal. In der Hanichbaude gibt es dann leckeren Kuch und Kaffee.
Wir treffen uns um 9:30 Uhr zu einer kurzen Besprechnung und zur Gruppeneinteilung. Um 10:00 Uhr starten wir mit unserer Tour.
Der Unkostenbeitrag beträgt pro Motorrad 10 €.
Die Tour ist ca. 250 - 300 km lang. Sie eignet sich für (Wieder-) Einsteiger und Tourenfahrer. Gefahren wird in 2-3 Gruppen, je nach Teilnehmerzahl.

Für Fragen könnt ihr uns gern anrufen: 03606 603609. Eine Anmeldung ist wünschenswert.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded