Profile

Cover photo
Verified name
37,265 followers|1,453,117 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

FDP

Shared publicly  - 
 
„Wer den Schutz der Bürger und der Institutionen unseres Landes ernst nimmt, muss auch ernsthafte Maßnahmen ergreifen“, stellte Lindner klar.

Zu den 5 Forderungen von Jürgen Martens und Christian Lindner http://goo.gl/pONppI
 ·  Translate
Die Enthüllungen Edward Snowdens waren nur die Spitze des Eisbergs, mit der Doppelagentenaffäre haben die transatlantischen Beziehungen den Gefrierpunkt erreicht, konstatierte FDP-Chef Christian Lindner. Gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsminister der Justiz und für Europa, Jürgen Martens, stellte der FDP-Chef die fünf Forderungen der Liberalen für besseren  Daten- und Bürgerrechtsschutz vor.
5
1
M. Sansucal's profile photoMichael Schiessl's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photoSven Raitzig's profile photo
3 comments
 
Die +FDP war schon immer ein Bollwerk gegen #VDS, von daher glaube ich sogar deren Aussagen. Alle anderen jedoch halte ich für falsch und verlogen. Auf der einen Seite wollen sie die Bürger überwachen und als sie selbt Opfer werden, ist das Geschrei groß. Für mich ist der Bundestag nichts weiter als der best bezahlte Kindergarten Deutschlands.
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
„Es ist völlig egal, ob die durch die amerikanische Spionage in deutschen Institutionen abgeschöpften Informationen ‚lächerlich’ sind – denn welche Informationen über den Atlantik geflossen sind, ist eigentlich fast nebensächlich", so FDP-Vize Wolfgang Kubicki. Mit seiner heutigen Einlassung habe der Innenminister schon einmal die Flanke geöffnet, um den erheblichen #Vertrauensmissbrauch schnellstmöglich besser herunterspielen zu können.
 ·  Translate
Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Informationen, die die Doppelagenten an die USA weitergegeben hätten, als lächerlich bezeichnet. FDP-Vize Wolfgang Kubicki warnte davor, sich kleiner zu machen. Er stellte klar: „Es ist völlig egal, ob die durch die amerikanische Spionage in deutschen Institutionen abgeschöpften Informationen ‚lächerlich’ sind – denn welche Informationen über den Atlantik geflossen sind, ist eigentlich fast nebensäch...
8
Klaus Reinstein's profile photo
 
was bitte ist NEU daran ? alle seit Jahrzehnten am Pennen ? nix abgekriegt vom C$I$A backschish ? 
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Beer kündigte an, dass die FDP sich künftig nicht mehr auf Rechts-Links-Schemata oder die Diskussion um sozial- oder wirtschaftsliberal verengen wolle. Der Neustart soll die FDP als Problemlösungspartei positionieren. Bis zum Dreikönigstreffen im Januar sollen wesentliche Gegenvorschläge zu Projekten der #GroKo vorgelegt werden.
 ·  Translate
FDP-Generalsekretärin hat beim Redaktionsbesuch der „Thüringischen Landeszeitung“ über die provokante Kampagne der FDP Thüringen und den Neustart der Partei gesprochen. Beer berichtete von der großen Unterstützung, die sie bei Terminen in ganz Deutschland erfahre. Die Kampagne der FDP Thüringen „Wir sind dann mal weg – genau wie der Mittelstand“ setze die richtigen Schwerpunkte, so die Liberale. Sie betonte: „Wir berappeln uns jetzt langsam wiede...
14
2
Daniela Dietrich's profile photoOlav Reinisch's profile photohermann pilz's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photo
19 comments
 
WOW, ich bin zu tiefst beeindruckt, welche Worte hier ausgegraben werden...
Applaus...
 ·  Translate
Add a comment...
 
"Sollte sich der Verdacht erhärten, dass ein #BND-Mitarbeiter für einen amerikanischen Geheimdienst den Bundestagsuntersuchungsausschuss zur Klärung der #NSA-Affäre ausspioniert hat, wäre dies einer der größten Geheimdienstskandale unseres Landes", so Partei-Vize Kubicki.
 ·  Translate
Zwischen Deutschland und den USA bahnt sich eine neue Spionageaffäre an: Ein Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes hat nach eigenen Angaben den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert - angeblich im Auftrag der USA. Sollte sich der Verdacht erhärten erwartet FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki „eine massive Antwort auch gegenüber den amerikanischen Institutionen.“
41
12
Elli Sand's profile photoLIBERI's profile photoMichael Diegmann's profile photoAndreas Jacobson's profile photo
69 comments
 
+Robert Stiehler Die zweite Annahme ist zutreffender.Denn sie lässt einiges erklärbarer erscheinen.
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
"Noch nicht im Landtag und sich schon als Steigbügelhalter einer Linksregierung anbiedern – das ist das Selbstverständnis der +Alternative für Deutschland in Sachsen. Potenzielle Wähler, die die AfD für liberal, bürgerlich oder konservativ halten, werden sich die Augen reiben. Frau Petry liefert damit den Beweis ihrer Beliebigkeit und entlarvt ihre Partei gleich mit", so Nicola Beer.
 ·  Translate
5
Jens Teodoridis's profile photoHerby Kugel's profile photoTOMMY DIENER's profile photoSönke Greimann's profile photo
5 comments
 
Ach Tommy, was sind schon Fakten für Hasstrolle, die nur ihren emotionalen Ballast irgendwo loswerden und an anderen abreagieren wollen?

Wenn in Deutschland irgendwann je wieder Blockwarte gesucht werden sollten, stehen solche Typen bestimmt ganz vorn in der Reihe und bewerben sich mit ihren G+-Kommentaren...
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Christian Lindner: "Ich dementiere, dass ein neuer Name ein Thema für mich oder die FDP ist." Schon zuvor hatte er betont, dass es keine Pläne für einen neuen Namen gebe: "Bei uns gibt es keine Denkverbote. Für eine Namensänderung gibt es aber keine Pläne."
 ·  Translate
FDP-Chef Christian Lindner hat Forderungen nach einer Umbenennung seiner Partei eine klare Absage erteilt. Der Stuttgarter Zeitung sagte Lindner: 'Ich dementiere, dass ein neuer Name ein Thema für mich oder die FDP ist.' Schon zuvor hatte er betont, dass es keine Pläne für einen neuen Namen gebe.
14
Sascha R.'s profile photoSönke Greimann's profile photoKlaus Albrecht's profile photoOlaf Bohn's profile photo
4 comments
 
Wenn, dann muss erst das Profil geschärft werden. Und dann wird man merken, dass ein neuer Name gar nicht mehr nötig ist. 
 ·  Translate
Add a comment...
In their circles
575 people
Have them in circles
37,265 people

FDP

Shared publicly  - 
 
„Obwohl es in der Kasse klingelt, kommt der Staat mit dem Geld nicht aus", so Solms. Um die schwierigen Jahre nach 2020 mit ca. 6 Mio. weniger Beschäftigten zu meistern, müsse die #GroKo unverzüglich umschalten – weg von konsumtiven hin zu mehr investiven Ausgaben.
 ·  Translate
Am 11. Juli 2014 tritt der Bundesrat zu seiner letzten Sitzung vor der parlamentarischen Sommerpause zusammen. Er stimmt dabei unter anderem über die Einführung des Mindestlohns, große Teile der Energiewende und den Bundesetat für das bereits laufende Haushaltsjahr 2014 ab. FDP-Präsidiumsmitglied Hermann Otto Solms wirft Bund und Ländern in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“  vor, trotz traumhaft hoher Einnahmen „weiter in die Taschen der B...
7
2
M. Sansucal's profile photoRick Krantz's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photo
 
Schuld ist die Staatsschuld und deren Zinsesinsen. 
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
"Das Mindeste ist, dass Berlin die Verhandlungen über #TTIP sofort auf Eis legt. Auf eine Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit einem Partner, der uns in einer solchen Weise behandelt, sollten wir im Sinne unserer Selbstachtung verzichten", so FDP-Vize Wolfgang Kubicki.
 ·  Translate
Es gibt offenbar einen zweiten Doppelagenten in den Reihen des deutschen Geheimdienstes. Ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums soll Informationen an den US-Geheimdienst weitergegeben haben. „Die Hiobsbotschaften in der deutsch-amerikanischen Doppelagentenaffäre nehmen kein Ende“, so FDP-Vize Wolfgang Kubicki. Er forderte deswegen das sofortige Ende der Verhandlungen über das Freihandelsabkommen (TTIP).
17
4
Fabian Richter's profile photoTOMMY DIENER's profile photoErik Jaeger's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photo
5 comments
 
Alter Hausfrauentipp: NICHTS unterschreiben!!!! :-D
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Die Amerikaner haben mit ihrem geheimdienstlichen Vorgehen jeden Grund verspielt, warum wir bei der Aufklärung der #NSA-Affäre Rücksicht auf ihre Belange nehmen müssten. Weiteres Porzellan kann hier also nicht mehr zerschlagen werden. Deshalb müssen wir unseren Weg gehen, die Verästelungen dieser Affäre so gut wie möglich aufzuklären. #BND  
 ·  Translate
15
2
LIBERI's profile photoMia Müller's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photoFlorian B. Howe's profile photo
3 comments
 
und nächste Woche habt ihr dann wieder jemanden anderes am Wickel...das führt nirgendwo hin
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Christian Lindner: "Für die SPD hört die soziale Gerechtigkeit dort auf, wo ihre parteieigenen Unternehmen den #Mindestlohn zahlen müssen."
 ·  Translate
FDP-Chef Christian Lindner hat dem Gerechtigkeitsverständnis der SPD beim Mindestlohn ein Armutszeugnis ausgestellt. "Für die SPD hört die soziale Gerechtigkeit dort auf, wo ihre parteieigenen Unternehmen den Mindestlohn zahlen müssen", monierte er gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Die SPD habe nämlich ein enormes Beteiligungsvermögen an Verlagen – und ausgerechnet für diese Branche Ausnahmen vorgesehen. Er ist überzeugt: Es wäre besser, den ...
17
3
TOMMY DIENER's profile photoLIBERI's profile photoMia Müller's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photo
4 comments
 
Dann finden es meine Vorschreiber also nicht merkwürdig, dass beim Mindestlohn ausgerechnet die Verlagdbranche ausgenommen wurde, wo doch die SPD so ein Medienimperium hat???

http://www.kek-online.de/no_cache/information/media-database.html?L=1&&c=1225&mt=-1&s=&f=1 und dann mal auf alle Beteiligungen klicken!
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Christian Lindner: "Erfreuliche Umfrage des CDU-Wirtschaftsrats: 55 Prozent beurteilen FDP-Wirtschaftskompetenz gut/sehr gut - 4x mehr als bei SPD, 2x mehr als bei AfD. Otto-Lambsdorff-Profil werden wir weiter schärfen!"

Zur dimap-Umfrage: http://goo.gl/mGKqtG
 ·  Translate
Der Wirtschaftsrat der CDU hat einen Tag vor seiner jährlichen Zusammenkunft eine Umfrage veröffentlicht, die einmal mehr deutlich macht: Die FDP wird vermisst. So lauten drei Ergebnisse des Wirtschaftsrats-Politpulses: 55 Prozent beurteilen die FDP-Wirtschaftskompetenz gut bis sehr gut, 42 Prozent wünschen sich wieder eine schwarz-gelbe Koalition und 71 Prozent vermissen die FDP als marktwirtschaftliches Korrektiv. FDP-Chef Christian Lindner fre...
7
1
Sven Michael Prüser's profile photoFDP Stadt Roth's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photoPeter FlCKlNGER's profile photo
8 comments
 
+FDP Stadt Roth Genau das sind die Argumente warum euch keiner mehr ernst nimmt. "aber die anderen.,..." Zu Kindern sagt man "und wenn die anderen die Brücke runterspringen...." und Kinder verstehen es.

Da hört man immer nur "man muss das Profil schärfen", "auf alte Werte besinnen", bla bla bla und zack, hockt der nächste FDP´ler als Berater in der Chefetage eines Rüstungsunternehmens. Und nun erklär mir mal eure Daseinsberechtigung +FDP Stadt Roth 
 ·  Translate
Add a comment...

FDP

Shared publicly  - 
 
Christian Lindner: "Gegenwärtig wird das Bild der FDP immer noch stärker durch das bestimmt, was war, als durch das, was ist und kommt. Da die Möglichkeiten, öffentlich zu wirken, begrenzt sind, müssen wir Geduld aufbringen, um Konturen wieder kenntlich zu machen."
 ·  Translate
FDP-Chef Christian Lindner hat verdeutlicht, dass es beim Neustart um Substanz statt Marketing gehen muss und sich klar zum Namen der FDP bekannt. Das Etikett FDP verweise auf eine Geschichte mit Höhen und Tiefen. "Aus der Tradition von Theodor Heuss, Hans-Dietrich Genscher, Otto Graf Lambsdorff oder Gerhart Baum wollen wir nicht austreten. Ganz im Gegenteil, Marktwirtschaft plus moderne Gesellschaftspolitik hat mehr denn je Zukunft", erklärte Li...
16
1
Karim Sha's profile photoLür Pirat's profile photoPeter Seidel's profile photoFDP Wiesloch-Südliche Bergstraße's profile photo
8 comments
 
Die Liberalen fehlen den Liberalen. Neuer Namensvorschlag: Die Fehlenden (FEHLER)
 ·  Translate
Add a comment...
People
In their circles
575 people
Have them in circles
37,265 people
Contact Information
Contact info
Phone
030 28 49 58 20
Email
Fax
030 28 49 58 22
Story
Tagline
FDP - Die Liberalen
Introduction
Freiheit braucht Freunde.

Gerade in Zeiten in denen immer mehr Menschen vom Staat die Lösung aller Probleme erwarten, ist es wichtig, alle zu sammeln, die anderes denken: die an die Kraft der Freiheit glauben, an die soziale Markwirtschaft, an Weltoffenheit und Toleranz - alle die liberal denken.

Wenn auch Du liberal denkst, dann bist du bei uns richtig.

Werde zum Freund der Freiheit.
Unterstütze die FDP bei Google+.





IMPRESSUM

Verantwortlich:
FDP-Bundespartei
E-Mail: fdp-point@fdp.de
Telefon: +49 30 28 49 58 -0
Fax: +49 30 28 49 58 -22
vertreten durch Marco Buschmann  (Bundesgeschäftsführer)

Reinhardtstrasse 14
10117 Berlin
Vereinsregister-Nr.: 139996NzA5, AG Charlottenburg


Redaktion:
Thomas Diener (Bereichsleiter Dialog)
E-Mail: diener@fdp.de
Telefon: +49 30 28 49 58 -53 / -59
Fax: +49 30 28 49 58 -52
Google+ https://plus.google.com/114324141741797816630/

Redaktionadresse:
Reinhardtstrasse 14
10117 Berlin
Links