Profile cover photo
Profile photo
Energiewende Heilbronn
163 followers -
Unsere Google+ Seite: https://plus.google.com/105651522466690766594
Unsere Google+ Seite: https://plus.google.com/105651522466690766594

163 followers
About
Energiewende's posts

Post has attachment
TATAA: Unsere Bürger-Energie-Genossenschaft EnerGeno gewinnt als Teil der „Bürgerwerke“ den Deutschen Solarpreis!

EUROSOLAR e.V. und die EnergieAgentur.NRW zeichnen die EnerGeno Heilbronn-Franken eG als Teil des Ökostromversorgers „Bürgerwerke“ mit dem Deutschen Solarpreis 2016 aus. Der von der EnerGeno mitgegründete Zusammenschluss von inzwischen über 10.000 Bürgerinnen und Bürgern wird für den Aufbau einer genossenschaftlichen Stromversorgung für die Energiewende und das Stärken der regionalen Bürgerenergie-Bewegung geehrt.

EnerGeno-Vorstand Georg Dukiewicz: „Wir widmen diesen Solarpreis allen engagierten Menschen, die die Energiewende in Heilbronn und der Region vorantreiben. Außerdem hoffen wir, dass diese Auszeichnung viele Menschen darauf aufmerksam macht, dass sie sich mit dem EnerGeno-Strom von unserer Genossenschaft mit regionalem Ökostrom versorgen können. So kann jeder an der Energiewende mitwirken.“

Der Deutsche Solarpreis in der Kategorie „Lokale und regionale Vereine/Gemeinschaften“ wurde in diesem Jahr an die Bürgerwerke verliehen. Die Jury des traditionsreichen Preises zeigte sich von der Energiebürger-Gemeinschaft der Bürgerwerke überzeugt, da sie sich trotz widriger politischer Rahmenbedingungen für eine dezentrale, nachhaltige und bürgerschaftliche Energieversorgung einsetzt. Als Gründungsmitglied der Bürgerwerke, denen sich inzwischen mehr als 60 Energie-Genossenschaften angeschlossen haben, darf sich auch die EnerGeno über die renommierte Auszeichnung freuen.

Die unabhängige Bürger-Energie-Genossenschaft EnerGeno Heilbronn-Franken eG setzt die Energiewende vor Ort um. „Wir schaffen gemeinsam eine nachhaltige, saubere und dezentrale Energieversorgung, die zugänglich und erschwinglich für alle ist.“ Über 620 Mitglieder beteiligen sich bereits an der 2010 von Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Heilbronn-Franken gegründeten EnerGeno. Jeder kann unter www.energeno-strom.de einfach und schnell zum EnerGeno-Strom wechseln und so die Energie-Genossenschaft bei ihrer Arbeit unterstützen.

EnerGeno-Pressemitteilung: http://eghf.de/aktuell-artikel/items/energeno-heilbronn-franken-eg-gewinnt-als-teil-der-buergerwerke-den-deutschen-solarpreis.html
Photo

Post has attachment
Atommüll ohne Ende, Vortrag mit Jochen Stay, Sprecher von ".ausgestrahlt"
-> Jetzt ist der Video-Mitschnitt online
Die Videos aller 8 Themen-Blöcke hier:
www.energiewendeheilbronn.de/blog/2015/01/25/atommuell-ohne-ende-video-aufzeichnung-vom-vortrag-mit-jochen-stay

Post has attachment
Kundgebung zum Rückbau von GKN 1 (12 Fotos)
- Pressemitteilung -
Strahlender Müll in Alltagsgegenständen?
Der BUND und das Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn informieren am Samstag, 24.01.2015 um 13:00 Uhr auf dem Hafenmarkt Heilbronn mit einer Kundgebung über das Genehmigungsverfahren zum Abriss des ersten Blocks des Atomkraftwerks Neckarwestheim.
Im Mittelpunkt steht dabei das „Freimessen“ radioaktiver Materialien, die dann unkontrolliert in den Stoffkreislauf gelangen und in Alltagsgegenständen auftauchen können. Weiter wird auf die Möglichkeit hingewiesen, die Genehmigungsunterlagen einzusehen und Einwendungen vorzubringen.

Die Kundgebung findet in einer neuartigen Form statt, die voraussichtlich nicht alltägliche Fotomotive bietet.

Jetzt Einwendungen zum Rückbau von Neckarwestheim unterschreiben: www.atomerbe.de
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Kundgebung zum Rückbau von Neckarwestheim 1
12 Photos - View album

Post has attachment
"Kochtopfdemo" - Kundgebung zum Rückbau von GKN 1 - Strahlender Müll in Alltagsgegenständen?

Post has attachment
Heute war der der Genossenschaftstag Baden-Württemberg auf dem Kiliansplatz in Heilbronn. Im SWR Landesschau-Bericht wird auch unsere Bürger-Energie-Genossenschaft kurz dargestellt.
http://youtu.be/uwGpR_Y7BEA
Infos zur EnerGeno:
www.eghf.de

Post has attachment
Es ist wieder Fußball-WM. Der richtige Zeitpunkt um Gesetze zu verabschieden, über die öffentlich nicht diskutiert werden soll.

EEG-Reform - diese Woche Entscheidung • Rettet Thomas Strobl die Energiewende in Bürgerhand?

Die EEG-Reform, über die diese Woche der Bundestag entscheidet, gehört dazu. Das ganze Gesetz dient nur dazu die "Energiewende in Bürgerhand" möglichst umfassend zu verhindern. Wenn noch neue Analgen gebaut werden, dann nur in der Hand der Stromkonzerne.

„Sonnensteuer“ auf Eigenverbauch
EEG-Umlage auf selbst produzierten und selbst verbrauchten - und damit eben nicht geförderten - Solarstrom. Campact-Aktionen
Ausschreibung der Vergütung
Zunächst für Freiflächen, später für alle weitere Anlagengrößen. In allen Ländern mit Ausschreibungsmodellen wurde die Energiewende teurer. Bürger-Projekte bleiben außen vor. Frontal21-Beitrag
Verpflichtende Direktvermarktung
Mehr Verwaltungsaufwand ohne Mehrwert. Für Bürgerprojekte besonders schwierig.
Ausbau-Deckel
Darüber bleibt viel Platz für Kohlestrom.
Weiter sinkende Vergütung
Bei gleichzeitig hohen Modulpreisen aufgrund der EU-Strafzölle.
Ausnahmen für die Industrie
Umlage-Befreiungen werden nicht gekürzt - stattdessen wird Strom vom Dach für Mieter voll belastet.
Wird Thomas Strobl zum Retter der Energiewende in Bürgerhand?

In der Presse findet der Konflikt um die Energiewende kaum statt. Nicht einmal die - erfreuliche - Pressemitteilung von "unserem" Thomas Strobl schaffte es in die Zeitung. Obwohl sich ein, eigentlich auch für Redakteure spannender, Konflikt zwischen CSU und CDU im Süden auf der einen Seite und der Bundespolitik und der SPD auf der anderen Seite zeigt.

Mehr dazu im neuen Energiewende-Newsletter:
http://www.energiewendeheilbronn.de/phpwcms/index.php?2014-06-22-energiewende-heilbronn-eeg-reform-diese-woche-entscheidung-aEc-rettet-thomas-strobl-die-energiewende-in-bArgerhand

Post has shared content
Anti-Atom-Flashmob - Die-In
Die Heilbronner Einzelhändler laden am Samstag 2.3. zum Nightshopping unter dem Motto "Feuer & Flamme für Heilbronn". Diesem Motto schließen wir uns mit einer Flashmob-Serie am 2.3. an: Wir wollen auf das tägliche, brandgefährliche Risiko eines GAUs in Neckarwestheim hinweisen und auf die Demo am 2. Fukushima-Jahrestag eine Woche später am 09.03.2013 aufmerksam machen.

• Treffpunkt am Samstag 2.3. um 18 Uhr vor dem K3 in Heilbronn
• Unauffällig mischen wir uns unter das Shopping-Volk

Der sich mehrmals an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone wiederholende Ablauf:

• Plötzlich wird ein Papp-AKW-Modell aufgebaut
• Mit Blinklicht und auffälligem Alarm-Signalton wird der Störfall ausgerufen
• Eine Sperrzone wird mit schwarz-gelbem Absperrband eingerichtet
• Die Menschen innerhalb der Sperrzone fallen "tot" um.
• Außerhalb der Sperrzone werden Flyer für die Demo am 9.3. verteilt

Nach etwa einer Minute geht es unauffällig weiter zum nächsten Die-In.

Sa, 02.03.2013, 18 Uhr, Treffpunkt vor K3, durch die Innenstadt bis 19 Uhr
Anti-Atom-Flashmob - Die-In
Die Heilbronner Einzelhändler laden am Samstag 2.3. zum Nightshopping unter dem Motto "Feuer & Flamme für Heilbronn". Diesem Motto schließen wir uns mit einer Flashmob-Serie am 2.3. an: Wir wollen auf das tägliche, brandgefährliche Risiko eines GAUs in Neckarwestheim hinweisen und auf die Demo am 2. Fukushima-Jahrestag eine Woche später am 09.03.2013 aufmerksam machen.

• Treffpunkt am Samstag 2.3. um 18 Uhr vor dem K3 in Heilbronn
• Unauffällig mischen wir uns unter das Shopping-Volk

Der sich mehrmals an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone wiederholende Ablauf:

• Plötzlich wird ein Papp-AKW-Modell aufgebaut
• Mit Blinklicht und auffälligem Alarm-Signalton wird der Störfall ausgerufen
• Eine Sperrzone wird mit schwarz-gelbem Absperrband eingerichtet
• Die Menschen innerhalb der Sperrzone fallen "tot" um.
• Außerhalb der Sperrzone werden Flyer für die Demo am 9.3. verteilt

Nach etwa einer Minute geht es unauffällig weiter zum nächsten Die-In.

Sa, 02.03.2013, 18 Uhr, Treffpunkt vor K3, durch die Innenstadt bis 19 Uhr

Post has attachment
Added photos to Anti-Atom-Flashmob - Die-In.

Post has attachment
Anti-Atom-Flashmob - Die-In
Die Heilbronner Einzelhändler laden am Samstag 2.3. zum Nightshopping unter dem Motto "Feuer & Flamme für Heilbronn". Diesem Motto schließen wir uns mit einer Flashmob-Serie am 2.3. an: Wir wollen auf das tägliche, brandgefährliche Risiko eines GAUs in Neckarwestheim hinweisen und auf die Demo am 2. Fukushima-Jahrestag eine Woche später am 09.03.2013 aufmerksam machen.

• Treffpunkt am Samstag 2.3. um 18 Uhr vor dem K3 in Heilbronn
• Unauffällig mischen wir uns unter das Shopping-Volk

Der sich mehrmals an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone wiederholende Ablauf:

• Plötzlich wird ein Papp-AKW-Modell aufgebaut
• Mit Blinklicht und auffälligem Alarm-Signalton wird der Störfall ausgerufen
• Eine Sperrzone wird mit schwarz-gelbem Absperrband eingerichtet
• Die Menschen innerhalb der Sperrzone fallen "tot" um.
• Außerhalb der Sperrzone werden Flyer für die Demo am 9.3. verteilt

Nach etwa einer Minute geht es unauffällig weiter zum nächsten Die-In.

Sa, 02.03.2013, 18 Uhr, Treffpunkt vor K3, durch die Innenstadt bis 19 Uhr

Post has attachment
Das so genannte "Energieforum", welches die Heilbronner Stimme am Mo, 29.10. alleine mit Vertretern und Freunden der EnBW veranstaltet, regte uns zu diesem Bild an.
Unsere Position: Energiewende geht nur ohne EnBW!
Wir wollen eine regenerat
ive und DEZENTRALE Energieversorgung!

Mehr dazu auch im aktuellen Energiewende-HN-Newsletter: http://www.energiewendeheilbronn.de/phpwcms/index.php?2012-10-27-energiewende-heilbronn-platz-2-beim-stadtradeln-aEc-stellungnahme-zum-neckarbogen-aEc-eeg
Photo
Wait while more posts are being loaded