Profile cover photo
Profile photo
Ellen Kamrad
About
Posts

Post has attachment
Am 1. September hat Rolf Räbiger eine neue Attraktion in Köln eröffnet: das erste 4D-Bogenkino. Am 9. Oktober stellt er es nun den Mitgliedern der XING-Regionalgruppe Köln exklusiv vor und lädt im Anschluss nicht nur zu einem einmaligen Bogenschieß-Erlebnis, sondern auch zum Networking ein.

BowSim 4D Mega heißt das größte Bogenkino der Welt. Es ist mit 12x3 Metern dreimal größer als das nächstkleinere seiner Art. Geschossen wird auf mehr als 60 interaktive und bewegte Zielscheiben wie zum Beispiel Fantasy-Tiere, die in 4D erscheinen und von denen es mehr als 500 in der neuen Kinowelt gibt. Jeden Monat gibt es weitere Updates vom Hersteller, so dass es auch bei mehreren Besuchen nicht langweilig wird. Entscheidend für den Erlebnisfaktor: Die Tiere sind nicht animiert, sondern gefilmt. Wenn man getroffen hat, stoppt der Film. Es gibt also kein Blut, kein Jaulen. Der Besucher kann mit Bögen von Bogenlust schießen oder eigene Bögen (egal welcher Klasse) bis zu einem Zuggewicht von 60 Pfund mitbringen. Das Bogenkino ist für Sportler, Freizeitschützen und Bogenjäger konzipiert.

In den Räumlichkeiten können auch eigene Events ausgerichtet werden - inklusive Catering, Partys usw. Es gibt einen großzügigen Parkplatz und ein kleineres Bogenkino im Nebensaal.

Nutzen Sie also diesen besonderen Erlebnisabend, um bei Getränken und Catering interessante neue Gesprächspartner zu finden und durch das Bogenschießen ganz neue Erfahrungen zu sammeln.

https://www.bogenlust.de/bogenschiessen-kino-auf-bewegte-ziele-koeln.html

Sowohl das Kino selbst als auch unser gemeinsamer Abend am 9, Oktober ist sowohl für Bogenanfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Jeder ist willkommen und darf seine Treffsicherheit in unpassierbaren Urwäldern, tiefen Schluchten und phantastischen Welten mit Urwesen ausprobieren.

Kommen Sie also gern beim XING-Backstage-Event vorbei und erleben Sie, wie das Bogenschießen in die vierte Dimension eintritt! In 50968 Köln, Bonner Straße 312, Anfahrt (NAVI) über die Annastraße 12 (große Toreinfahrt auf der linken Seite).

Die Tickets sind wie immer übertragbar, aber nicht stornierbar.
Viele Grüße,
Martin Müller
Mr. Matching & XING Ambassador Köln
www.xing-koeln.de

PS: Die Teilnehmer erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis damit, dass auf der Veranstaltung Personenfotos und Filmaufnahmen gemacht werden, die im Anschluß daran zu Werbezwecken in Printprodukten oder im Internet verwertet werden können.
Programm
18:00 Uhr: Einlaß und Sektempfang
18:30 Uhr: Vorstellung der Firma und Führung über das Gelände druch Gründer Rolf Räbiger
19:30 Uhr: Live-Bogenschiessen der Teilnehmer
20:00 Uhr: Fingerfood und Networking
22:00 Uhr: Ende
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Auch wenn nun schon ein Jahr vorbei ist, denken wir immer noch sehr gerne an diese wundervolle Veranstaltung.
Add a comment...

Post has attachment
Commenting is disabled for this post.

Post has attachment
Am 15. März 2018 lud das Guidewire Versicherungsforum Köln zum zweiten Mal rund 80 Teilnehmer zu einer interaktiven Informations- und Podiumsveranstaltung. In der früh Lounge am Kölner Dom diskutierten die Teilnehmer einen Tag lang die Potenziale der Digitalisierung, insbesondere auch in Zeiten der Kundeninteraktion. Bei der Planung und Organisation des Versicherungsforums kooperierte Guidewire erneut mit der Kölner Eventagentur Ellen Kamrad Eventmanagement.



Bereits bei der Planung und Organisation des ersten Forums im Vorjahr kooperierte Guidewire, Softwareanbieter für Schaden- und Unfallversicherungen, mit der Eventmanagerin Ellen Kamrad. Mit ihrem weitverzweigten Netzwerk an Kontakten in der Domstadt und besten Empfehlungen für Locations in und um Köln vertraute Guidewire die diesjährige Eventplanung erneut der Kölner Eventmanagerin an.
Kamrad setzte in diesem Jahr als Veranstaltungsort auf die früh Lounge des gleichnamigen Kölner Brauhauses. Modernes Ambiente trifft hier im Herzen der Domstadt auf Tradition. Zudem bietet die Eventlocation beste Bewirtung der Gäste mit ausgesuchten Speisen und Getränken.
So wurden die rund 80 geladenen Guidewire-Gäste aus der deutschsprachigen Region und Europa mit einem atemberaubenden Blick über die Dächern von Köln zum zweiten Guidewire Versicherungsforum empfangen.

Nach der Begrüßung bei Erfrischungen und Häppchen eröffnete Niels Zjiderveld, Sales Director Northern und Central Europe bei Guidewire, die Veranstaltung mit der Frage, wie Versicherungsunternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung zu ihrem Vorteil nutzen und sich proaktiv positionieren können. Im Anschluss diskutierten die Versicherer unter anderem mit neun internationalen Speakern über die Herausforderungen der Digitalisierung, die Möglichkeiten der digitalen Kundenkommunikation und warfen einen Blick auf den weltweiten Markt. Die Vorträge fanden bis zum frühen Abend großen Anklang, bis Sales Director Zjiderveld mit einer Zusammenfassung der Potentiale das zweite Guidewire Versicherungsforum. Beim anschließenden Meet and Greet ließen die Versicherer die Impulse und Anregungen des Tages bei Drinks und Snacks wirken.

Perfekt geplant - Professionelle Eventplanung

Für einen reibungslosen Ablauf des Versicherungsforums in Punkto Technik und Catering/Bewirtung sorgte dabei Ellen Kamrad. So boten sich den geladenen Gästen sowohl beim Lunch wie auch in der am späten Nachmittag eingelegten Kaffeepause immer wieder die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

"Auf Foren oder Podiumsdiskussionen ist es immer wichtig, für ausreichend Pausen zu sorgen. Das gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Informationen wirken zu lassen und zu verarbeiten. Dabei muss die Organisation der Pausen perfekt sein, damit die Teilnehmer sich ganz ihren Themen und Produkten widmen können", sagt Ellen Kamrad. "Im Anschluss einer Konferenz oder eines Forums bietet sich ein Meet and Greet an. Und perfekt ist es immer dann, wenn alle gerne noch bei einem Drink und einem Snack bleiben. Zu spüren, dass sich alle in der Location und mit der Bewirtung wohl fühlen, ist für mich das beste Kompliment als Eventmanagerin", lächelt Kamrad dann.

Die Informationen zu dem Guidewire Forum finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/referenzen/guidewire-zweites-deutsches-versicherungsforum-in-koeln/

https://goo.gl/LFmCSG
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Erfolgreiche IKF 2018 für Ellen Kamrad Eventmanagement

Vom 21. bis 24. Januar 2018 fand die Kulturbörse in Freiburg, kurz IKF genannt, statt. Dabei verzeichnet die Jubiläumsausgabe der Kulturbörse mit rund 400 Ausstellern aus 25 Nationen sein bisher erfolgreichstes Ergebnis.

Die Internationale Kulturbörse 2018 feierte vom 21. bis zum 24. Januar in Freiburg ihr 30-tes Jubiläum. Rund 400 Aussteller aus 25 Nationen begrüßten 4.800 Besucher, die sich von Kleinkunst, Comedy, Kabarett, Artistik und Musik begeistern ließen. Zu den Ausstellern auf der Internationalen Fachmesse für Bühnenproduktion, Musik und Events in diesem Jahr zählte erneut auch die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad mit ihrer Agentur Menschen * Emotionen * Erlebnisse.

Ellen Kamrad präsentiert neuen Messestand und etablierte Künstler

Besonders viel Wert legte Ellen Kamrad Eventmanagement in diesem Jahr auf das Design und die Gestaltung ihres Messestandes. So konnten interessierte Besucher, Agenturen und Booker Platz an stylishen, orangefarbenen Barhockern nehmen, die umrahmt von imposanten Wanddesigns und weißen Möbeln der Gestaltung das gewisse Etwas gaben.

„Leider war es mir persönlich in 2018 nicht möglich, an der Kulturbörse teilzunehmen.“, erzählt Kamrad. „Um so glücklicher war ich über die tolle Vertretung durch meine Agenturkollegin Katja Kaeding.“ Und diese Kollegin freute sich über die Unterstützung der von Ellen Kamrad präsentierten Künstler. Hierzu zählten insbesondere die niederländische Stand-Up-Pop-Formation De Coronas sowie das Comedy-Kleinkunst-Duo Pico Bello als auch die Trickdiebkünstler der Formation Die Funtastischen. „Die Künstler haben mich großartig unterstützt, immerhin war das meine erste Kulturbörse, und das kann einen durch die vielen Eindrücke und Showeinlagen schon kurzzeitig überfordern.“, lacht Kaeding.

Viele feste Bookings und noch mehr Kontakte

Zu den Künstlern, auf dem Messestand, zählt die erfolgreiche Stand-Up-Pop Formation De Coronas, die mit ihrem einzigartigen Showkonzept im letzten Jahr das Publikum auf Stadtfesten und Messeparties bereits begeisterten. Auch die PICO BELLO Production gehört zu den Künstlern, die von Ellen Kamrad vertreten werden. „Die "Pico Bellos" lassen sich wunderbar als Walk-Act in Form von Comedy-Kellnern, Polizisten oder lustigen Feuerwehrmännern und verrückten Professoren einsetzen. Die Vielfältigkeit der beiden Künstler und ihre Professionalität machen sie und ihre Shows unvergesslich“, sagt Kamrad. Besonders unvergesslich bleibt jedoch ein Auftritt der ebenfalls von Kamrad vertretenen Zauberkünstler Die Funtastischen. Das hochprofessionelle Ensemble bietet eine Show mit einer Mischung aus Zauberei und Trickdiebstahl, mit der die Funtastischen ihr Publikum jedes Mal wieder erstaunen und verblüffen.

Umso stolzer konnte Katja Kaeding auf ihr Ergebnis am Ende der Kulturbörse sein. „Wir haben rund 30 feste Bookings für De Coronas verbuchen können, hinzu kommen zahlreiche Anfragen für Pico Bello und die Funtastischen.“ So werden auch in diesem Jahr viele Menschen auf Stadtfesten, Sommerevents und Firmenveranstaltungen die innovative und insbesondere interaktive Show von De Coronas genießen. Denn bei der Stand-Up- Pop-Formation geben die Zuschauer im wahrsten Sinne den Ton an, in dem sie bisher direkt und live auf der Bühne anrufen, um sich den nächsten Song zu wünschen. „Unsere Kunden waren insbesondere beeindruckt von der neu entwickelten App der Coronas, da sie neue, technische Spielräume auf vielen Events ermöglicht.

Rund ein Jahr hat die Formation die App entwickelt.“, sagt Kamrad. „Mit der App ist es nun möglich, sich den nächsten Song per Klick auf dem eigenen Handy zu wünschen. Das Ergebnis der Abstimmung wird live auf die Bühne projiziert, sodass jeder mitbestimmen kann, welche Klangfarbe das Event annehmen soll.“ Auch die zahlreich eingesammelten Visitenkarten, persönlichen Gespräche und Kontakte wollen jetzt aufgearbeitet und nachgearbeitet werden. „Auch wenn ich es sehr bedauert habe, dieses Jahr nicht persönlich an der IKF teilnehmen zu können, freue ich mich über unser tolles Ergebnis, mit dem wir in ein fantastisches Eventjahr 2018 starten können.“, lacht Kamrad. „Besonderer Dank gilt
meiner Kollegin Kaeding für die einzigartige Unterstützung und meinen Künstlern für ihren
unermüdlichen Einsatz.“

Weitere Informationen zu der Stand-Up-Pop Formation De Coronas finden Sie hier
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/
Die Funtastischen und Ihre Präsenz finden Sie hier
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/die-funtastischen-walk-act-comedy-security-comedy-kellner-comedy-polizei/

Informationen zur PICO BELLO Production können Sie hier lesen
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/walk-act-comedy-show-comedy-produktion/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Rüschenbeck zählt zu den Spitzenjuwelier in Europa. Das Familienunternehmen in 3. und 4. Generation führt Premium-Schmuck und Uhrenmarken und weiß seine Kunden durch eine außergewähnliche Kollektionstiefe und bestem Service zu gewinnen. 1904 eröffnete Rüschenbeck in Dortmund seine erste Filiale und blickt nun mehr stolz auf Dependancen in Duisburg, Frankfurt, Frankfurt Airport, Münster, Oberhausen, Düsseldorf und Kitzbühel sowie zwei Filialen in Köln.

Eis und Kristalle - Eine Roadshow durch NRW

Um diesen Wachstum zu feiern und neue Kunden zu gewinnen, engagierte Rüschenbeck die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad mit der Planung und Organisation einer Roadshow quer durch NRW. Es galt die neue Just Jewels Kollektion des Juweliers zu präsentieren und Kunden durch einzigartige Aktionen zu begeistern. Um diesen Zielen gerecht zu werden, setzte Ellen Kamrad auf ein erfrischendes Showkonzept mit einem ungewöhnlichen Künstler. Sie engagierte einen Trompete spielenden Eismann, der mit seinen amüsanten Showeinlagen und schwungvollen Musikeinlagen auf der Trompete für reichlich Aufmerksamkeit vor den Rüschenbeck-Filialen sorgte. Passend zu der glaskaren, funkelnden Just Jewels-Kollektion des Juweliers verteilte der Eismann kostenlos leckere Eisspezialitäten an die Fußgänger und Zuschauer - und sorgte für neugierige und interessierte Blicke auf die Just Jewels-Kollektion. Denn einzig für diese Roadshow wurden neue Eiskreationen geschaffen. So durften die Besucher sich an "Vanilla Rainbow mit funkelnden Perlen", "Strawberry Juicy mit rotem Juwel" oder auch "Schlumpf Ice mit blauem Stein" erfrischen. Ein Konzept, das den Besuchern schmeckte, sie neugierig machte und einen interessierten Blick auf die wahren Schmuckstücke der Just Jewels-Kollektion werfen ließ.

Insgesamt sechs Filialen besuchte der Eismann im letzten Sommer

"Von Mai bis Juli haben wir insgesamt sechs Filialen von Rüschenbeck besucht und dort für eine seriöse und dennoch unterhaltsame Show gesorgt," sagt Kamrad. "Rüschenbeck zählt seit längerem zu meinen Kunden und ich bin stolz, sie immer wieder mit meinen Konzepten und Ideen überzeugen zu können."
Und das nicht ohne Grund, denn dank der Roadshow durch NRW gelang es dem Spitzenjuwelier, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden noch enger zu binden.

Weitere Informationen zum Eismann der Sie auch mit Schokolade verwöhnt finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/walk-act-eismann-schokolade-und-edle-getraenke-musikshow/

goo.gl/CDhn9V
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auch wenn ich nicht selber da bin ...wir freuen uns über Besucher :-)
Commenting is disabled for this post.

Post has attachment
Zu den Ausstellern auf der Internationalen Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events zählt in diesem Jahr auch die erfolgreiche Eventmanagerin Ellen Kamrad mit ihrer Kölner Eventagentur Ellen Kamrad - Menschen Emotionen Erlebnisse.

Der Countdown läuft - Auf in das Veranstaltungsjahr 2018

Nur noch wenige Tage bleiben, bis die 30. Internationale Kulturbörse Freiburg ihre Pforten für die Besucher öffnet. Auf rund 15.000 m² Ausstellerfläche und 5000 m² Sonderschaufläche gibt es dann für Interessierte allerlei Buntes, Aufregendes und Anregendes aus Akrobatik, Musik, Cirque Nouveau sowie Comedy, Poetry Slam und Kleinkunst zu entdecken. Mit dem Gastland Schweiz erwartet die Besucher zudem ein neuer Länderschwerpunkt.

Auch die erfolgreiche Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad freut sich, in diesem Jahr erneut zu den Ausstellern zu zählen. "Unsere Vorbereitungen für den Messestand meiner Eventagentur Ellen Kamrad laufen seit Wochen bereits auf Hochtouren. Wir setzen gerade noch den letzten Schliff, um Veranstalter, Agenten und Booker mit unserem Messestand zu begeistern", sagt Kamrad und strahlt.
Denn nach einem sehr erfolgreichen Veranstaltungsjahr 2017 freut sich Kamrad auf die Vorstellung der von ihr vertretenden Künstler auf der IKF 2018.

Stand-Up-Pop und Partyband De Coronas, PICO BELLO Production und die FUNtastischen

Zu den Künstlern, auf dem Messestand, zählt die erfolgreiche Stand-Up-Pop Formation De Coronas, die mit ihrem einzigartigen Showkonzept im letzten Jahr das Publikum auf Stadtfesten und Messeparties bereits begeisterten. Auch die PICO BELLO Production gehört zu den Künstlern, die von Ellen Kamrad vertreten werden. "Die "Pico Bellos" lassen sich wunderbar als Walk-Act in Form von Comedy-Kellnern, Polizisten oder lustigen Feuerwehrmännern und verrückten Professoren einsetzen. Die Vielfältigkeit der beiden Künstler und ihre Professionalität machen sie und ihre Shows unvergesslich", sagt Kamrad. Besonders unvergesslich bleibt jedoch ein Auftritt der ebenfalls von Kamrad vertretenen Zauberkünstler Die Funtastischen. Das hochprofessionelle Ensemble bietet eine Show mit einer Mischung aus Zauberei und Trickdiebstahl, mit der die Funtastischen ihr Publikum jedes Mal wieder erstaunen und verblüffen.

Interessierte Fachbesucher und Veranstalter sowie Agenturen sind herzlich eingeladen, Ellen Kamrad und ihre Künstler auf der IKF in Halle 2, Stand 2.5.36 zu besuchen und sich von der Showvielfalt und den Einsatzmöglichkeiten selbst zu überzeugen.

Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/

http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded