Profile cover photo
Profile photo
Elektro- & Kommunikationsanlagen GmbH
5 followers
5 followers
About
Posts

Post has attachment
Datennetze von der Elektro- und Kommunikations GmbH in Brandenburg

Universelle Verkabelung für Telefon-, Daten- und sonstige Sprachkommunikation

Vernetzte Telekommunikations- und Computerarbeitsplätze, wachsende Informationsmengen und die Verschmelzung von Sprache, Daten und die Anbindung sonstiger Kommunikation sowie Überwachungseinrichtungen verlangen nach technischen Infrastrukturen mit enorm hoher Leistungsfähigkeit. Universelle Verkabelungssysteme fassen Computer, Fax, ISDN, Gegensprech-, und sonstige Auswertungsanbindungen (z.B. für Einbruchmeldeanlagen, Brandmeldeanlagen usw.) und Telefonleitungen, in einem einheitlichen, zukunftsfähigen Leitungsnetz zusammen.

Endlich Schluss mit dem Leitungsgewirr, den unter-schiedlichen Anschlusssteckern und den selbst organisierten Netzstörungen !

Strukturierte Verkabelung der Zukunft wegen !

Sämtliche Leitungen und Anschlüsse für Telefon, Fax, Computer oder ISDN sind in universeller Technik ausgeführt und entsprechen einheitlichen Standards. Weil damit alle Kabel und Stecker für die Sprach- und Datenkommunikation praktisch gleich sind, lassen sich die verschiedensten Verbindungen problemlos über ein und dasselbe Netz schalten. Zudem kann jeder Arbeitsplatz - unabhängig von den später installierten Endgeräten - gleichermaßen vorverkabelt werden, so dass der Planungsaufwand deutlich geringer ist als für Individualverkabelungen. Nicht zuletzt sind organisatorische Änderungen, Umzüge oder Erweiterungen mit wenig Aufwand umzusetzen.

Wichtige Gründe für zeitgemäße Kommunikationsnetze

• Das Internet macht es notwendig, auch solche PCs zu vernetzen, die bisher „stand alone“
   arbeiten konnten.
• Computer- und Telefonsysteme wachsen zusammen, so dass sich das Kabelnetz für beide
   Techniken eignen muss.
• Die wachsende Menge übertragener Daten können herkömmliche Kabelnetze nicht ohne
   weiteres verkraften.
• Funkwellen müssen abgeschirmt werden, damit sich z.B. Handystationen und Kabelnetze nicht
   gegenseitig stören.
• Eine einzige Kommunikationsinfrastruktur eignet sich für alle Kommunikationsformen
   (z.B. Telefon, Daten).
• Die einheitliche Vorverkabelung aller Arbeitsplätze erfordert geringeren Planungsaufwand als
   bei individuellen Strukturen.
• Das Umgestalten der Betriebsorganisation bedingt keine baulichen Änderungen am Kabelnetz.
• Durch den Einsatz universeller Technik und verbreiteter Standards gestalten sich spätere
   Erweiterungen problemlos.

Zukunftsorientierte Technik für langjährigen Einsatz

Universelle Mini-Western- Buchsen (RJ-45) als einheitliche Anschlusstechnik für alle Kommunikationssysteme/-geräte. Übertragungsfrequenzen gemäß der Norm ISO/IEC 11801 für den Bereich bis 600 MHz (kategorie 6 bzw. Klasse E) Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) gemäß der Norm EN 55022 gegen Störeinflüsse durch Funkwellen.

http://www.elektrocom.de/datennetze-berlin-brandenburg-sachsen-anhalt-potsdam-teltow-elektrocom.html
Add a comment...

Post has attachment
Videoüberwachung von der Elektro- und Kommunikations GmbH in Brandenburg

Videoüberwachungssysteme
 Im Ernstfall zählen Sekunden, daher bringt eine direkt am Geschehen stattfindende Überwachung wertvolle Zeitvorteile.

Dank der Videotechnik können Sie ortsunabhängig, von zentraler Stelle aus, alle relevanten Bereiche individuell, komfortabel und gefahrlos einsehen und bei Bedarf unmittelbar die jeweils geeigneten Maßnahmen einleiten. Durch die entscheidende Verkürzung der Reaktionszeit werden Schäden gering gehalten oder sogar ganz vermieden.

Zur Abdeckung der verschiedensten Anwendungsfälle bieten wir ein rundes und optimal auf die Situation abgestimmtes Programm an Videotechnik-Komponenten an.

Als Einrichter mit jahrelanger Erfahrung bei der Konstruktion von Netzwerkumgebungen und von Gefahrenmeldetechnik verfügt die elektrocom über das Know-how, das Ihnen alle Vorteile einer ausgereiften, geprüften und zugelassenen Technik bringt.
Was noch vor wenigen Jahren als Luxus galt, ist heute elementarer Bestandteil einer überlegten Überwachung und Kontrolle mit Videotechnik geworden.
Videoanlagen sind besonders in den letzten Jahren, dank ihrer modernen Fertigungsmethode und der hohen Fertigungskapazität, auch für den einzelnen bezahlbar.

So ist die steigende Anzahl der Videoanlagen besonders in der Gefahrenmeldetechnik nur logisch und konsequent. Denn jeder Fehlalarm und jede Handlung, die den Einsatz von Sicherungskräften fordert, kostet viel Geld und senkt die Sensibilität für den Ernstfall.
Die visuelle Kontrolle des Ereignisortes hilft bei der Entscheidungsfindung und sichert somit den Kostenrahmen.

Die Vorteile für die Videoüberwachung liegen offen auf der Hand:
• Schneller Überblick
• Einleitung geeigneter Maßnahmen
• Punktgenaue Leitung der Einsatzkräfte
• Minimierung des persönlichen bzw. körperlichen Risikos
• Dokumentierung des Vorganges mit zeitlicher Zuordnung
• Identifikationsmöglichkeit
• Mehrfachnutzung für Kontrollüberwachung und auch Fluss- steuerungen in verschiedenen Bereichen als Unterstützung sprachlicher Kommunikation
• Kontrolle von Abläufen.

http://www.elektrocom.de/videoueberwachung-berlin-brandenburg-sachsen-anhalt-potsdam-teltow-elektrocom.html
Add a comment...

Post has attachment
Einbruchs / Brandmeldeanlage von der Elektro- und Kommunikations GmbH in Brandenburg

Individualle Sicherheit
Das Bedürfnis nach Sicherheit begleitet die Menschheit seit Urzeiten. Im Lauf der Jahrtausende wandelten sich zum Teil zwar die Formen der Bedrohung, nicht aber die Gefahr an sich. Daher ist der Wunsch nach persönlichen Sicherheit sowie der Schutz von Werten und Objekten latent vorhanden und natürlich berechtigt und legitim. Die Zahlen der Kriminalstatistiker belegen es Jahr für Jahr, alle 2,5 Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt. Vor dem Hintergrund dieser Fakten und um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, wird die Bedeutung und Notwendigkeit einer aktiven Sicherheitsvorsorge deutlich.Daher empfiehlt die Firma Elektrocom GmbH Teltow solche Bereiche zu sichern die ein gefährdendes Potential haben. Durch eine einfache Montage von Einbruchs- und Brandmeldeanlagen kann der Vorsorgeschutz erhöht werden.Die sehr häufig nicht vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen laden manche Einbrecher geradezu ein. Angriffsflächen sind meist ausreichend vorhanden. Sie reichen vom ungeschützten Kellerschacht über die Terrassentür, bis hin zu offenen Fenstern. Geschäfts- und Bürogebäude besitzen je nach Größe ein vielfaches an potentiellen Schwachstellen. Mit der entsprechenden Anlage und den jeweils am Objekt orientierten Peripheriekomponenten, ist für jeden Anwendungsfall ein schlüssiges Gesamtkonzept realisierbar.

http://www.elektrocom.de/einbruchs--brandmeldeanlage-berlin-brandenburg-sachsen-anhalt-potsdam-teltow-elektrocom.html
Add a comment...

Post has attachment
Zutritts / Zeiterfassungssystem von der Elektro- und Kommunikations GmbH in Brandenburg

Zutrittskontrolle
Zutrittskontrollsysteme werden stets dann benötigt, wenn Räume bzw. Gebäude oder Gebäudeteile aus Sicherheitsgründen nur für einen bestimmten Personenkreis zugänglich sein sollen. Sie werden selbst in kleinen bzw. mittleren Betrieben oder Verwaltungseinheiten zunehmend ein notwendiger Bestandteil für effektives Personalmanagment. Moderne Arbeitsmodelle sowie die Forderung nach mehr Sicherheit in Verschlussbereichen, erfordern den Einsatz elektronischer Einlass- und Erfassungssysteme. Über die Software im Zentralrechner werden die Sicherungsfunktionen eingerichtet, verwaltet und archiviert. Durch eine bedienerfreundliche Windows - Oberfläche lassen sich alle kundenspezifischen Daten schnell, einfach mit mehreren Passwortebenen einstellen. Eine Vielzahl von Möglichkeiten stehen dem Anwender zur Verfügung, um über das System den Zutritt nach „Wer, wann bis wann, wohin gehen darf“ zu regeln.

Zeiterfassungssysteme
Mit der Anlagenkonfiguration, die einfach aus der Point Software geladen wird, bietet der PSP die Echtzeitverarbeitung aller Daten des Door-Interfaces und des Input-Controllers.
Natürlich ist der Point System-Prozessor völlig unabhängig vom Zentralrechner, das heißt, er bleibt auch voll in Funktion, wenn der Zentralrechner ausgeschaltet ist.
Alle Aktionen werden zwischengespeichert und später an den Zentralrechner übertragen.
Durch den Prozessor können bis 2000 Personen als Karteninhaber verwaltet werden. Die Chipkarten können als Magnet-, Infrarot- und Induktivkarte genutzt und ausgelesen werden. Jede Karte hat eine eigene Nummer, die im Speicher netzausfallsicher abgelegt ist. Soll eine Karte ihre Zutrittsberechtigung verlieren, kann sie durch entsprechenden Eintrag im Speicher gesperrt werden und ist so nicht mehr nutzbar. Mit diesem System ist man immer in der Lage alle für die Arbeitszeitauslastung notwendigen Daten über beliebige Einlasszustände zu erfassen und auszuwerten. Die Einführung eines solchen Systems bietet aber auch die Möglichkeit den Informationsträger (Karte, Chip usw.) für andere Zwecke wie Zutrittsberechtigung, Nutzungsgenehmigung, Scharf- und Unscharf- Schaltung von Alarm und Videoanlagen mit zu nutzen.

Merkmale des Point System-Prozessors (PSP)
• 32 Bit Mikroprozessor
• Automatische Online-
   Aktualisierung der Anwendungssoftware
• Speicher für 2.000 Karten
• Speicher für 10.000 Ereignisse
• Verknüpfung der globalen Ereignisse
• Steuerung von bis zu 24 Door-Interfaces
• Steuerung von bis zu 4 Alarm-Input-
   Controllern
• Steuerung von bis zu 4 Relais-Output-
   Controllern
• RS-232 oder RS-485 PC-Kommunkationsport

http://www.elektrocom.de/zutritts--zeiterfassungssystem-berlin-brandenburg-sachsen-anhalt-potsdam-teltow-elektrocom.html
Add a comment...

Post has attachment
Telefonanlagen von der Elektro- und Kommunikations GmbH in Brandenburg

Wenn Unternehmen sich einem harten Wettbewerb stellen, müssen sie, um auf diesem Markt bestehen zu können, fortschrittliche hochleistungsfähige Lösungen einsetzen, die sie bei der Abarbeitung ihrer Aufgaben unterstützen. Jetzt gibt es ein fortschrittliches Kommunikationssystem, was sicher und zukunftweisend ist. Es ist passend einsetzbar für dynamische Unternehmen jeder Größenordnung.

Durch die elektrocom wurde das System der SEL/Alcatel seit vielen Jahren bevorzugt eingesetzt. Unsere Kundschaft beweist uns, das dieses innovative Produkt gepaart mit guter Betreuung und spezifischer Kundenanpassung sie über viele Jahre zur höchsten Zufriedenheit begleitet. Entsprechend den Erfordernissen des Unternehmens und der Entwicklung der Kommunikation in einem festen Zeitabschnitt ist Alcatel SEL immer eine sichere Bank.

Alcatel Office
Wenn Ihr Unternehmen in einem wettbewerbsintensiven Umfeld operiert, haben Sie mit dieser Telefonanlagengeneration die Möglichkeit, sich von der Konkurrenz durch eine verbesserte Kundenbetreuung, Förderung der Kundenbindung an Ihr Unternehmen und den Aufbau erfolgreicher Beziehungen zu Ihrem Kunden, abzusetzen.

Mit der Alcatel Office wird der Anrufende von der Begrüßung bis zur Verbindung zu seinem kompetenten Ansprechpartner professionell begleitet und ihm wird das Gefühl gegeben, daß Ihre Mitarbeiter an der Lösung seines Problems intensiv und mit Nachdruck arbeiten. Durch die einsetzbaren Techniken, wie Ansage vor Abfrage, Call Center Management, Komfort Call, Telesekretär, Voice Mail, ADC - automatische Anrufverteilung, direkte Anbindung an den PC, telefonieren aus dem PC, automatische Vermittlung u.s.w., können Sie die Erwartungen Ihres Kunden, daß ihm bei seinem Anruf geholfen wird, erfüllen. Damit Sie stets alles unter Kontrolle haben, bietet die Alcatel Office Ihnen auch einen ständigen Überblick darüber, wie Ihr System arbeitet und Sie sind damit in der Lage, es ständig zu verfeinern bzw. weiter zu entwickeln.

Die Zukunft der Telefonie - Alcatel kann es und wir sind dabei !

http://www.elektrocom.de/telefonanlagen-berlin-brandenburg-sachsen-anhalt-potsdam-teltow-elektrocom.html
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded