Profile cover photo
Profile photo
EIBMARKT® GmbH Holding
11 followers
11 followers
About
Posts

Post has attachment
Aus für Halogenlampen

Seit dem 1. September 2018 sind alle Halogen-Leuchtmittel mit einer Energieeffizienzklasse geringer als C verboten. Davon betroffen sind beispielsweise Halogenlampen GU10 (Halogenstrahler) 20W-75W, Halogenlampen G9 (Stiftsockel) 40 W, Halogenlampen Reflektorform R 39/ R50 E14 20W-50W und Halogenlampen Reflektorform R63/ R80 E27 20W-75W. Vom Verbot ausgenommen bleiben auch künftig Halogenlampen mit R7s- und G9-Fassungen und mindestens Energieklasse C sowie Halogenleuchtmittel mit besonderer Funktion (z.B. Ofenlampen). Die EU-Lampenverordnung regelt lediglich das erste „Inverkehrbringen“ solcher Lampen. Restbestände dürfen weiterhin verkauft werden. Sie müssen natürlich nicht direkt sofort alle Halogenlampen austauschen oder entsorgen, jedoch sollte man über energetisch sinnvollerere Lösungen nachdenken und die Halogenlampen durch LED Lampen zukünftig ersetzen. Halogenlampen sind ungiftig und sollten am umweltfreundlichsten bequem im Restmüll entsorgt werden, da der Halogen-Glaskolben eine andere Beschaffenheit als Flaschenglas aufweist und somit den typischen Glas Recyclingkreislauf stören würde.

End of the halogen bulb

Starting from 1 September 2018 all halogen bulbs with an energy efficiency class of less than C are prohibited. This concerns for example halogen lamps GU10 (halogen spot light) 20W-75W, halogen lamps G9 (pin base) 40 W, halogen lamps, reflector type R 39/ R50 E14 20W-50W and halogen lamps, reflector type R63/ R80 E27 20W-75W. Halogen lamps with R7s- and G9 sockets and a minimum energy class of C as well as halogen illuminants with special functions (e.g. stove lamps) will remain excluded from this prohibition. The EU Lamp Ordinance only regulates the first „launch “of such lamps. Remaining stock may still be sold. However, you do not have to replace or dispose of all halogen lamps immediately, but you should consider solutions that are more energy efficient and, in future, replace halogen lamps with LED lamps. Halogen lamps are not hazardous and the best way of disposing of them in an environmentally friendly way is in the household garbage since halogen glass bulbs are different from bottle glass and are not suited for the typical glass recycling process.
Add a comment...

Post has attachment
Sommerzeit Großeinkäufe

Die Sommerzeit für günstige Großeinkäufe nutzen! Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile der Sommerzeit auf eibmarkt.com. Mit Beginn des 3. Quartals kommen wie jedes Jahr üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-15%. Schalterhersteller (Summe ca. 60.000 Artikel) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Andere Hersteller bereits zum 01.08. und 01.10. Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher erheblich. Jetzt heißt es durchstarten und die bestehenden Angebote nutzen, denn zusätzlich sind über 500 Markenhersteller mit ca. 50.000 Artikeln im Angebot, insbesondere auch die komplette KNX® Produktpalette aller führender Hersteller. Das Ende der Kampagne wird nicht gesondert angekündigt.

Favourable bulk purchases

Use the summertime for favourable bulk purchases at eibmarkt.com! Make use of the manifold price advantages offered now in the summertime. At the beginning of the third quarter the usual price increases of the most manufacturers by 3-15% can be expected. Switch manufacturers (total approx. 60,000 articles) usually do this as per 01 November of each year. Other manufacturers as per 01 October or even earlier (01 August). Towards the end of the year demand usually increases considerably and, thus, the prices of many suppliers increase, too. So, benefit from the available and sometimes enormous price reductions. Especially high value purchases make sense at this time. Enjoy the selection of currently more than 50,000 top selling items from 500 brand manufacturers some of which are offered at a greatly reduced price. In addition, in action, the entire switch manufacturer material and KNX® product range, in particular, ABB, BUSCH JAEGER, MERTEN, SIEMENS, HAGER, MDT, GIRA, BERKER, THEBEN and JUNG. The end of the special sales campaign will not be announced separately.
Add a comment...

Post has attachment
Der Amazon Dash-Button

Amazons Dash-Button ist seit langem aus rechtlicher Sicht in der Kritik. Verbraucherschutzverbände hatten vernichtende Urteile. Nun hat das LG München I (Urt. v. 01.03.2018, 12 O 730/17) entschieden, dass der Dash-Button von Amazon gegen deutsches Recht verstößt. Begründet wurde dies durch unklare Informationen über den Warenpreis, fehlende Artikelmerkmale sowie das Fehlen einer eindeutigen Beschriftung, welche absolut verdeutlicht, dass das Drücken die Zahlungspflicht der Bestellung ausführt. Seit 01.08.2012 besteht zur Kennzeichnung aber eine gesetzliche Pflicht ("Button-Lösung"). Der Dash Button ist ein Gerät mit WiFi fähigen Tasten, welchen man an geeigneter Stelle montieren kann, z.B. bei der Waschmaschine um Waschmittel nachzubestellen oder am Kühlschrank für Milch oder dem Kaffeeautomat für Kaffee. Lediglich die Marke befindet sich aktuell auf dem Dash Button.

Anbei zwei lustige Videos zum Thema Sprachassistenten, Smart Home & Co...

Legally seen, Amazon‘s Dash Button has long been under criticism. Consumer protection associations have relentlessly criticized it. Now, the LG München I (Regional Court of Munich) (court decision of 01 March 2018, 12 O 730/17) has decided, that Amazon’s Dash Button constitutes a violation of German law. The judgment is based on unclear information about the product price, missing product characteristics as well as the missing unambiguous information that pressing the button leads to a binding order and payment obligation. Since 01 August 2012, however, there has been a legal obligation to include this information ("Button-Solution"). The Dash Button is a device with Wi-Fi connected keys that can be fixed to a desired appliance, such as a washing machine to reorder detergent or the refrigerator to reorder milk or the coffeemaker to reorder coffee. Currently, the Dash Button features the brand name, only.
Add a comment...

Post has attachment
Google Lens - Andoid/iOS

Googles Foto- Analyse Tool "Lens" soll demnächst Bestandteil der "Fotos" / "Assistant" Apps für Andoid und iOS Telefone werden, aktuell nur auf den neuen Google Pixel 2 Telefonen. So wird es möglich sein, über ein Button Fotos zu analysieren und Google übergibt Erklärungsvorschläge. Dadurch kann man eine Pflanze, Tier oder Bild fotografieren und Google beschreibt, um was es sich dabei handelt. Die Möglichkeiten die sich daraus ergeben sind sehr umfangreich. In wie weit das Ganze praxistauglich ist wird sich zeigen. Jedoch verfügt Google über die mit Abstand größte Bilderdatenbank weltweit. Natürlich ist die Bildanalyse derzeit beschränkt auf spezifische Inhalte (Pflanzen, Tiere, Schilder etc.). Das Assistant-Update sollen derzeit nur User erhalten, deren Systemsprache Englisch ist und sich in Deutschland, Großbritannien, USA, Kanada, Australien, Indien, Frankreich, Spanien oder Singapur aufhalten.

Google‘s photo- analysis tool "Lens" is to become part of the "Photos" / "Assistant" Apps for Android and iOS phones, currently on the new Google Pixel 2 phones, only. This will make it possible to use a button to analyze photos and Google provides suggestions of what kind of photo it is. This means you can take photos of plants, animals or paintings and Google gives information about them. The opportunities that arise from this are quite comprehensive. In how far this will be useful in real life remains to be seen. However, Google disposes of the by far largest image database worldwide. Of course, at the moment the current picture analysis is limited to specific contents (plants, animals, signs etc.). Currently, the Assistant-Update targets only users whose system language is English and who are in Germany, Great Britain, the USA, Canada, Australia, India, France, Spain or Singapore.

First looks at Google Lens in Google Photos and Google Assistant
Add a comment...

Post has attachment
Verbot elektrische Heizgeräte

Viele elektrische Heizgeräte sind seit 01.01.2018 durch neue Energieeffizienzregelungen verboten. Die Ökodesign-Richtlinie LOT 20 (2009/125/EG) regelt alle in der Europäischen EU zum Verkauf angebotenen lokalen Raumheizgeräte mit Wärmeleistung bis 50 kW sowie gewerblich genutzte Einzelraumheizgeräte mit Wärmeleistung bis 120 kW. Der Geltungsbereich der Ökodesign-Richtlinie ist in verschiedene Gruppen, sogenannte "LOTs" unterteilt. Die Gruppe der LOT 20 bezieht sich auf lokale Raumheizgeräte und umfasst zum Beispiel Speicherheizungen, elektrische Heizkörper, Konvektoren, Schnellheizer, Heizstrahler und elektrische Fußbodenheizungen. Es werden spezifische Energiesparfunktionen wie Effizienz, Stand-by Verbrauch usw. gefordert sowie intelligente Steuerungen wie Thermostate mit Wochenprogrammen (Pflicht) etc. Des Weiteren müssen offene Fenster automatisch erkannt oder die Möglichkeit durch Aufschaltung von Meldekontakten bzw. eine adaptive Start-Funktion oder eine Präsenzmelder integriert sein. Diese Geräte haben also ab sofort in vielen Fällen eine selbständige Temperatursturz-Erkennung wenn es "plötzlich" schnell kalt wird und schalten automatisch in den Frostschutz, welcher manuell [!] wieder aufgehoben werden muss. Ob sich dies in der Praxis als optimal herausstellen wird ist noch fraglich, insbesondere dann, wenn das Regelverhalten dies nicht richtig interpretiert, z.B. zu früh in die Betriebsart Frostschutz durch eine ggf. nur kurz geöffnete Tür wechselt. Von der Richtlinie ausgenommen sind Einzelraumheizgeräte, welche nicht dazu bestimmt sind ein angenehmes Temperaturniveau herzustellen oder aufrechtzuerhalten (Handtuchtrockner, Frostwächter) sowie Heizgeräte mit Anwendung im Freien und Saunaöfen.

Produkte die nicht dieser Richtlinie entsprechen dürfen seit 01.01.2018 innerhalb der EU nicht mehr verkauft und installiert werden.

Beispiele für Geräte die dieser Richtlinie entsprechen sind: AEG VH 213 oder AEG VH Comfort:

https://www.eibmarkt.com/de/products/EHT-AEG-Ventilatorheizer-2000W-Heizluefter-Schnellheizer-2-Heizstufen-vielfaeltige-Komfortfunktionen-extra-flach-VH-Comfort.html

https://www.eibmarkt.com/de/products/EHT-AEG-Ventilatorheizer-2000W-Heizluefter-Schnellheizer-1-Heizstufe-VH-213.html


Prohibition electric heaters

Since 01 January 2018, many electric heaters must no longer be used following the new Energy Efficiency Directive. The Eco-design Directive LOT 20 (2009/125/EG) governs all local space heaters with a heating power of up to 50 kW as well as all commercially used single room heaters with a heating power of up to 120 kW that are sold in the European EU. The application area of the Eco-design Directive is divided into different groups, so-called "LOTs". Group LOT 20 refers to local space heaters and includes for example storage heating, electric radiators, convector heaters, quick heaters, radiant heaters and electric underfloor heating. Certain specific energy-saving functions such as efficiency, stand-by consumption etc. are required as well as intelligent controls such as thermostats with week programs (obligation). Furthermore, open windows must be detected automatically, or it must be possible to connect signal contacts, to integrate an adaptive start function or a presence detector. So, starting from now, these devices often have an automatic temperature drop detector in case the temperature drops “suddenly” and fast. Then, they automatically switch into frost protection mode, which, then must be switched off manually [!]. It remains to be seen whether this is the optimum solution in real life, especially if the regulation process has interpretation problems, e.g. it switches into frost protection mode too early when a door is opened for just a short time. Exempt from the Directive are single room heaters which are not meant to produce or maintain a pleasant temperature level (towel radiators, frost monitors) as well as heating devices used outdoors and sauna heaters.

Since 01 January 2018, it has been prohibited to sell and install products that do not correspond to this Directive within the EU.

Examples for devices that correspond to the Directive are: AEG VH 213 or AEG VH Comfort

https://www.eibmarkt.com/en/products/EHT-AEG-Fan-Heater-2000W-Space-Heater-Quick-Heater-2-Heating-Levels-Versatile-Comfort-Functions-Extra-Flat-VH-Comfort.html

https://www.eibmarkt.com/en/products/EHT-AEG-Fan-Heater-2000W-Space-Heater-Quick-Heater-1-Heating-level-VH-213.html
Add a comment...

Post has attachment
Smarte Home 2018
Was erwartet uns in 2018 an Veränderungen? Relativ sicher wird das Thema Smart Home weiterhin deutlich wachsen. Insbesondere die Heimautomation für Einsteiger wird sehr viele vorübergehende Systeme hervorbringen. Gemeint sind herstellerspezifische Standards, welche es nicht ermöglichen mit anderen Geräten zu kommunizieren. Amazon Echo und Google Home haben durch die vielfältigen Marketingmaßnahmen und Preisnachlässe in 2017 die Haushalte erstürmt. Die smarten Lautsprecher werden mittelfristig noch deutlich günstiger und damit Einzug in 50% aller Haushalte bis 2020 halten. Stark zugenommen hat aber auch die Bereitschaft zu hochwertiger Gebäudeautomation, besonders das standardisierte System KNX®, welches herstellerübergreifend als einziges System weltweit Maßstäbe setzt und sich stetig durch neue Produkte und Hersteller weiterentwickelt. Alle relevanten Hersteller sind bei eibmarkt® gelistet. Wer nicht nur mittelfristig intelligent wohnen möchte sondern langfristig, der sollte KNX® als das Automationssystem der Zukunft wählen. Zunehmen wird auch die Art und Anzahl der Heimroboter, nicht nur als Haushaltshilfe sondern als virtuelles Familienmitglied; ein Trend der sich fortsetzt. Kabelloses Laden wird ein besonders grosses Thema sein und demnächst gehören Netzteile an jeder Steckdose der Vergangenheit an. Neue mobile Endgeräte werden permanent während der Nutzung kabellos geladen werden. Laden per Funk wird dann unproblematisch bis zu 4-5m weit im Raum möglich sein. Eine erste Hürde, die Zertifizierung durch die US-amerikanische Behörde FCC, wurde bereits durch die Firmen Energous und PowerCas genommen. Somit steht wohl der kontaktlosen Wireless-Charging-Technologie eine große Zukunft bevor. Weitere große Veränderungen werden Notebooks/Laptops mit extrem langer Nutzungszeit und Qualcomm Snapdragon-Prozessoren "Always-Connected PCs" und noch smartere TV Geräte mit erweiterten Sprachsteuerungen und Schnittstellen zu Google Assitant bzw. Amazon Alexa sein.

Smart Home 2018
What changes can be expected in 2018? For sure, the importance of Smart Homes will increase considerably. Particularly in the field of home automation for starters there will a lot of temporary systems. These will be manufacturer-specific standards that do not offer the possibility to communicate with other devices. Due to their many different marketing methods and price discounts, Amazon Echo and Google Home conquered households in 2017. These smart loudspeakers will become even cheaper in the medium term and, thus, will have found their way into 50% of all households by 2020. However, there has been a considerable increase in the demand for high-quality building automation, especially for the standardized KNX® system, which as the worldwide only manufacturer independent system, sets the standard and is constantly further developed by manufacturers and new products. All relevant manufacturers are listed at eibmarkt®. If you do not only want to live in an intelligent home in the medium but in the long term, you should select KNX® as the automation system of the future. The number of home robots will increase, too. Not only as household help but as a virtual member of the family; a trend that will be going on. Wireless charging will be of special importance and power packs plugged into every socket will be a thing of the past. New mobile devices will be charged wirelessly during their use. Radio wave charging will be no problem at a distance of up to 4-5m. A first obstacle, certification by the US American authority FCC, has been overcome by the companies Energous and PowerCas. Thus, there will be a bright future for contactless wireless charging technology. Further substantial changes will be notebooks/laptops with an extremely long operating time and Qualcomm Snapdragon processors "Always-Connected PCs" and even smarter TV sets with extended voice recognition and interfaces with Google Assistant or Amazon Alexa.
Add a comment...

Post has attachment
Lieferzeiten 2017/2018

Bitte beachten Sie, dass ab dem 07. Dezember keine Liefergarantie für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) im Jahr 2017 gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 07.12.2017 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 01.12.2017 werden die Lieferzeiten bereits an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 11-12 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 14-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 08.01.2018 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 20 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 08.01.2018 bzw. 15.01.2018 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt.

Hinweis Gewerbekunden

Befinden sich in Ihrem Bestellumfang teilweise oder ausschließlich auch sog. Sonderbeschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel in der Produktvorschau bzw. Produktdetailansicht), kann es zu Lieferverzögerungen durch die Feiertage und den Jahreswechsel kommen, da diese direkt beim Hersteller bestellt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb gerade bei hinzukommender sofort verfügbarer Zentrallagerware (grüner Punkt am Artikel) im Warenkorb die optionale Auswahl „Teillieferung“, um schnellstmöglich die verfügbare Ware auszuliefern. In diesem Fall erhalten Sie jedoch bereits die vollständige Faktura in 2017 für Ihren Gesamtauftrag, d.h. auch die Faktura für avisierte Sonderbeschaffungsware, deren Auslieferung sich ggf. bis Anfang 2018 verzögert.

Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

Info zu den Kommissionier- und Auslieferungsterminen über die Feiertage zum Jahreswechsel 2017/2018:

22.12.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
23.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
24.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
25.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
26.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
27.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
28.12.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
29.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
30.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
31.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
01.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
02.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
03.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
04.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
05.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
06.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
07.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
08.01.2018: Normalbetrieb und erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

Ab Montag, den 08.01.2018 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL-Versand).


Delivery times 2017/2018

Please take into consideration that from December 7 we cannot give a delivery guarantee in 2017 for products that must be procured or special products (yellow icon at article). Up to 95% of the goods ordered by 7 December 2017 will be delivered before the end of the year. From 1 December 2017 the delivery time for all products that must be procured and special products (yellow icon at article) will increase from 11-12 working days (= about 3 weeks) to 14-18 working days (= about 4 weeks) because the earliest dispatch of these goods can be ensured from 8 January 2018. Due to the increased demand in December plus holidays and stock-taking periods of almost all manufacturers dispatch can be delayed until mid January. Basically, there is hardly any chance to get these special goods earlier because most manufacturers do not start full operation again before 8 January 2018. If you have also ordered available central warehouse items, then you’d better select part delivery offered in the cart (double shipping costs) for the available goods, otherwise NO part delivery will be executed.

Advice business customers

If all or some items in your order are so-called items that must be procured (yellow dot at article in product preview or product detail view) the Christmas or end-of-year holidays may cause delivery delays since these items are ordered directly from the manufacturers. Thus, we recommend particularly for orders that also include available central warehouse items (green dot at article) to select the option “part delivery” in the cart to permit the earliest possible dispatch of the goods. However, in this case you will receive the complete invoice (2017) for your entire order i.e. also the invoice for items that must be procured and are delayed in the delivery.

If the order includes available central warehouse items only (green dot at article and checked in advance using the link – availability check), then you will receive the acknowledgement of order and confirmation of delivery date immediately after placing the order also during the whole holiday period and the turn of the year, otherwise on the working day that follows.

Information to the picking and delivery times during the public holidays 2017/2018:

22 Dec 2017: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
23 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
24 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
25 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
26 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
27 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
28 Dec 2017: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
29 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
30 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
31 Dec 2017: NO dispatch and NO pick and pack
01 Jan 2018: NO dispatch and NO pick and pack
02 Jan 2018: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
03 Jan 2018: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
04 Jan 2018: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
05 Jan 2018: Dispatch to DHL, orders of central warehouse items, only
06 Jan 2018: NO dispatch and NO pick and pack
07 Jan 2018: NO dispatch and NO pick and pack
08 Jan 2018: First receipts of procurement items from manufacturers

Starting from Monday, 8 January 2018 deliveries from the logistics center eibmarkt.com (dispatch by DHL) will go back to normal including goods that must be procured or special items.
Add a comment...

Post has attachment
Geringwertige Wirtschaftsgüter - GWG (Unternehmen in Deutschland)
Steuervorteile 2017/2018

Geringwertige Wirtschaftsgüter sind Gegenstände des Anlagevermögens von Unternehmen, die beweglich, abnutzbar und selbstständig nutzbar sind UND deren Nettobeschaffungswert zwischen 150 € und 410 € (bzw. 1000 €) liegt (Rechtslage 2017 - Preis abzüglich Mehrwertsteuer, Skonto, Rabatte, Rücklagen für Ersatzbeschaffung, Zuschüsse, Investitionsabzugsbetrag).

Aktuelle Abschreibungsmöglichkeiten GWGs (Rechtslage in 2017):

1. Nettobeschaffungswert* bis 150,00 €

Alle Anschaffungen sind sofortige Betriebsausgabe, ohne Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

2. Nettobeschaffungswert* 150,01 bis 410,00 €

Sofortabschreibung nach §6 Abs.2 EStG oder Abschreibung über die Nutzungsdauer nach §7 EStG gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

3. Nettobeschaffungswert*150,01 bis 1.000,00 €

Pool-Abschreibung mit Aufzeichnungspflicht in gesondertem Verzeichnis nach §6 Abs. 2a EStG (jährliche Poolabschreibung von 20%) oder Abschreibung über Nutzungsdauer nach §7 EStG gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

4. Nettobeschaffungswert* über 1.000,01 €

Hier gibt es nur noch die Abschreibungsmöglichkeit nach §7 EStG über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis. Die Alternativen Sofortabschreibung oder Pool-Abschreibung sind nur wirtschaftsjahr- bezogen möglich , d.h. für alle Wirtschaftsgüter, die in einem Wirtschaftsjahr angeschafft werden, kann nur einheitlich eine Abschreibungsvariante gewählt werden! Bei der Wahl der Sofortabschreibung bis 410 € sind dementsprechend alle Wirtschaftsgüter mit höheren Anschaffungskosten zu aktivieren und über die Nutzungsdauer abzuschreiben.

Änderungen ab 01.01.2018

Zum 01.01.2018 treten durch das „Zweite Bürokratieentlastungsgesetz“ sowie das „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ wesentliche Änderungen in Kraft.

Zu 1.

Alle Anschaffungen, deren Nettobeschaffungswert 250,00 Euro nicht übersteigt, sind keine GWG und können als sofortige Betriebsausgaben berücksichtigt werden.

Zu 2.

Die obere Schwelle für sog. Geringwertige Wirtschaftsgüter wird von bislang 410 € auf 800 € erhöht, die untere Schwelle wird auf 250 € angehoben.
Betroffen hiervon sind selbstständig nutzbare bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, wie beispielsweise Schreibgeräte, Tablets oder Büro- und Geschäftsausstattung. Deren Anschaffungs- oder Herstellungskosten (oder der an deren Stelle tretende Wert) können künftig bis zu einem Wert von 800 € sofort abgeschrieben werden.

Zu 3.
Darüber hinaus wird bei der sog. Poolabschreibung die Wertuntergrenze (von bislang 150 €) ebenfalls auf 250 € angehoben (§ 6 Abs. 2a Sätze 1 und 4 EStG). Somit können Wirtschaftsgüter mit Anschaffungs- oder Herstellungskosten von 250,01 € bis 1.000,00 € (≤ 1.000 €) pro Wirtschaftsjahr in einem Sammelposten zusammengefasst werden Anschaffungen im Nettobeschaffungswert von über 1.000 Euro müssen, wie bisher auch, regulär nach AfA-Tabelle abgeschrieben werden.

HINWEIS:

Es handelt sich hierbei nicht um eine verbindliche Rechtsauskunft. Bei Fragen zu dieser Thematik wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Low-value assets (only for companies in Germany)

Low-value assets are a company’s fixed assets that are movable, subject to wear and tear and independently usable AND whose net acquisition value is between €150 and €410 (or €1,000) (legal situation in 2017 – price less value added tax, discounts, rebates, replacement reserves, subsidies, investment deduction). Current amortisation/depreciation options for low-value assets (legal situation in 2017):

1. Net acquisition value* up to €150.00

All acquisitions are immediate operating expenses, without obligation to keep records in a separate list.

2. Net acquisition value* €150.01 to €410.00

Immediate amortisation/depreciation in accordance with Sec. 6 Subsec. 2 EStG (German Income Tax Act) or amortisation/depreciation over the useful life of the asset in accordance with Sec. 7 EStG as per amortisation/depreciation table (AfA), with obligation to keep records in a separate list.

3. Net acquisition value*€150.01 to €1,000.00

Pool amortisation/depreciation with obligation to keep records in a separate list in accordance with Sec. 6 Subsec. 2a EStG (annual pool amortisation/depreciation of 20%) or amortisation/depreciation over the useful life of the asset in accordance with Sec. 7 EStG as per amortisation/depreciation table (AfA), with obligation to keep records in a separate list.

4. Net acquisition value* over €1,000.01

Here there is only the amortisation/depreciation option in accordance with Sec. 7 EStG over the useful life of the asset as per amortisation/depreciation table (AfA), with obligation to keep records in a separate list. The alternatives immediate amortisation/depreciation or pool amortisation/depreciation are only possible for the financial year in question, that is, the amortisation/depreciation version selected applies for all assets purchased in one financial year! If the immediate amortisation/depreciation option up to €410 is selected, all assets with higher acquisition costs must be entered on the assets side accordingly and amortised/depreciated over the useful life of the asset.

Changes applicable from 01.01.2018

Significant changes will come into force on 01.01.2018 through the “Zweite Bürokratieentlastungsgesetz” (Second Act to Reduce Bureaucracy) as well as the „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ (Act against Harmful Tax Practices with Respect to the Transfer of Rights).

Re 1.

All acquisitions whose net acquisition value does not exceed €250.00 are not low-value assets and can be regarded as immediate operating expenses.

Re 2.

The upper limit for so-called low-value assets is raised from currently €410 to €800, and the lower limit is raised to €250. Items affected by this are movable fixed assets that are independently usable, for example writing implements, tablet computers or office or business equipment. In future, their acquisition or production costs (or the value taking their place) can be amortised/depreciated immediately up to a value of €800.

Re 3.

In addition, for the so-called pool amortisation/depreciation, the lower limit value (currently €150) is also raised to €250 (Sec. 6 Subsec. 2a Sentences 1 and 4 EStG). This means that assets with acquisition or production costs of €250.01 to €1,000.00 (≤ €1,000) per financial year can be grouped together in one collective item. Acquisitions with a net acquisition value of more than €1,000 must be amortised/depreciated as usual on the basis of the amortisation/depreciation table (AfA), as before.

NOTE:

This is not binding legal advice. If you have any questions relating to this topic, please contact your accountant. This is a translation of a German text; it is for information purposes and refers to the legal situation in Germany.

Add a comment...

Post has attachment
Neues EU Umsatzsteuerrecht
Die Europäische Kommission hat eine Reform des Umsatzsteuerrechts in der EU vorgestellt. Hintergrund ist der massive Umsatzsteuerbetrug. Jährlich werden ca. 150 Mrd. EUR von gesetzlich geschuldeter Umsatzsteuer nicht gemeldet oder nicht abgeführt. Kerninhalte sind: Innergemeinschaftliche Lieferungen mit Steuerausweis, eine zentrale Anlaufstelle bei der Unternehmen ihre umsatzsteuerlichen Pflichten innerhalb der EU in einem Portal melden, Lieferungen werden nach dem Bestimmungslandprinzip und nicht mehr nach dem Abgangslandprinzip besteuert, das bedeutet, dass Lieferungen innerhalb der EU an Unternehmen wie auch Verbrauchern (Privatpersonen) zukünftig immer den Steuersatz im Sitzland des Empfängers aufweisen werden, der innergemeinschaftliche Erwerb entfällt damit. Weiterhin wird der Status "Zertifizierter (Umsatz)Steuerpflichtiger" (Impact Assessment - Single VAT Area) eingeführt. Der Status wird von Finanzbehörden des Sitzstaates von Unternehmen vergeben, welche nicht nur national sondern weltweit als zuverlässiger Steuerpflichtiger in umsatzsteuerlichen Zusammenhängen betrachtet werden. Hierzu werden umfangreiche Nachweise, Prozessabläufe, Dokumentationen von Warenströmen, Sicherheit sowie finanzielle Leistungsfähigkeit gefordert. Das neue System wird steuerehrliche Unternehmen damit stärken. Unternehmen, welche z.B. die aktuellen Lieferlandschwellen an Privatpersonen innerhalb der EU nicht melden oder sonstige Steuerhinterziehungen betreiben, werden wirksam bestraft. Kleinere Unternehmen werden diesen dennoch erheblichen finanziellen und technischem Aufwand für den neuen Status, die digitalen Meldepflichten und die Anpassungsleistungen an Shop- und Warenwirtschaftssystemen kaum erreichen oder halten. Grundsätzlich ist dieser Schritt begrüßenswert. Die Maßnahmen sollen voraussichtlich bis 2020 ganzheitlich innerhalb der EU umgesetzt werden. Für Shopbetreiber wird es dann entweder nur noch nationalen Vertrieb oder internationalen bzw. europaweiten Vertrieb geben, welcher durch den Status "Zertifizierter (Umsatz)Steuerpflichtiger" mittels ID im Impressum bestätigt wird. Das Feld "Umsatzsteuer ID" in den Registrierungsformularen von Shopsystemen für Unternehmen zum steuerfreien Einkauf innerhalb der EU (innergemeinschaftliche Lieferungen) wird es dann nicht mehr geben und je nach Lieferlandauswahl wird der Steuersatz im Sitzland des Empfängers zur Abrechnung kommen.

New EU VAT Legislation
The European Commission has presented a reform of the added value tax law in the EU. Background is huge added value tax fraught. Every year, an amount of approx. EUR 150b of added value tax due is not declared or not paid. Key points are: intra-community deliveries with tax declaration, a central authority where companies register their added value tax obligations within the EU in a portal, deliveries are taxed based on the country of destination and no longer based on the country of origin which means that EU deliveries to companies and consumers (private individuals) will be subject to the tax levied in the country where the recipient is based, thus, the intra-Community acquisition of goods is no longer applicable. Furthermore, the status "Certified (value-added) taxpayer" (Impact Assessment - Single VAT Area) is introduced. This status is given by fiscal authorities in the countries where companies are based that are not only considered a reliable taxpayer of value-added tax on a national level but also worldwide. To achieve this status, comprehensive certifications, process descriptions, documentations of commodity flow, security, as well as financial efficiency are required. This new system will strengthen honest and legitimate companies. Companies which, for example, do not register the current delivery thresholds to private individuals in the EU or evade tax payments in any other way will be punished efficiently. Smaller companies, however, will find it hard to achieve or maintain this new status due to the considerable financial and technical effort, the digital registration obligations and adjustments of shop and ERP systems. Basically, this step is very welcome. The measures are expected to be implemented in the entire EU by 2020. Shop operators will then either operate only nationally or internationally or Europe-wide, which will be confirmed by the status "Certified (added-value) Taxpayer" in the ID in the company details. Then, the field "Value-Added Tax ID" in the registration forms of shop systems for tax-free purchases of companies within the EU (intra-Community deliveries) will no longer exist and depending on the selected country of destination, the tax will be levied based on the country where the recipients have their headquarters.

https://www.eibmarkt.com/isroot/eibmarkt/Images/New-EU-Value-Added-Tax-Legislation-Certified-value-added-taxpayer_eibmarkt_news.jpg
(Quelle Bild: Fotolia, Urheber: Grecaud Paul, Source picture: Fotolia, author: Grecaud Paul)
Add a comment...

Post has attachment
Smacircle S1
Smacircle S1 ist das kleinste Falt-eBike der Welt und passt sogar in einen Rucksack. Das chinesische Startup Smacircle hat ein faltbares E-Bike mit Kohlefaserrahmen und nur 7kg Gewicht entwickelt. Eine Besonderheit ist, dass es keine Pedale mehr gibt, es wird sich also ausschließlich elektrisch fortbewegt. Die Reichweite beträgt ca. 15-20km, bei durchschnittlicher Anwendung und einer Höchstgeschwindigkeit von 20km/h. Ist der Akku leer muss man das Bike tragen aber bei dem Gewicht und Packmass von lediglich 10cm x 29cm x 49 cm sollte dies auch möglich sein. Die Produktion startet erst im Oktober 2017 und bis dahin kann das Bike noch zum Vorzugspreis von 555 EUR statt voraussichtlich 1285 EUR bestellt werden. Das futuristische Gefährt wird auf jeden Fall bewundernde Blicke auf sich ziehen und für Aufmerksamkeit sorgen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.smacircle.com/

Smacircle S1 is the smallest collapsible e-bike in the world and even fits into a backpack. The Chinese startup Smacircle has developed a collapsible e-bike with carbon fiber frame and a weight of only 7kg. A special feature is that there is no foot pedal, that means it moves only electrically. The range is approx. 15-20km for average use and a maximum speed of 20km/h. If the battery is empty, the bike has to be carried. But with this weight and a folded-up size of only 10cm x 29cm x 49 cm, this does not seem to be a problem. Production will not start until October 2017 and, until then, the bike can be ordered at a special price of EUR 555 instead of an estimated EUR 1,285. This futuristic vehicle is definitely an eye-catcher and will draw people’s attention. For more interesting information see: https://www.smacircle.com/
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded