Profile cover photo
Profile photo
SSZ-Beratung (Dr. Scherf Schütt & Zander GmbH)
12 followers
12 followers
About
Posts

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Industrie 4.0 braucht Arbeitszeit 4.0 !!

Die Schlagworte „Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“ erfreuen sich aktuell großer Popularität. Die Bunderegierung setzt auf Industrie 4.0 als wesentlichen Bestandteil ihrer High-Tech-Strategie und sieht sich durch führende Experten in Ihrer Einschätzung unterstützt, dass durch die zunehmende Automatisierung und Flexibilisierung der Produktion sowie die Vernetzung Cyber-physischer Systeme der Produktionsstandort Deutschland langfristig gesichert werden kann. In Forschungslaboren wird mit öffentlichen Fördermitteln an den technischen Voraussetzungen für Industrie 4.0 gearbeitet, auf Konferenzen, in Technik- und Wirtschaftsmagazinen werden die Zuhörer und Leser auf die Flexibilisierung aller Produktionsverfahren, auf immer kürzere Lieferfristen, automatisierte und individualisierte Fertigung („Losgröße eins“) eingeschworen.
Add a comment...

Post has attachment
Geht Industrie 4.0 ohne Mitarbeiter?
Unsere Antwort ist Arbeitszeit 4.0
"Es gilt die Anforderungen hochflexibler Verläufe des Personalbedarfs mit den Anforderungen von Mitarbeitern an ihre Work-Life-Balance auf einen Nenner zu bringen."
Add a comment...

Post has attachment
Zeitwertkonten - ein Instrument zur Bewältigung des demografischen Wandels

Der demografische Wandel mit seinen Auswirkungen auf Altersstruktur und personelle Verfügbarkeit ist in Deutschland bereits in vollem Gange. Bis zum Jahre 2020 wird sich die „Bevölkerung im Erwerbsalter“ (Personen zwischen 20 und 65 Jahren) um ca. 10% verringern, dabei wird der Anteil der über 50jährigen von 32% auf 40% ansteigen (siehe Abbildung 1). Die Verringerung der Anzahl Erwerbspersonen wird sich danach noch beschleunigt fortsetzen. Die Einwanderung gut qualifizierter Mitarbeiter wird diesen Effekt höchstens zu einem kleinen Anteil ausgleichen können. Vor diesem Hintergrund verschieben sich auch die Anforderungen an die Personaleinsatzplanung und begleitende Maßnahmen zur Bewältigung des demografischen Wandels werden erforderlich......
Diese Herausforderungen machen klar: Es kann und wird nicht einfach so weitergehen wie in der Vergangenheit. Gefragt sind flexible und finanzierbare Modelle, die Mitarbeitern eine Entlastung im fortgeschrittenen Alter ermöglichen, ohne dass sie dabei große Einbußen bei ihrem Entgelt oder zusätzliche Einbußen bei ihrem Rentenniveau hinnehmen müssen.....

mehr dazu unter: http://www.ssz-beratung.de/zeitwertkonten/index.html
Add a comment...

Post has attachment
Arbeitszeit 4.0 ist aktuell in aller Munde. Dazu gehört für uns vor allem ein hohes Maß an Flexibilität. Hierin sehen wir für die Unternehmen eine große Chance, Fach- und Führungskräfte zu gewinnen.....
Add a comment...

Post has attachment
Arbeitszeit 4.0 wird in allen Branchen benötigt!

Kurzfristige Anpassungsnotwendigkeiten der Schichtzeiten und Besetzungsstärken auf der einen, individuelle Wünsche und Prioritäten für die persönliche Arbeitszeit auf der anderen Seite. Die Lösung dafür ist nicht trivial, aber machbar und heißt Arbeitszeit 4.0.....
Add a comment...

Post has attachment
SSZ im Competence Book PERSONALEINSATZPLANUNG

Interview mit Guido Zander "Zukunftssicherung des Handels - die Grundlegende Strategie stellt die Weichen auf für die Personaleinsatzplanung" (Seite 40/41) und
Interview mit Burkhard Scherf "Personaleinsatzplanung für Finanzdienstleister - Notwendigkeit und Bedeutung"
Add a comment...

Post has attachment
Tradition alleine genügt nicht
Essay von Guido Zander im Personalmagazin 03/2015
Add a comment...

Post has attachment
Mit Arbeitszeit 4.0 fit für Industrie 4.0

Bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung ist der erste Schritt zu Industrie 4.0

Höhere Flexibilität wird in praktisch allen Unternehmen schon heute benötigt. Die Lösung dafür - Arbeitszeit 4.0 - ist schon heute machbar und bringt nach ihrer Umsetzung unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzen......
Add a comment...

Post has attachment
Arbeitszeit 4.0 für Personaleinsatzplanung 2020

Burkhard Scherf: Das Thema Arbeitszeit ist mittlerweile für die Mitarbeiterzufriedenheit mindestens so wichtig wie eine gute Bezahlung. Eine Personaleinsatzplanung ist die Basis dafür, dass Arbeitszeiten attraktiv gestaltet werden können und gleichzeitig auch wirtschaftlich für das Unternehmen sind.

Auszug aus dem Delphi-Roundtable Workforce Management 2020

mehr dazu im Competence-Book "Personaleinsatzplanung" hier: http://de.slideshare.net/Competence-Books/competence-book-personaleinsatzplanung
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded