Shared publicly  - 
 
 
Bambus – Der Rohstoff des 21. Jahrhunderts?

Mehr und mehr hat sich in den letzten Jahren die Erkenntnis durchgesetzt, dass Bambus ein Rohstoff von großer Bedeutung werden wird. Bambus wächst sehr schnell, in kurzer Zeit ist er erntereif, und er wächst wieder nach, im Gegensatz zum Holz, das Jahrzehnte benötigt und nicht nachwächst. Seine Umweltbilanz ist positiv da er viel Kohlendioxid aufnimmt, er ist ein gutes, elastisches Baumaterial, wird als Fussbodenbelag genutzt und er kann als Heizmaterial und in der Textilindustrie verwendet werden. Der junge Bambus dient als Nahrungsmittel in Form von Bambussprossen. Sein 98% iger Anteil an Ballaststoffen lässt Bambus als gut verdauliche Zusatz Beigabe zu anderen Nahrungsmitteln erscheinen. In Deutschland erfreuen sich Gartenmöbel aus Bambus höchster Beliebtheit.

Nicaragua setzt viel Hoffnung in diesen Rohstoff. So wird in einem Artikel der Nicaraguanischen Zeitung 'El 19' die Bedeutung des Bambusanbaus für die Erwerbstätigkeit der einheimischen Bevölkerung hervorgehoben. Weiter heißt es in dem Artikel, dass Bambus zum Häuserbau benutzt werde und es gäbe für Bambus 1500 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Bambus ist ein in kurzer Zeit sich erneuernder Rohstoff, man erwarte in 5 Jahren eine Verdoppelung der Produktion.

Weiterlesen: http://www.nicaraguaportal.de/politik-und-wirtschaft/bambus-der-rohstoff-des-21-jahrhunderts.html
Translate
3
Add a comment...