WordPress Emojis

Mit 4.2 bringt #WordPress Emojis mit. Diese lassen sich über das Backend nicht deaktivieren. Das ist schlimm.

(Fix: http://drwp.de/snippet/wordpress-emojis-deaktivieren/ - thx +André Köbel)

Was aber nicht schlimm, sondern richtig scheiße ist, ist die Tatsache, dass
- WordPress im Frontend Textelemente einfach so ersetzt. Bei uns +netzstrategen wurden Pfeile, die Designelement waren, ersetzt.
- WordPress das on the fly bei jedem Seitenaufruf tut. Wer also kein Caching nutzt wird Performance-Einbußen haben - zusätzlich zu den zwei zusätzlichen Ressourcen, die auf jeder Seite eingebunden werden.

Was haben sich die Entwickler dabei gedacht?

#emojigate  
Shared publiclyView activity