Profile cover photo
Profile photo
Dirk Steins
1,108 followers
1,108 followers
About
Dirk's posts

Post has shared content
Hier eine rechtliche Einordnung vom Chef-Justiziar von Heise.
Um diese Vorschrift geht es in Sachen #netzpolitik.org ‪#‎Landesverrat‬

§ 94 Landesverrat
(1) Wer ein Staatsgeheimnis
1. (...)
2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,
und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

Ich bin ja kein Strafrechtler, aber der Vorwurf scheint mir völlig aburd.

Im Detail:

1. Staatsgeheimnis
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die veröffentlichten Dokumente als VERSCHLUSSSACHE – VERTRAULICH (VS-VERTRAULICH, VS-Vertr.) gekennzeichnet. Bedeutet [nach Wikipedia]: "die Kenntnisnahme durch Unbefugte kann für die Interessen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder schädlich sein."
Ein "Staatsgeheimnis" mit einer nur mittleren Geheimhaltungsstufe?

2. Der Täter muss handeln, um die "Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen"
Ähm, nein....

3. "und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt"
Wo in der Veröffentlichung der Dokumente, die wohl die Beobachtung von Sozialen Netzwerken zum Inhalt hatte, ein solcher schwerer Nachteil für die äußere (!) Sicherheit liegen soll, ist mir nicht ersichtlich.

Das macht die Sache aber natürlich nicht besser, sondern erhärtet allenfalls den Vorwurf eines direkten Angriffs auf die Pressefreiheit!

Post has shared content
Warum wir eine richtige Flatrate fuer mobile Plattformen brauchen
Ich denke diese kleine Statistik zeigt ganz wunderbar wo wir in Deutschland stehen. Achtung... die Tarife haben min. 1000 Gespraechsminuten und eine SMS-Flat. 
Dennoch macht es meinen Rant noetiger denn je... 
http://www.mobilegeeks.de/artikel/schluss-mit-dem-etikettenschwindel-wir-brauchen-eine-richtige-flatrate/
Photo

Post has shared content
WTF!
So you're trusting us with your files as a backup? Great! I hope you don't mind if we inject a few code snippets and meta data into your files.

Seriously, #Microsoft, #wtf?

/via +Jan Wildeboer

Post has shared content
Man nehme:

1. http://www.etsy.com/shop/PetitiPanda
2. Eine Perücke
3. Eine deutschlandfarbige Holzperlenkette
4. Eine Mintfarbene Jacke
5. Ein Foto des Plenarsaals

Ergebnis:
100% Win.
Photo

So, ich hab jetzt ein externes USB3 Laufwerk, das ich gerne mit OS X (Mountain Lion) und Windows-Notebooks (>= Windows 7) nutzen möchte.

Was nehme ich denn am besten als Filesystem, so dass beide Systeme gut darauf lesen und schreiben können, und auch Files > 4GB supported sind?

Ok, ich brauch mal eine Hilfe.

Wir ziehen mit dem Büro um, und bekommen dort VDSL 50. Noch haben wir keinen VDSL-Router gewählt, was nimmt man denn da heutzutage?

Ein bißchen VPN geht darüber, wenn man das direkt im Router anbinden könnte, wäre es praktisch (OpenVPN), muss feste IP unterstützen. Telefonie etc. ist egal, das läuft getrennt. WLAN sollte aktuell sein, 300 MBit oder gerne auch 450 MBit. Evtl. noch ein VLAN für Gäste.

Was empfehlt ihr mir da so?

Post has shared content
Kristian Köhntopp erläutert, warum er sein Blog offline genommen hat. Danke, #lsr. :(
Depublication or Why You Can't Have An Archive On The Web

Had I written for dead trees, I would have typed, printed and published my crap and then happily forgotten about it.

Unfortunately, I wrote for the web.

In Germany, that effectively means whenever somebody calls up one of my web pages, this request counts as a publication date, and the content is subject to the law of that point in time, and not the law that was in effect at the time of writing it or putting it online first time.

That means that I cannot get rid of my old writings, in the terms of caring for it in a changing (and continuously getting more ridiculous and backwards)  judicial framework. Every time some clueless new policy is being enacted in the fundamentally backwards country I happen to live in, I need to go through the several hundred Megabytes of my previous writings of two and a half decades, and check what needs to be weeded out, changed, edited or updated to be compliant with the law, lest I get an Abmahnung or become the target of a lawsuit.

koehntopp.de became a mail-only domain first of March, 2013.

Post has attachment

Post has shared content
Ob das wirklich wahr ist?

Post has shared content
Absolut geil!
Wait while more posts are being loaded