Profile

Cover photo
Dirk Hesse
Works at BILD GmbH & Co. KG / Axel Springer AG
147 followers|444,650 views
AboutPostsVideosReviews

Stream

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
YAY

Second season incoming
 
Mark your calendar. Rick and Morty‘s long-awaited second season will premiere on July 26th, 2015, on Adult Swim.
As we all wait for July 26, 2015, which will finally see the premiere of the second season of Adult Swim's Rick and Morty (and I'm assuming everyone else is waiting as excitedly as I am), I think we ought to look back at the eleven episodes that comprised the first season. I've now watched the season in its entirety three times, and some individual episodes much more than that, and I think it's safe to say Rick and Morty, created by Dan Harmon an...
View original post
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
awesome...could watch this for hrs
Funny Gifs originally shared to Animal Gifs:
 
Asian Manul Cat
86 comments on original post
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
Schönes Wort.
 ·  Translate
Bernd Paysan originally shared to Politik:
 
+++ Kollateralschande +++

Fefe hat ein neues Wort geschöpft: Die Kollateralschande. Das ist die Schande, die dich trifft, wenn deine Regierung Bockmist baut. Das Primärziel für die Schande ist natürlich deine Regierung, aber so eine Schande ist kein chirurgisch präziser Schlag. Es ist deine Regierung, du bist mit schuld. Doppelt, wenn du sie gewählt hast. 10 mal, wenn du vor hast, sie wieder zu wählen.

Es ist unser aller kollektives Versagen, wenn solche Leute an die Regierung kommen: Weil wir uns selbst und andere nicht ausreichend informiert darüber haben, was für Verbrecher das sind. Wer immer sagt "ich hab' davon nichts gewusst", der war auch einfach zu doof, Verantwortung zu übernehmen.

In einer Demokratie hat aber jeder Verantwortung. Ist halt so. Damit ist es meine und deine Schande, dass diese Geheimdienstschnüffelei passiert, dass die Flüchtlinge im Mittelmeer ersaufen, dass Dronenmorde durchgeführt werden, dass der Terrorkrieg Terror und Elend erzeugt.

Die Kollateralschande ist erst überwunden, wenn der aktive Widerstand zum Erfolg geführt hat.
 ·  Translate
3 comments on original post
2
Andre Collet's profile photo
 
oh ja!
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
Schade das er keine Alternative zur Bild Zeitung für Abiturienten genannt hat.
 ·  Translate
Bernd Paysan originally shared to Humor:
 
+++ Volker Pispers über die Lügenpressen +++

Oder über die 200 reiche Männer Frauen, für die Pressefreiheit das Recht ist, ihre Meinung zu verbreiten.
 ·  Translate
View original post
1
1
Andre Collet's profile photo
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
Das ist doch mal ein sinnvolles let's play. ^^
 ·  Translate
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
Hmm ist mir gar nicht aufgefallen...
 ·  Translate
 
Better? Much better? Worse?
I don't know and I don't think the (absence of) color was the major issue with this film.
17 comments on original post
1
Add a comment...
Have him in circles
147 people
Pascal Hamann's profile photo
Andre Collet's profile photo
MenschenZeitung's profile photo
Jurgen Appelo's profile photo
Anja Morawietz's profile photo
Rusty Nugent's profile photo
Fabian Tempel's profile photo
Beste Serien's profile photo
Rajil VEMBE's profile photo

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
Das - Data-Driven zu Entscheiden - ist in Ermangelung einer besseren Beschreibung sehr erniedrigend für eine ganze Menge Stars im Enterprise-Umfeld. Wenn man als Firma seine besten CxO, Product Owner und andere Ideengeber gegen zufällig auf dem Leidseplein weggefangene bekiffte Touristen antreten läßt und hinterher messen kann, daß die Ideen der eigenen Leute genau Null Prozent effektiver sind, das eigene Geschäft zu verbessern als die Ideen irgendwelcher dahergelaufender Hippietouristen, dann kann man das als Lehre für eine Organisation nicht anders beschrieben als Erniedrigend.
.
 ·  Translate
 
Hadoop-Hype flaut ab - Warum ist das so?

Dafür gibt es eine Reihe Gründe - und die im Artikel genannten Gründe sind sicher richtig, aber nur ein Teil.

Einmal ist es so, daß man mit einer aktuellen Kiste für unter 20K EUR genug Bumms bekommt, um ohne den deutlichen technischen, administrativen und organisatorischen Overhead von Hadoop zum Ziel zu kommen.

Erfahrungen wie die von Booking und Artikel wie http://engineering.pinterest.com/post/116038532184/learn-to-stop-using-shiny-new-things-and-love zeigen, daß für die meisten Unternehmen die aktuelle Kistengröße groß genug ist, um allen Bedarf auf einer einzelnen Maschine abzudecken ohne daß man sich distributed anything und die damit verbundenen Schmerzen antun muß.

"Your data is not big data" ist wahr für die weitaus meisten Unternehmen - sogar für viele große Konzerne. Man kommt also mit einer langweiligen und auch für Enterprise-Umfelder kontrollierbaren Umgebung hin.

Dann kommt dazu, daß Hadoops Verallgemeinerung von Map-Reduce, Yarn, auch als eine schlechte Spezialisierung von PaaS für Java angesehen werden kann.

Hadoop tritt auf diesem Gebiet also in Konkurrenz mit Containern, IaaS/PaaS-Lösungen und anderer verteilter Software, die generischer ist. Mit einem Openstack- oder einen Kubernetes-Cluster ist man da besser bedient und mit einem Department-Sized Cluster (alles, was in ein einzelnes Rack mit einem oder zwei ToR-Switches paßt und mit einem oder zwei Filern hinten dran laufen kann) ist das auch einigermaßen wenig schmerzhaft.

Weniger schmerzhaft als Hadoop auf jeden Fall, und man kriegt mehr.

Und schließlich ist eine erfolgreiche Hadoop-Einführung auch etwas, das nicht nur Bedarf haben muß, sondern daß auch auf ein organisatorisches Umfeld treffen muß, daß dafür bereit ist. Big Data zu machen heißt, messen zu wollen, die Daten analysieren zu wollen und am Ende Data-Driven entscheiden zu wollen.

Das - Data-Driven zu Entscheiden - ist in Ermangelung einer besseren Beschreibung sehr erniedrigend für eine ganze Menge Stars im Enterprise-Umfeld. Wenn man als Firma seine besten CxO, Product Owner und andere Ideengeber gegen zufällig auf dem Leidseplein weggefangene bekiffte Touristen antreten läßt und hinterher messen kann, daß die Ideen der eigenen Leute genau Null Prozent effektiver sind, das eigene Geschäft zu verbessern als die Ideen irgendwelcher dahergelaufender Hippietouristen, dann kann man das als Lehre für eine Organisation nicht anders beschrieben als Erniedrigend.

Die betreffende Organisation und ihre Entscheiden müssen dann auch bescheiden genug sein, das zu akzeptieren und die korrekten Konsequenzen daraus zu ziehen. Das heißt, alles zu messen und den Daten und Meßergebnissen dann auch zuzuhören, sogar und gerade dann, wenn einem die Ergebnisse nicht gefallen. Das ist, wie man sich leicht vorstellen kann, in vielen Arbeitsumgebungen eine schwer erfüllbare Vorraussetzung, aber für den Erfolg von Big Data Projekten noch viel wichtiger als korrekte Experimente, korrekte Mathematik und der Cluster selber.

TL;DR: Hadoop ist etwas, das viele Unternehmen nicht brauche, weil Einzelrechner ihre Daten bequem behandeln können. Hadoop mit Yarn kann man als eingeschränkte PaaS-Plattform für Java mit konstruktionsbedingten Problemen ansehen, Openstack oder Kubernetes sind dann eine starke und besser verallgemeinerte Konkurrenz. Und Big Data in Firmen erfordert eine der Organisation inhärente Bescheidenheit, die notwendig ist, damit man Messungen und Daten zuhört statt Meinungen und Managern.
 ·  Translate
Um Hadoop und Big Data wurde in den vergangenen Jahren viel Wirbel betrieben. Laut den Analysten von Gartner könnte der Hype um das Apache-Framework zumindest in den nächsten zwei Jahren kräftig zurückgehen.
14 comments on original post
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
 
I'm not saying it's humans, but it's humans.
6 comments on original post
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
2
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
 
Entweder hat der BND-Chef von der Spionage-Kooperation des BND mit der NSA nichts gewusst, dann ist er ein schlechter Leiter, oder er hat es gewusst, dann hat er rechtswidrig gehandelt. Und das Kanzleramt ist natürlich auch in einer schwierigen Situation. Das Kanzleramt ist das Kontrollgremium. Entweder sie haben nichts gewusst, dann funktioniert die Kontrolle nicht, das muss sich dann auch wiederum das Kanzleramt anrechnen lassen, oder sie haben es gewusst, dann hätten sie sich an rechtswidrigen Handlungen beteiligt. All das muss aufgeklärt werden. Ich möchte jetzt wissen: Erstens: Wer wusste es seit wann und was wurde dann unternommen? Zweitens: Gibt es schon Entschuldigungen an die Partnerländer? Drittens: Wie wird der BND umstrukturiert, um das künftig zu verhindern? Und viertens erwarte ich, dass der Generalbundesanwalt jetzt tätig wird, und zwar wirklich tätig wird. Ich sage es noch mal: Es geht um Landesverrat. Es geht um geheimdienstliche Tätigkeit, möglicherweise gegen deutsche Interessen, gegen deutsche Unternehmen, zumindest Unternehmen mit deutscher Beteiligung, gegen befreundete Politikerinnen und Politiker. Wenn das alles wahr ist - und vieles spricht dafür -, muss der Generalbundesanwalt einschreiten. Er hätte gestern schon eine Hausdurchsuchung machen müssen, hätte die Dinge beschlagnahmen müssen, um Beweismittel zu sichern, denn Geheimdienste, das wissen wir, können auch vernichten. Und dann muss auf jeden Fall die parlamentarische Kontrolle des BND verbessert werden.
 ·  Translate
15 comments on original post
1
Add a comment...

Dirk Hesse

Shared publicly  - 
 
 
Eine Art Eskalationswitz. Zählt einfach mit, wie oft Ihr beim Lesen der Meldung »WTF« gesagt habt.
 ·  Translate
20 comments on original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
147 people
Pascal Hamann's profile photo
Andre Collet's profile photo
MenschenZeitung's profile photo
Jurgen Appelo's profile photo
Anja Morawietz's profile photo
Rusty Nugent's profile photo
Fabian Tempel's profile photo
Beste Serien's profile photo
Rajil VEMBE's profile photo
Work
Employment
  • BILD GmbH & Co. KG / Axel Springer AG
    Head of Software Development mobile, 2013 - present
    Translator for technical and non technical employees Interface between developers and product management / editorial staff coordinator for three teams (android, ios and an interface team)
  • BILD GmbH & Co. KG / Axel Springer AG
    Software Developer, 2008 - 2009
    Java, CMS Coremedia CAE, ADS, Spring MVC, Ajax
  • BILD GmbH & Co. KG / Axel Springer AG
    Technical Management, 2010 - 2013
Links
YouTube
Story
Tagline
Wenn nur einer so wär, wie sie alle so tun fähig zu dem, was er von anderen verlangt ich würd ihn begrüßen, wie ein Prinz vor dem Thron gäb' ihm mein Silber direkt in die Hand
Introduction
What about you?  
                        
                        Jacob.
Bragging rights
Baum pflanzen ist noch offen.
Basic Information
Gender
Male
Apps with Google+ Sign-in
Ich würde wieder mit Herrn Wolff bauen und es ist beim vorher vereinbarten Preis geblieben! Die einzige Abweichung waren die Mehrkosten beim Bodenaushub aufgrund der schlechten Verhältnisse an unserem Grundstück. Dafür konnte aber der Hausbauer nichts. Die einzelnen Ansprechpartner für die Gewerke sind durchweg sympathisch, engagiert und (wichtig) denken mit!
Public - a year ago
reviewed a year ago
1 review
Map
Map
Map