Profile cover photo
Profile photo
DORP
162 followers -
Rollenspiel, Rezension, Roman, Download, 1W6 Freunde
Rollenspiel, Rezension, Roman, Download, 1W6 Freunde

162 followers
About
Posts

Post has attachment
Public
Selbst unfassbare Hitze und erneutes Terminchaos halten Michael und Thomas nicht davon ab, sich zum DORPCast einzufinden.
Diesmal geht es um Schnellstarter, diese – in der Regel – kostenlosen Hefte, die einem einen praktischen und schnellen Zugang zu fremden System, und den Verlagen damit neue Kunden bescheren können.
So jedenfalls sagt man – aber stimmt das auch?
Die Folge spürt der Frage nach.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Es ist passiert, die DORP hat einen eigenen T-Shirt-Shop.
Den DORPShop.

Zum Start gibt es 7 verschiedene Motive.
Fans des DORPCast können jetzt auch offen zur Schau tragen, ob sie eher Team Thomas oder Team Scorp angehören.
Und jeder mag den Dinosaurier reitenden Pinguin :)
Add a comment...

Post has attachment
Public
Hallo zusammen,

DORP-TV meldet sich diesmal von der FeenCon zurück.
Wir haben Christian Blaßmann, den Autor des Rollenspiels New Hong Kong Story getroffen und ihn dazu gleich mal interviewed.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Als am Rande des Farindelwaldes ein Feenforscher verschwindet, heuert eine befreundete Hesindegeweihte die Helden an, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Welche Geheimnisse verbergen sich an den Ausläufern des Farindelwaldes und was hat es dabei mit dem Garten des verschwundenen Magiers auf sich?

Im Garten des Magiers ist das erste DSA-5-Fanszenario der DORP, verfasst von Markus Heinen, Autor unseres letzten DSA-Fanszenarios Die Totenmaske.
Der nach DSA-Fanrichtlinien erstellte Download umfasst 25 vollfarbige und durchgehend illustrierte Seiten.
Mit besonderem Dank auch an unsere Unterstützer auf Patreon, die uns durch ihre Großzügigkeit die Bebilderung dieses Szenarios ermöglicht haben.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Egal ob Videospiel oder Fernsehserie, Filmfranchise oder Comic – Reboots finden sich in allen Medienbereichen.
Grund für Michael und Thomas, das auch mal aus der Blickwinkel der Rollenspiel- und Tabletop-Welt zu betrachten. Mit besonderem Fokus auf die neue Welt der Dunkelheit (heute Chronicles of Darkness) und Warhammers Age of Sigmar nehmen sich die beiden das Thema vor, schauen was klappt und was nicht und folgen auch der Frage, warum es in unserer Szene noch so verhältnismäßig selten vorzukommen scheint.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Regeln sind ja stets ein streitbares Thema im Rollenspiel-Umfeld. Michael und Thomas gehen die Sache diesmal von einer sehr zentralen Frage aus an: Kann Regeldesign objektiv gut sein, und was zeichnet eine gute Mechanik gegenüber anderen aus?
Add a comment...

Post has attachment
Public
Heute geht's ans Mark: Layout ist letztlich das, was Thomas den ganzen Tag und Michael immer mal wieder auf der Arbeit macht – und genau das soll heute Thema sein.
Was ist ein Layout, wozu dient es, was macht ein Layout gut und wo liegen die Tücken, all das besprechen die beiden in dieser leicht überlangen Folge.
Add a comment...

Post has attachment
Public
In unserer zweiten Sonderfolge von der Dracon 12 holen sich Michael und Thomas erneut Markus, Matthias und Tom mit ins Bot – und widmen sich den Medien. Jeder Teilnehmer hat einen Beitrag ausgewählt und gut gelaunt stellen sie ihre Mitbringsel vor.
Keine Themen vor dem Thema, kein Hauptthema, dafür die exotische und mainstreamige Medien – und Unfug.
Add a comment...

Post has attachment
Public
So frisch war es glaube ich noch nie: Direkt am Montag nach der RPC haben sich Michael und Thomas an die Mikros geschwungen, um ihre Impressionen von der Messe in Köln festzuhalten.
Ob nun Michael am Ulisses-Stand, Thomas bei der DORP oder auch einfach ganz allgemeine Messe-Eindrücke – die RPC hat auch in diesem Jahr nicht enttäuscht.
Add a comment...

Post has attachment
Public
Heute widmen sich Michael und Thomas noch einmal einem schwereren Thema: der Hobbykrise. Was tut man, wenn man den Spaß an seinem Hobby verliert? Wenn das, was eigentlich Zerstreuung und Erholung sein sollte, vielmehr zu Stress ausartet? Und kennen die beiden das aus eigener Erfahrung, gerade als Leute, die in der Szene ihr Geld verdienen?
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded