Profile cover photo
Profile photo
Condor Films AG
Das bewegte Bild ist eine Lokomotive mit gewaltiger Zugkraft. Wir transportieren Information und Emotionen. Mit massgeschneiderten audiovisuellen Kommunikationslösungen. Seit 1947.
Das bewegte Bild ist eine Lokomotive mit gewaltiger Zugkraft. Wir transportieren Information und Emotionen. Mit massgeschneiderten audiovisuellen Kommunikationslösungen. Seit 1947.
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment

Post has attachment
Ein herausragender Spielfilm verbindet zwei Eigenschaften: Sie entführen einerseits den Zuschauer mühelos in unbekannte Welten und nehmen ihn mit auf eine Reise. Andererseits halten gute Filme und Videos aber auch einer vertieften Analyse stand. Gute Filme funktionieren auf unterschiedlichsten Ebenen. Ganz besonders gilt das für die Verbindung von inneren und äußeren Welten. Dabei spielt die Sprache der Blumen eine wichtige Rolle.

#Spielfilm #Wahrnehmung

http://www.b2s.pm/J9s03V
Photo

Post has attachment
Photo

Post has attachment
Werden wir heute mit Begriffen wie Virtual Reality, Gear VR oder Play Station VR konfrontiert, denken die Allermeisten von uns an visuellen Content, der in einem dreidimensionalen Raum erlebbar ist. Die Minderheit wird dabei an die akustische Kulisse und die 3D-Audioproduktion denken. Und genau darüber handelt dieser Artikel von Neil Raouf: Über die Möglichkeiten der Audioproduktion für den dreidimensionalen Raum.

#Postproduktion #Produktion #Technik

http://www.b2s.pm/R8XDjD
Photo

Post has attachment
Man kann nicht alles wissen. Aber es schadet auch nichts. Dieser Scherz hat im Filmgeschäft durchaus seine Berechtigung. Filme und Videos sind Projekte. Jeder Dreh ist ein Prototyp und ein Haus, dass jedes Mal neu und anders gebaut werden muss. Gute Filmbücher helfen dabei aus zwei Gründen. Sie vermitteln wertvolles Wissen oder erzählen von Erfahrungen. FILMPULS präsentiert in diesem Artikel die 10 wichtigsten Bücher für angehende Filme- und Videomacher und Producer. -★-

#Berufsbild #Markt

http://www.b2s.pm/W4ZJI1
Photo

Post has attachment
Filme machen bedeutet, das Leben in seine Einzelteile zu zerlegen. Aber dazu später mehr. Zuerst klären wir die Begrifflichkeit. Unter Kameraeinstellungen versteht man nicht die Einstellung der Kamera. Dazu gibt es Gebrauchsanweisungen. Auch das Filmwort "Einstellungen" bedeutet etwas anderes.

Eine Einstellung bezeichnet die Zeitspanne, in der eine Kamera ohne Unterbruch läuft. Im der englischen Sprache heißt das "Take". Kameraeinstellungen sind etwas anderes.

http://www.b2s.pm/6tjGCV
Photo

Post has attachment
 FILMPULS hat für diesen Artikel untersucht, welche Kameratypen in Hollywood am Erfolgreichsten sind. Eine Kamera alleine macht noch keinen (guten) Film. Aber ohne Kamera gibt es, mit Ausnahme der computeranimierten Filme, keine Bilder. Ohne Bilder kein Film. In der Filmtechnik, die auf dem Set eines Spielfilms verwendet wird, spiegeln nur wenige Gerätschaften die Digitalisierung der Filmproduktion so deutlich wie die Kameratechnik.

Blockbuster.

#kameratypen

http://www.b2s.pm/Y6p5qC
Photo

Post has attachment
Lehrer haben ein ähnliches Problem wie Videoproduzenten: Wer als Schüler die Schulbank gedrückt hat, qualifiziert sich dadurch nicht automatisch zum Pädagogen und  weiss, wie man richtig Schule gibt. Wer Filme sieht und TV konsumiert, wird damit nicht automatisch zum Video- und Filmemacher und weiß, was Videofilme gut können. Filme sind einfach anzusehen. In dieser scheinbaren Einfachheit liegen die Schwierigkeiten.

#videofilme

http://www.b2s.pm/MmdUMB
Photo

Post has attachment
Während Facebook diese Tage mit einer kabellosen Brille dem Geschäft mit der virtuellen Realität einmal mehr zum Durchbruch verhelfen will, haben sich still und leise eine Reihe YouTube Kanäle etabliert, die dem geneigten Betrachter heute schon zeigen, wohin die Reise mit VR führen mag.

Die Angebotstiefe ist auf YouTube ist bekanntlich endlos. Das gilt auch für Kanäle mit Content zum Thema Virtuelle Realität.

#youtube kanale

http://www.b2s.pm/pgxlR7
Photo

Post has attachment
Horror im Film ist nicht nur als Teil der Filmgeschichte oder für hartgekochte Fans interessant. Ob Frankenstein, Dracula oder der nette Nachbar von Nebenan, der plötzlich zur Kettensäge greift: Das Genre verdeutlicht für Filmemacher nahezu alle wichtigen Merkmale, die für die erfolgreiche Kommunikation mit Bewegtbild erforderlich sind.

Es gibt grundsätzlich, und leider, zwei Arten von Horrorfilmen.

#horror

http://www.b2s.pm/oWk0Nx
Photo
Wait while more posts are being loaded