Profile cover photo
Profile photo
Christian Müller sozial-pr
1,268 followers -
http://www.sozial-pr.net/impressum/
http://www.sozial-pr.net/impressum/

1,268 followers
About
Christian Müller's posts

Post has attachment
Digitale Informationskompetenz ist für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter meiner Meinung nach unverzichtbar.
Heute stelle ich einen Workflow vor, mit Sozialarbeitende professionell, strukturiert und ganz bewusst Informationen digital finden und für ihre Arbeit nutzen können.

Zum Artikel bitte hier entlang: http://www.sozial-pr.net/informationskompetenz/


Post has attachment
Facebook hat auf seiner f8 Entwickler Konferenz zahlreiche Neuerungen vorgestellt. Auf Anchor spreche ich heute darüber, welche davon aus meiner Sicht für NGO, Soziale Träger und Social Entrepreneure relevant sind.

Ich freue mich wenn Sie reinhören und Ihre Fragen auf Anchor via Call In oder hier in den Kommentaren stellen.
Meine Anchor Station finden Sie hier: https://anchor.fm/s/994198

Post has attachment

Post has attachment
"Warum sollen wir Inhalte produzieren, die nach 24 Stunden wieder verschwunden sind?" - Wenn Sie sich diese Frage in Bezug auf ephemeral Content, Snapchat und Instagram Stories auch schon gestellt haben, ist mein heutiger Artikel für Sie.

Wenn Sie Fragen zu Stories haben, freue ich mich über Ihren Kommentar oder Ihre Nachricht.
http://www.sozial-pr.net/stories/


Post has attachment
Im vierten Teil meiner #Datenschutz digitale Reihe im Caritas Deutschland Blog geht es um die passenden Kanäle für die Kommunikation mit Klienten.

Ich freue mich über Feedback und Kommentare. Letztere gerne im Caritas Blog direkt.

http://www.caritas-digital.de/datenschutz-digital-4-regeln-und-kanaele-fuer-eine-sichere-kommunikation-mit-klienten/

Post has attachment

Post has attachment
Mein Folgeartikel zu gestern: Wie meine Texte in Etappen entstehen. Nicht immer aber oft.


Post has attachment
Snapchat entwickelt sein Produkt kontinuierlich weiter. Klar, das muss es auch, um den Story-Kopien etwas entgegenzusetzen.

Meine Empfehlung: Beobachten Sie auch Netzwerke und Plattformen, die aktuell nicht relevant sind. Wer weiß: Vielleicht sammeln Sie dort genau die Erfahrungen, die Sie auch für die nächste relevante Plattform brauchen.

https://techcrunch.com/2017/03/31/snaptube/?ncid=tcweekly_social_media


Post has attachment
Tote Zeiten bewusst zu nutzen ist für mich ein Schlüssel zu effizientem Arbeiten.

P.S.: Meine Medium Artikel gibt es jetzt auch in einer eigenen Publikation namens sozial-pr. Ich freue mich, wenn Sie diese abonnieren.

https://medium.com/sozial-pr/effiziente-arbeit-nutzt-du-toten-zeiten-5cafe3f04435?source=linkShare-57f21f34154e-1491284403

Post has attachment
Bei meiner Arbeit mit Sozialen Einrichtungen, Bildungsträgern, NGO und Social Entrepreneur (Start Ups) ist ein Faktor entscheidend: Effizienz. Effiziente Kommunikation besteht für mich aus drei Hauptfaktoren:

1. Denke und arbeite von Thema her. Entwickle Ideen nicht vom Kanal aus sondern schau, wie du - für deine Adressaten (!) - relevante Themen passend in Formate für die verschiedenen Netzwerke verpacken kannst.

2. Wähle die relevanten Netzwerke. Niemand kann und sollte überall aktiv sein. Doch gerade wenn die Ressourcen knapp sind ist es entscheidend, die wirksamsten und sinnvollsten Kanäle zu wählen, auf denen du die für dich wichtigen Menschen am besten erreichst.

3. Ein strukturierter Workflow für Themenfindung und Content-Erstellung. Klar kann eine solche Struktur auch organisch und nebenher wachsen. Doch wenn du effizient kommunizieren willst, solltest du dir Zeit für den Workflow nehmen.

Das Thema effiziente Kommunikation behandle ich heute auch auf Anchor. Ich freue mich auf deine Kommentare hier oder als Call In auf Anchor. Meine Station findest du hier: https://anchor.fm/s/994198

Wait while more posts are being loaded